TV-Tipp: Mario Eggimann zu Gast im "Sportclub"

96-Neuzugang Mario Eggimann ist am heutigen Sonntag zu Gast in der Sendung "Sportclub" des NDR. Neben einem Interview mit dem Verteidiger wird auch der Sieg von Hannover 96 gegen den FC Bayern München Bestandteil der Berichterstattung sein. Beginn der Livesendung ist um 22.45 Uhr.

Sagnas 10 Thesen zum Sieg gegen Bayern München

1. Jaaaaaaaaaaaaaaaa!
2. Sehr schön, die Bayern geputzt, die nun ein echtes Problem haben. Die haben 96 wohl ein wenig unterschätzt.
3. Und das, obwohl doch bei 96 vieles nicht geklappt hat. Vor allem im Fußballerischen. Aber der Kampfgeist war da, sie haben immer gegengehalten. Gewonnen also durch eine gute Mannschaftsleistung. Hätte man ja gar nicht gedacht.

Hannover 96 bezwingt FC Bayern München

Unverhofft kommt oft: Hannover 96 gewann am Nachmittag mit 1:0 (1:0) gegen den FC Bayern München und stürzten diesen damit weiter in die Krise. Die Roten sind somit bis auf einen Punkt an den Rekordmeister herangerückt. Das goldene Tor erzielte Szabolcs Huszti in der 23. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß. Aus dem Spiel heraus gab es zuvor und in der Folge kaum Gelegenheiten für 96, dafür stimmte aber die kämpferische Einstellung, die es den Gästen sehr schwer machte. In der zweiten Halbzeit hatte Mikael Forssell sogar noch die vorzeitige Entscheidung auf dem Fuß, traf aber nur die Latte. Somit mussten die Niedersachsen doch noch zittern, verteidigten die Führung aber mit Glück und Geschick bis zum Abpfiff.

Rekordmeister gastiert im Niedersachsenstadion

Am morgigen Samstag treten die Roten im heimischen Niedersachsenstadion gegen den FC Bayern München an. Zwar hat sich die Personalsituation bei Hannover 96 im Laufe der Woche deutlich entspannt (nach derzeitigem Stand fallen lediglich Arnold Bruggink, Michael Tarnat und Leon Balogun aus), jedoch sind die Gäste aus München in dieser Partie dennoch glasklarar Favorit. Insbesondere, da sie nach der 2:5-Heimpleite am vergangenen Spieltag gegen Werder Bremen einiges wieder "gutzumachen" haben...

Informationen zum Heimspiel gegen Bayern München

Die Polizeidirektion Hannover und Hannover 96 bitten die Besucher des Spiels Hannover 96 gegen Bayern München, ohne das eigene Auto anzureisen, da auf dem Schützenplatz aufgrund des Oktoberfestes nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Den Besuchern das Spiels wird daher empfohlen, die P+R-Möglichkeiten zu nutzen oder gleich ganz auf ÖPNV umzusteigen. In diesem Zusammenhang weist Hannover 96 noch einmal darauf hin, dass die Eintrittskarten zum Spiel zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV berechtigen.

Inhalt abgleichen