Anträge zur Mitgliederversammlung von Hannover 96 sind öffentlich

Am kommenden Donnerstag, 27. April 2017, findet ab 19 Uhr in der Niedersachsenhalle des Hannover Congress Centrum (HCC) die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins Hannover 96 statt. Alle hierzu fristgemäß gestellten Anträge wurden der "Interessengemeinschaft im Hannoverschen Sportverein von 1896 e.V. (Pro Verein 1896)" zur Veröffentlichung auf ihrer Homepage zur Verfügung gestellt.

Thema: Verbindung zwischen Verein und Fußballsparte
Die Anträge drehen sich jeweils um die Verbindung zwischen dem Verein Hannover 96 und dem ausgelagerten Fußballbereich, an dem Martin Kind als Privatperson laut eigener Ankündigung anstelle des Vereins demnächst die alleinige Stimmenmehrheit übernehmen möchte.

Die Anträge haben hingegen zum Ziel, die Chance zu erhöhen, dass der Verein und somit auch seine Mitglieder die Stimmenmehrheit am Fußballbereich von Hannover 96 behalten, statt ihn vom Verein zu lösen.

Gerhard Zuber neuer Sportlicher Leiter bei Hannover 96

Der neue 96-Manager Horst Heldt bekommt Verstärkung. Künftig soll ihn sein langjähriger Weggefährte Gerhard Zuber als Sportlicher Leiter unterstützen. Dies war auch bereits bei Heldts vorherigen Stationen in Stuttgart und Gelsenkirchen der Fall.

Die Aufgaben des 41-jährigen Österreichers sollen sich laut offizieller Mitteilung von Hannover 96 insbesondere auf Scouting und Kader-Planung erstrecken. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und ein glückliches Händchen! Forum

Hannover 96 und Sarenren Bazee verlängern bis 2021

Neben den Sieg gegen Eintracht Braunschweig konnte Hannover 96 am gestrigen Samstag einen weiteren Erfolg für sich verbuchen: Noah Joel Sarenren Bazee verlängerte seinen Vertrag mit den Roten vorzeitig bis zum Sommer 2021. Dies wurde kurz vor dem Anpfiff bekannt gegeben.

Über eine längere Vertragslaufzeit verfügt nach derzeitigem Kenntnisstand kein anderer 96-Profi. Ursprünglich wäre der Kontrakt mit dem 20-jährigen Offensivspieler Mitte 2018 ausgelaufen. Forum, Vertragslaufzeiten

Schön und selten: Hannover 96 holt den Derby-Sieg!

Schön anzusehen war das Spiel nicht, aber dafür ist das Ergebnis umso schöner: Hannover 96 besiegte am Samstagmittag den Erzrivalen und Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig mit 1:0 (1:0). Dies ist der erste Derbysieg seit 19 Jahren - umso besser fühlt er sich nun an. Und ein gutes Omen ist er auch. Denn nach dem letzten Derbysieg stieg Hannover 96 auf (von der Regionalliga in die zweite Bundesliga).

Das Tor des Tages erzielte nach einer Ecke Niclas Füllkrug per Kopf. Er stieg dabei so hoch auf, dass man meinen konnte, er müsste sich bei einem anderen Spieler aufgestützt haben. Aber so war es nicht, sondern es war ein klar reguläres Tor.

Weniger klar war kurz nach dem Führungstreffer eine Situation im Strafraum der Roten als von Martin Harnik ein Braunschweiger zu Fall gebracht wurde. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb hier stumm, doch so recht beschweren hätte man sich bei einem Pfiff wohl nicht können. Hier hatte 96 etwas Glück, oder aber zumindest kein Pech.

Hannover 96 enttäuscht mit schwachem 0:0 in Würzburg

Hannover 96 kam am Freitagabend nicht über ein überaus enttäuschendes 0:0-Unentschieden bei den abstiegsbedrohten Würzburger Kickers hinaus. Die von den Roten gezeigte Leistung gegen die schlechteste Rückrundenmannschaft, für die dies übrigens das elfte Spiel ohne Sieg in Folge war, war der eines Spitzenreiters nicht würdig.

Von beiden Seiten wurde den Zuschauern nicht viel Sehenswertes geboten. Die einzige echte Großchance für Hannover 96 hatte 15 Minuten vor Schluss Torjäger Martin Harnik. Doch er setzte den Ball an den Pfosten. Das war es dann auch schon aus 96-Sicht.

Inhalt abgleichen