Nach 2:1-Führung noch 2:5-Debakel gegen Hoffenheim

Hannover 96 verlor am Samstagnachmittag nach einer 2:1-Führung bis zur 70. Minute noch mit 2:5 gegen den Aufsteiger TSG Hoffenheim. Bereits zur Halbzeit lagen die Roten verdient mit 0:1 zurück, nach der Pause konnten Christian Schulz und der eingewechselte Jiri Stajner das Spiel mit ihren Toren jedoch vorübergehend drehen. Die Hoffenheimer blieben aber weiterhin leider das bessere Team und kamen zum 2:2-Ausgleich, bei dem Ersatztorhüter Florian Fromlowitz keine glückliche Figur machte. Nur zwei Minuten später erzielten die Gäste die 3:2-Führung, was die Moral der 96er endgültig brach, sodass die Hoffenheimer noch zu zwei weiteren Toren kamen. Neben dem Spiel verlor Hannover 96 auch noch Arnold Bruggink, der sich fünf Minuten vor Spielende zu einem groben Frustfoul hinreißen ließ und völlig zurecht vom Feld geschickt wurde.

Ralf Rangnick gastiert im Niedersachsenstadion

Hannover 96 muss an diesem Samstag das erste Spiel ohne den durch einen Kahnbeinbruch außer Gefecht gesetzten Nationaltorhüter Robert Enke bestreiten. An seiner Stelle wird erstmals Florian Fromlowitz das 96-Tor in der Bundesliga hüten. Und das ausgerechnet gegen den Tabellenführer und Aufsteiger TSG Hoffenheim, der von Ex-96-Trainer Ralf Rangnick trainiert wird und mit 16 erzielten Toren durchschnittlich mehr als zwei Mal pro Spiel traf. Keine leichte Aufgabe also für die 96-Verteidigung. Neben Robert Enke müssen die Roten außerdem weiterhin auf Jan Rosenthal, Valérien Ismaël und Michael Tarnat, der aber inzwischen immerhin wieder das Mannschaftstraining aufgenommen hat, verzichten. Darüber hinaus sind die Einsätze von Arnold Bruggink und Christian Schulz fraglich.

Stehplatzkarten für das Hoffenheim-Spiel

Für das Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Samstag (15:30 Uhr, Niedersachsenstadion) sind kurzfristig Stehplatzkarten für den Gästebereich erhältlich. Da die Kartennachfrage der Hoffenheimer gering ist, werden diese ausnahmsweise in einem anderen separaten Block platziert. Die Karten mit dem Aufdruck "Fankarte H96" kosten 13 Euro und sind ab sofort in allen Vorverkaufsstellen und im OnlineTicket-Shop erhältlich.

U16-Fahrt nach Köln

Das Fanprojekt Hannover bietet auch zum Auswärtsspiel am 07. November beim 1. FC Köln wieder eine betreute Busfahrt für junge 96-Fans von 13 bis einschließlich 16 Jahren an (Mädchen dürfen auch älter sein). Abfahrt ist um 15 Uhr am ZOB (hinter dem Hauptbahnhof). Die Rückkehr dorthin ist für zirka 3 Uhr vorgesehen. Die Kosten betragen 20 Euro (inklusive Karte). Wie immer herrscht auf der Fahrt Alkohol- und Nikotinverbot. Anmeldungen für die Fahrt sind beim Fanprojekt (Herrenstraße 11, Telefon 0511/442296, www.fanprojekt-hannover.de und per E-Mail) möglich.

Saisonabschluss und fast goldener Oktober für Team Fanmagazin

Am Sonntag schienen für das "Team Fanmag" am letzten Spieltag der Fanliga eigentlich alle Zeichen für einen goldenen Sonntag zu stehen. Die Sonne kam nochmal aus ihrem Loch und das Team sollte gut gerüstet antreten können, da auch Torhüter Caz nach zwei Wochen Verletzung wieder mit dabei war. Aber schon vor dem 1. Spiel die Hiobsbotschaft: tluebke hat sich eine Erkältung eingefangen und kann nicht spielen. Aber dennoch haben die Fanmag'ler das Spiel motiviert begonnen und viel Druck auf den Geggner "Lustige Hannoveraner" ausgeübt, was auch durch die 1:0-Führung von va-ca-96 belohnt wurde.

Inhalt abgleichen