Funktionäre

warning: Creating default object from empty value in /www/sserv/sser6tz/html/hannover96/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Alles rund um die Verantwortlichen

96-Fans wünschen sofortige Hecking-Entlassung

Hätten bei unseren Roten die Fans das Sagen, wäre Dieter Hecking wohl nicht mehr Trainer von Hannover 96. Dies jedenfalls ist das Ergebnis einer Umfrage auf dieser Seite. Dabei stimmten überwältigende 74 Prozent der fast 1.000 Teilnehmer dafür, einen sofortigen Abschied von Dieter Hecking für unbedingt nötig zu halten. 16 Prozent gaben an, dass der jetzige Zeitpunkt unglücklich wäre und würden noch ein wenig abwarten. Lediglich neun Prozent halten eine mögliche Entlassung von Dieter Hecking für falsch. Umfrageergebnis

Wie stehst Du zu einem möglichen Rauswurf von Dieter Hecking?

An seiner sofortigen Entlassung sollte kein Weg vorbeiführen
74% (734 Stimmen )
Jetzt ist der falsche Zeitpunkt, es sollten zunächst weitere Spiele abgewartet werden
16% (163 Stimmen )
Seinen Rauswurf halte ich generell nicht für die richtige Entscheidung
9% (93 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 990

Kaum Vorschusslorbeeren für Jörg Schmadtke

Auf besonders viele Vorschusslorbeeren kann der neue 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke nicht bauen. Zumindest nicht, wenn man nach einer Umfrage auf dieser Seite geht. Bei dieser äußerten sich zwar 35 Prozent der Teilnehmer optimistisch in Bezug auf seine Verpflichtung, allerdings zeigen sich mit 28 Prozent auch relativ viele Fans eher skeptisch. Die übrigen 37 Prozent der Teilnehmer haben zu Jörg Schmadtke bislang keine Meinung und wollen erst einmal abwarten. Umfrageergebnis

Jörg Schmadtke nun doch ab sofort für 96 aktiv

Jörg Schmadtke kann seine Arbeit bei Hannover 96 nun doch schon mit sofortiger Wirkung aufnehmen. Ursprünglich war dies erst zum Beginn der neuen Saison möglich, was für viel Kritik sorgte, da er so nicht im Rahmen der Saisonvorbereitung tätig werden konnte. Grund dafür war, dass Schmadtke noch einen Vertrag mit seinem bisherigen Arbeitgeber Alemannia Aachen hatte. Vermutlich aus dem Grunde, dass Aachen nun aber keine Chancen mehr auf einen Aufstieg in die erste Liga hat und der 45-Jährige somit keine Erfolgsbeteiligung mehr zu erwarten hat, stand einer vorzeitigen Vertragsauflösung nichts mehr im Wege, sodass das Arbeitsberhältnis mit der Alemannia zum 15. Mai gelöst wurde. Forum

Wie stehst Du zu den geplanten Erhöhungen der Eintrittspreise?

Ich find's ok und ich werde die Preise ohne weitere Konsequenzen bezahlen.
8% (50 Stimmen )
Prinzipiell kann ich die Erhöhungen verstehen, nur in Einzefällen sind sie fragwürdig.
24% (151 Stimmen )
Ich nehme die Preise so hin, werde aber dafür anderweitig weniger Geld für 96 ausgeben (Catering, Fanshop etc.).
17% (107 Stimmen )
Ich werde nächste Saison auf meine Dauerkarte verzichten bzw. die Anzahl meiner Stadionbesuche reduzieren.
38% (240 Stimmen )
Ich gehe ohnehin nicht bzw. kaum ins Niedersachsenstadion.
13% (83 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 631
Inhalt abgleichen