Hannover 96 scheidet erwartungsgemäß aus

Hannover 96 schied am Abend beim FC Schalke 04 - man muss es leider so sagen: - erwartungsgemäß aus dem DFB-Pokal aus. Mit 0:2 (0:0) fiel die Niederlage der stark ersatzgeschwächten Roten jedoch nicht so hoch aus, wie von vielen befürchtet wurde. Lange Zeit war es 96 sogar gelungen, das Unentschieden zu halten, kam dabei aber selbst nur ein Mal gefährlich vor das Tor der Gastgeber, während diese ihrerseits sichtlich bemüht waren, aus dem Spiel heraus aber zunächst nur selten die Abwehrreihen der Roten durchdrangen. Nachdem die Schalker aber in der 56. Minute letztendlich doch noch in Führung gingen, war das Spiel quasi entschieden: Hannover 96 war zu keiner Gegenwehr mehr im Stande und nach dem 2:0 waren auch die letzten Hoffnungen verflogen. Forum

DFB lehnt Antrag auf Spiel-Verlegung ab

Wie soeben bekannt wurde, lehnte der DFB den Antrag der Roten auf Verlegung des DFB-Pokal-Spiels beim FC Schalke 04 am morgigen Dienstag erwartungsgemäß ab, da Hannover 96 mehr als die nach Paragraph 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung erforderlichen 13 spielberechtigten Akteure zur Verfügung stehen. Ein Einspruch gegen diese Entscheidung ist nicht möglich. Die Roten müssen das Pokalspiel somit voraussichtlich ohne die grippegeschwächten Steven Cherundolo, Mikael Forssell, Szabolcs Huszti, Tim Hofmann, Jan Rosenthal, Bastian Schulz sowie Leon Balogun (Sprunggelenksverletzung), Arnold Bruggink (Entzündung der Fußsohle), Jan Schlaudraff (Knieverletzung), Michael Tarnat (Oberschenkelverletzung) und den rot-gesperrten Altin Lala bestreiten. Darüber hinaus sind die Einsätze von Valérien Ismaël (Prellung an der Kniescheibe) und Christian Schulz (Oberschenkelverletzung) fraglich.

Hannover 96 stellt Antrag auf Spielverlegung

Hannover 96 stellte heute beim Deutschen Fußballbund (DFB) einen Antrag darauf, das morgige DFB-Pokal-Spiel beim FC Schalke 04 zu verschieben. Grund: Krankheits- und verletzungsbedingt stehen 96-Trainer Dieter Hecking nur elf gesunde Feldspieler sowie drei Torhüter zur Verfügung. Mit einer Entscheidung wird noch im Laufe des Abends gerechnet.

96-Amateure kassieren Last-Minute-Niederlage

Die Amateure von Hannover 96 mussten an diesem Wochenende ebenfalls eine Niederlage hinnehmen: Gegen den FC Oberneuland verloren die jungen Roten im heimischen Niedersachsenstadion mit 1:2 (0:0). Den zwischenzeitlichen Ausgleich für 96 erzielte vor 164 Zuschauern Nick Proschwitz. Der bittere Siegtreffer für die Gäste fiel erst in der 89. Minute. Tabellen & mehr | Torjäger | Forum

Sagnas 10 Thesen zum Spiel bei Bayer 04 Leverkusen

1. Ein Debakel.
2. Dass die Hochstimmung aus dem Gladbachspiel so schnell wieder verfliegen würde, war ja zu erwarten, aber das war ja grausam schwach. Ein gefühltes 0:8.
3. Dass manches nicht stimmt, wenn eine Mannschaft schwere Ausfälle hat, ist klar, aber entschuldigt diese Darbietung keinesfalls.
4. Auch weil die Abwehr so ersatzgeschwächt ja gar nicht mal war. Dennoch gegen die Leverkusener Offensive nicht konkurrenzfähig. Durch die Bank zu langsam, läuferisch und gedanklich.

Inhalt abgleichen