Hannover 96 entlässt Martin Bader und verpflichtet Horst Heldt

Nach der Niederlage beim Tabellenvorletzten Karlsruher SC diskutiert nahezu das gesamte 96-Umfeld darüber, ob es mit 96-Trainer Daniel Stendel noch weitergehen sollte oder nicht. Nicht wenige rechneten kurzfristig gar mit einer Entlassung Stendels.

Doch bei Hannover 96 standen währenddessen an anderer Stelle personelle Änderungen bevor. Denn wie der Klub am Sonntagabend in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gab, sind Sport-Geschäftsführer Martin Bader und Sportlicher Leiter Christian Möckel mit sofortiger Wirkung freigestellt worden. Das ist zum jetzigen Zeitpunkt eine faustdicke Überraschung.

Manuel Schmiedebach gegen 1860 München gesperrt

Auch im nächsten Spiel wird Hannover 96 wieder auf einem gesperrten Spieler verzichten müssen. Denn im Auswärtsspiel beim Karlsruher SC kassierte Mannschaftskapitän Manuel Schmiedebach seine fünfte gelbe Karte in der laufenden Zweitliga-Saison. Damit wird der Mittelfeldspieler am Samstagmittag im kommenden Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten TSV 1860 München fehlen. Kartenstatistik

Hannover 96 patzt in Karlsruhe und rutscht ab

Hannover 96 zeigte am Samstagnachmittag auch beim Tabellenvorletzten eine enttäuschende Leistung. Dieses Mal spiegelte sich das auch halbwegs im Ergebnis wieder: Mit 0:2 (0:1) waren die 96er am Ende bei den Badenern unterlegen, die ihrerseits am letzten Spieltag erst eine 0:5-Klatsche bei einem anderen Kellerkind (FC St. Pauli) kassiert hatten.

Umso überraschender dort das heutige Resultat des Tabellenzweiten Hannover 96, das auch noch deutlicher hätte ausfallen können. Viel gibt es aus der Sicht von Hannover 96 nicht zu berichten, denn das war so schwach, dass jegliche Lust auf fundierte Kritik vergeht. Wo sollte man da anfangen und wo aufhören? Das wäre ein Fass ohne Boden.

In der Tabelle ist Hannover 96 damit den zweiten Platz vorerst an den FC Union Berlin los geworden. Wenn es im Montagsspiel schlecht läuft, wäre auch der dritte Platz erst einmal passé.

Gewinnspiel: 5 Wimmelbücher "Unser Tag im Stadion" zu gewinnen!

Das kürzlich bei uns auf der Seite vorgestellte Kinderbuch "Unser Tag im Stadion" können wir in Kooperation mit dem herausgebenden Bachem-Verlag 5x im Rahmen eines Gewinnspiels verlosen.

Alles, was ihr dazu tun müsst, ist die Frage zu beantworten, welcher Verstoß gegen die Stadionordnung von Hannover 96 im Buch dargestellt ist. Kleiner Tipp: Ihr erfahrt es, wenn unsere Rezension zum Buch lest, die ihr hier findet. ;-)

Schickt uns die korrekte Lösung einfach über unser Kontaktformular und gebt dabei als Betreff "Gewinnspiel" an.

Das Gewinnspiel läuft bis zum kommenden Dienstag, 07. März 2017 (23.59 Uhr). Die Gewinner werden von uns dann wenige Tage später per E-Mail benachrichtigt und in verkürzter Form auf unserer Homepage veröffentlicht (Vorname ausgeschrieben, Nachname auf einen Buchstaben gekürzt).

Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen und eine Weitergabe eurer Daten oder eine Nutzung zu werblichen Zwecken findet selbstverständlich nicht statt. Lediglich für den Versand das Preises wird es nötig sein, dass wir die Anschrift der Gewinner an den Verlag weitergeben. Pro Haushalt ist nur eine Teilnahme zulässig. Die Teilnahme beschränkt sich zudem auf Personen mit einer Versandanschrift in Deutschland.

Falls ihr mit irgendeiner dieser "Bedingungen" nicht einverstanden seid, nehmt bitte einfach nicht teil. ;-)

Mehrheit der 96-Fans unzufrieden mit sportlicher Leistung

Trotz des guten Tabellenplatzes von Hannover 96, sind sehr viele 96-Fans unzufrieden bzw. besorgt, was die zuletzt gezeigten Leistungen der Roten betrifft. Dies zumindest ist das Ergebnis einer Umfrage auf unserer Seite, woran sich über 500 Fans beteiligten.

Dabei gaben überwältigende 79 Prozent der Teilnehmer an, aufgrund der gezeigten Leistungen von Hannover 96 unzufrieden und/oder besorgt zu sein. 18 Prozent hingegen können über die mauen Leistungen unbesorgt hinwegblicken und sind allein angesichts der Tabellenlage zufrieden. Lediglich drei Prozent der Teilnehmer, sind sowohl mit dem Tabellenstand als auch den gezeigten Leistungen zufrieden, was somit eine ganz klare Minderheitsmeinung ist. Umfrageergebnis

Inhalt abgleichen