Versicherer HDI wird Ärmelsponsor von Hannover 96

Warum in die Ferne schweifen, wenn der HDI liegt so nah? Dachte sich offenbar Hannover 96 bei der Suche nach einem Sponsor für die Ärmel der Trikots. Denn diese dürfen von den Bundesligisten ab der neuen Saison in Eigenregie vermarktet werden, nachdem dies bislang durch die DFL zentral für alle Bundesligisten gemeinsam erfolgte.

Knapp zwei Wochen vor Saisonbeginn präsentiert Hannover 96 nun jedenfalls offiziell den Versicherungskonzern HDI als seinen neuen Ärmelsponsor. Dieser ist finanziell bereits stark als Sponsor bei den Roten beteiligt, denn er ist seit vier Jahren nichts geringeres als der Namensgeber der Heimspielstätte von Hannover 96.

Zur Höhe der Zahlung für dieses Sponsoring ist bislang nichts bekannt. Auffällig ist aber, dass es ziemlich lange dauerte, bis Hannover 96 seinen Ärmelsponsor präsentieren konnte. Forum

Testspiel von Hannover 96 in England abgebrochen

Sein abschließendes Testspiel der Saisonvorbereitung konnte Hannover 96 unglücklicherweise nicht zu Ende bringen. Die Partie beim englischen Erstligisten FC Burnley wurde am Samstagabend nach der ersten Halbzeit abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt stand es 1:0 für die Engländer.

Grund für den Abbruch waren Ausschreitungen auf den Rängen, sodass die örtliche Polizei zu große Sicherheitsbedenken für eine Weiterführung der Partie hatte. Testspiele, Forum

Mitgliedschafts-Skandal: Treffen zwischen Hannover 96 und Fanbeirat abgebrochen

Im Zusammenhang mit den von Hannover 96 weit über 120 abgelehnten Mitgliedschaftsanträgen von potenziell kritischen 96-Fans gab es am Donnerstagabend ein Treffen zwischen dem Fanbeirat und vier Vertretern der Vereinsseite (inklusive dem Vorsitzenden Martin Kind).

Dem ausdrücklichen Wunsch des Fanbeirats, Mitglieder des 96-Aufsichtsrates in das Treffen mit einzubeziehen, wurde dabei nicht ensprochen, wie aus der E-Mail hervorgeht, die der Fanbeirat im Anschluss an das Treffen an die Fanclubs versandte und die auch bei uns im Forum nachzulesen ist.

Martin Kind soll für entscheidende 96-Anteile höchstens 0,1% des Wertes zahlen

Wie bereits angekündigt, wurden nun rechtliche Mittel gegen Übernahme von Hannover 96 durch Martin Kind eingelegt. Wie die Interessengemeinschaft Pro Verein 1896 auf Ihrer Homepage schreibt, hat Aufsichtsratsmitglied Ralf Nestler eine entsprechende einstweilige Verfügung beantragt.

Unterdessen zitiert die IG Pro Verein außerdem auszugsweise aus einem 20-seitigen Gutachten zur finanziellen Bewertung der nun zur Übertragung vorgesehenen Anteile. Diese Expertise wurde durch Ralf Nestler auch dem Vereinsvorstand sowie den Aufsichtsratsmitgliedern vorgelegt, bevor diese über den Vorstandsbeschluss des Verkaufs der Stimmenmehrheit an Martin Kind für den Betrag von 12.750 Euro entschieden.

Sarenren Bazee wird 96 bis zu drei Monate fehlen

Hannover 96 muss für längere Zeit auf Noah Joel Sarenren Bazee verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich im gestrigen Testspiel - ohne Einwirkung des Gegners - einen Sehnenriss im hinteren linken Oberschenkel zu.

Eine Operation ist vorerst nicht nötig, sondern die Verletzung kann konservativ behandelt werden. Allerdings muss man dennoch mit einem bis zu 3-monatigen Ausfall des 20-Jährigen rechnen. Wir wünschen ihm eine gute und schnelle Genesung! Verletztenliste, Forum

Inhalt abgleichen