Funktionäre

warning: Creating default object from empty value in /www/sserv/sser6tz/html/hannover96/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Alles rund um die Verantwortlichen

Jörg Schmadtke neuer 96-Sportdirektor?

Auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor zeichnet sich für diese Woche ein Ergebnis ab. Derzeit führt 96-Präsident Martin Kind (Foto) intensive Gespräche mit - unter anderem - Jörg Schmadtke, der schon bei Alemannia Aachen mit 96-Trainer Dieter Hecking zusammenarbeitete und nun der Favorit für gleichen den Posten bei den Roten zu sein scheint. Laut Martin Kind ist vermutlich noch in dieser Woche mit einer Entscheidung zu rechnen, wer bei Hannover 96 Nachfolger von Christian Hochstätter wird. Forum

Kaum noch Rückhalt für Dieter Hecking

96-Trainer Dieter Hecking kann kaum noch auf den Rückhalt der 96-Fans hoffen: Bei unserer aktuellen Umfrage gaben 65 Prozent der insgesamt fast 800 Teilnehmer an, Dieter Hecking langfristig nicht für den richtigen Trainer für Hannover 96 zu halten. Lediglich magere 17 Prozent sprachen Hecking das Vertrauen aus. Die übrigen Teilnehmer waren sich unschlüssig. Umfrageergebnis

Ist Dieter Hecking langfristig der richtige Trainer für Hannover 96?

Ja.
17% (131 Stimmen )
Nein.
65% (509 Stimmen )
Ich bin mir unschlüssig.
19% (149 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 789

96-Zeugwart mit eigener Homepage

Auch der Zeugwart unserer Roten ist inzwischen mit einer eigenen Homepage im Internet präsent: Ab sofort findet ihr unter www.mille96.de die Seite von Zeugwart Michael "Mille" Gorgas.

Hannover 96 muss sparen

Hannover 96 wird in dieser Saison einen deutlichen Verlust machen. Dies geht aus den Lizenzierungsunterlagen hervor, die Hannover 96 bis zur Monatsmitte bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) einreichen muss. Grund für das deutliche Defizit ist nicht etwa die weltweite Finanzkrise, sondern in erster Linie schlichtweg das sportliche Abschneiden, das deutlich hinter den Erwartungen und Planungen zurückblieb. Denn kalkuliert wurde mit einer besseren Platzierung als in der vergangenen Saison (Platz 8), anhand derer sich die Höhe der TV-Einnahmen bemisst - stattdessen steht man nun sogar noch deutlich schlechter dar. In konkreten Zahlen bedeutet dies, dass dem Club für die kommende Spielzeit voraussichtlich zirka vier Millionen weniger zur Verfügung stehen werden.
Inhalt abgleichen