Unruhen in Halle haben Nachspiel

Nachdem es zum Ende des Pokalspiels von Hannover 96 beim Halleschen FC auf den Rängen zu Ausschreitungen kam, infolge deren das Spiel für kurze Zeit unterbrochen wurde, hat der DFB beide Vereine zu eigenen Stellungnahmen zu den Vorfällen aufgefordert. Entgegen vielen ersten nahezu gleichlautenden Medienberichten gilt es inzwischen als gesichert, dass die Initiative für die Unruhen nicht von 96-Anhängern ausging. Vielmehr sind diverse Hallenser in den unbesetzten "neutralen Puffer-Block" vorgedrungen und warfen von dort Gegenstände in den Gästeblock. Dies nahmen sich einige 96-Fans zum Anlass, gleiches mit gleichem zu vergelten.

Abfahrtszeiten für Entlastungszug nach Gelsenkirchen

Hinfahrt:
Hannover Hbf ab 11:24 Uhr, Gleis 12
Wunstorf ab 11:36 Uhr, Gleis 7
Minden ab 12:02 Uhr, Gleis 1
Gelsenkirchen Hbf an 13:41, Gleis 5

Rückfahrt:
Gelsenkirchen Hbf ab 19:13, Gleis 25
Minden an 20:52 Uhr, Gleis 13
Wunstorf an 21:15 Uhr, Gleis 9
Hannover Hbf an 21:33, Gleis 10

Hannover 96 sicher eine Runde weiter

Hannover 96 kam am Samstagnachmittag in der ersten Runde des DFB-Pokals zu einem standesgemäßen wie überzeugenden 5:0 (1:0)-Sieg beim Viertligisten Hallescher FC. Die Tore für die Roten erzielten Arnold Bruggink (2), Neuzugang Jan Schlaudraff, Hanno Balitsch sowie Mike Hanke.
Kurz vor Ende der Partie wurde das Spiel wegen Unruhen auf den Rängen kurzzeitig unterbrochen, konnte aber wieder aufgenommen werden.

Hannover 96 in Halle ohne Tarnat, Yankov und Stajner

Am morgigen Samstagnachmittag startet Hannover 96 um 15.30 Uhr mit seinem ersten Pflichtspiel in die neue Saison. Gegner ist in der ersten Runde des DFB-Pokals der Regionalligist Hallescher FC - ein Sieg sollte für die Roten dabei Pflicht sein. Verzichten müssen die 96er dabei jedoch auf die Dienste von Michael Tarnat (Muskelbündelriss), Chavdar Yankov (Rippenbruch) sowie Jiri Stajner (Wirbelblockade). Außerdem stehen Fragezeichen hinter den Einsätzen von Neuzugang Mikael Forssell (Erholungsphase nach Wehrdienst) und Gaetan Krebs (Muskelprobleme).

TV-Tipp: Jan Schlaudraff zu Gast im "Sportclub"

96-Neuzugang Jan Schlaudraff ist an diesem Sonntag zu Gast in der Sendung "Sportclub" des NDR. Neben einem Interview mit dem Offensivspieler wird auch das Pokalspiel von Hannover 96 beim Halleschen FC Bestandteil der Berichterstattung sein. Beginn der Livesendung ist um 22.25 Uhr.

Inhalt abgleichen