Hannover 96 nach Sieg gegen Kaiserslautern Tabellenführer!

Mit einem knappen 1:0-Erfolg über den 1. FC Kaiserslautern hat Hannover 96 die Tabellenspitze in der zweiten Bundesliga zurückerobert. Dort lagen sie auch bereits nach den beiden ersten Spieltagen der Hinrunde, seitdem dann aber nicht mehr.

Allerdings ist die Tabellenführung denkbar knapp. Zum einen liegen die Roten punktgleich mit dem Zweiten und Dritten der Tabelle und zum anderen war der heutige Erfolg über die Roten Teufel mit nur einem Tor Vorsprung ebenfalls knapp.

Den Treffer des Tages erzielte Uffe Bech in der 49. Spielminute. Bis dahin (und auch danach) hatten die 96er zwar ein optisches Übergewicht, drückende Überlegenheit sieht aber anders aus. Während des gesamten Spiels erlaubten sich die Roten immer mal wieder Schwächen in der Defensive. Somit gab es auf beiden Seiten durchaus Gelegenheiten für Treffer.

Doch die Gäste konnten diese nicht für sich ausnutzen. Ab knappsten war es bei einem Aluminiumtreffer der Pfälzer lediglich zwei Minuten nach der 96-Führung. Insgesamt ist der Sieg für die Niedersachsen aber durchaus verdient und somit auch die Tabellenführung.

Manuel Schmiedebach fällt voraussichtlich für zwei Spiele aus

Hannover 96 wird zum Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern wieder einmal auf die Dienste von Mannschaftskapitän Manuel Schmiedebach verzichten müssen. Grund ist ein Muskelfaserriss im Gesäß, welchen er sich im Mannschaftstraining zuzog.

Vermutlich wird er damit auch im Auswärtsspiel bei der Spielvereinigung Greuther Fürth ausfallen. Wir wünschen ihm eine gute und schnelle Genesung, sodass der 28-Jährige dann zumindest im Heimspiel gegen den VfL Bochum wieder mitwirken kann. Verletztenliste, Forum

Hannover 96 mit gelungener Generalprobe gegen Lotte

Hannover 96 hat sein letztes Testspiel vor Beginn der Hinrunde in der zweiten Fußball-Bundesliga mit einem Erfolg gegen Pokalschreck Sportfreunde Lotte abgeschlossen. Nach 90 Minuten konnten die Roten im Eilenriedestadion einen 4:1-Sieg gegen den Drittligisten für sich verbuchen.

Die Treffer für die 96er erzielten dabei zwei Mal Niclas Füllkrug sowie jeweils ein Mal Waldemar Anton und Artur Sobiech. Zwar war die Überlegenheit der Roten im Spiel nicht ganz so deutlich wie das Ergebnis, aber insgesamt kann man diese Generalprobe dennoch als durchaus gelungen bezeichnen. Testspiele, Forum

Fanprojekt mit 2-Tages-Tour zum Spiel in Dresden

Das Fanprojekt Hannover bietet zum Auswärtsspiel von Hannover 96 bei Dynamo Dresden wieder eine betreute Zugfahrt für junge 96-Fans an. Die Anreise finden dieses Mal wieder bereits einen Tag vor dem Spiel statt, da es ein kleines "Rahmenprogramm" gibt.

So steht am Nachmittag des Samstags ein Besuch des "Deutschen Hygiene-Museum" ebenso auf dem Programm wie am Abend das Thaterstück "Jeder rettet einen Afrikaner" im Theaterhaus Rudi. Am Morgen des Spiels von Hannover 96 ist eventuell noch ein Fußballspiel gegen gleichaltrige Dynamo-Fans möglich.

Die Kosten liegen bei 45 Euro für Zugfahrt, Programm, Eintritt und die Übernachtung in der
Jugendherberge (in 2- bzw- 4-Bett-Zimmern) inkl. Frühstück. Ansonsten herrscht während der kompletten Fahrt Selbstverpflegung.

Treffen ist am Samstag, 18. Februar 2017, um 08:00 Uhr am Hauptbahnhof Hannover, die Rückkehr am 19. Februar voraussichtlich um 21:23 Uhr - ebenfalls am Hauptbahnhof Hannover.

Anmeldungen für die Fahrt sowie der Erhalt weiterer Informationen sind beim Fanprojekt (u18fahrt-hannover@gmx.de, www.fanprojekt-hannover.de) möglich.

Hannover 96 mit 2:1-Erfolg gegen Young Boys Bern

Einen Tag vor dem Ende des spanischen Trainingslagers gewann Hannover 96 noch ein Testspiel gegen die Young Boys Bern. Gegen den Erstligisten aus der Schweiz hatten die Roten am Ende mit 2:1 (1:1) die Oberhand.

Den Treffer zum 1:0 erzielte in der 12. Spielminute Martin Harnik. Die Führung hielt allerdings gerade einmal zwei magere Minuten, da glichen die Schweizer schon wieder aus. Obwohl die Eidgenossen in der Folge über weite Strecken überlegen waren, erzielten dann wieder die Niedersachsen den nächsten Treffer. Torschütze war dieses Mal Uffe Bech.

Das war in der 55. Spielminute und bis dahin hatten die 96er nichts wirklich Zwingendes mehr zustande gebracht. Nun war 96 aber wieder oben auf, doch bis zum Abpfiff geschah dennoch (auf beiden Seiten) nichts Zählbares mehr. Testspiele, Forum

Inhalt abgleichen