Funktionäre

warning: Creating default object from empty value in /www/sserv/sser6tz/html/hannover96/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Alles rund um die Verantwortlichen

Jörg Schmadtke nun doch ab sofort für 96 aktiv

Jörg Schmadtke kann seine Arbeit bei Hannover 96 nun doch schon mit sofortiger Wirkung aufnehmen. Ursprünglich war dies erst zum Beginn der neuen Saison möglich, was für viel Kritik sorgte, da er so nicht im Rahmen der Saisonvorbereitung tätig werden konnte. Grund dafür war, dass Schmadtke noch einen Vertrag mit seinem bisherigen Arbeitgeber Alemannia Aachen hatte. Vermutlich aus dem Grunde, dass Aachen nun aber keine Chancen mehr auf einen Aufstieg in die erste Liga hat und der 45-Jährige somit keine Erfolgsbeteiligung mehr zu erwarten hat, stand einer vorzeitigen Vertragsauflösung nichts mehr im Wege, sodass das Arbeitsberhältnis mit der Alemannia zum 15. Mai gelöst wurde. Forum

Wie stehst Du zu den geplanten Erhöhungen der Eintrittspreise?

Ich find's ok und ich werde die Preise ohne weitere Konsequenzen bezahlen.
8% (50 Stimmen )
Prinzipiell kann ich die Erhöhungen verstehen, nur in Einzefällen sind sie fragwürdig.
24% (151 Stimmen )
Ich nehme die Preise so hin, werde aber dafür anderweitig weniger Geld für 96 ausgeben (Catering, Fanshop etc.).
17% (107 Stimmen )
Ich werde nächste Saison auf meine Dauerkarte verzichten bzw. die Anzahl meiner Stadionbesuche reduzieren.
38% (240 Stimmen )
Ich gehe ohnehin nicht bzw. kaum ins Niedersachsenstadion.
13% (83 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 631

Stilloser Abschied für Michael Tarnat

Hannover 96 sorgt wieder einmal für Empörung - sowohl bei den Fans als auch bei neutralen Beobachtern. Der Grund: Michael Tarnat wurde wenige Stunden vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg von Trainer Dieter Hecking mitgeteilt, dass er im Heimspiel gegen den Tabellenführer auflaufen wird - und: dass der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit ihm nicht verlängert wird. Der 39-jährige Verteidiger bezeichnet den gewählten Zeitpunkt für Mitteilung seines Karriereendes als "respektlos", zumal die Entscheidung darüber schon weit vorher gefallen sein müsse. Hinzu kommt noch, dass es im Rahmen des Spiels gegen den VfL Wolfsburg nicht die in solchen Fällen sonst übliche offizielle Verabschiedung vor eigenem Publikum gab.

Hannover 96 mit Effekthascherei bei Preiserhöhungen

Nach großer Kritik an den geplanten Erhöhungen der Eintrittspreise für die kommende Saison (wir berichteten) rudert Hannover 96 nun minimal zurück. Dies betrifft vor allem die Einzel- und Dauerkarten für Kinder im Nord- und Südbereich. Im Süden kostet die Dauerkarte für Kinder dann "nur" noch 20 Euro mehr (im Norden 15) statt - wie zunächst angekündigt - 30 Euro. Zudem wird das Vater-Sohn-Ticket, das es bislang nur im Süd-Unterrang gibt, zukünftig auch für den Süd-Oberrang angeboten. Mehr als ein sehr, sehr kleiner Tropfen auf den heißen Stein ist dies aber nicht. Zum einen, da die Reduzierung der Erhöhung in den wenigen genannten Fällen eher als Effekthascherei zu bezeichnen ist und zum anderen, da es bei allen anderen Preiserhöhungen bleibt. Außerdem bleibt es ebenfalls bei der Abschaffung der günstigsten Gegner-Kategorie 3. Kritische 96-Fans können diese Änderungen sicherlich kaum besänftigen, sodass es bei den angekündigten Protesten am Samstag im Stadion bleibt.
Hannover 96 begründet die Preiserhöhungen unter anderem mit gestiegenen Betriebskosten sowie einer Erhöhung der Fahrkartenpreise. Außerdem wird ins Feld geführt, dass es die erste Preiserhöhung seit vier Jahren sei. Dies ist jedoch erwiesenermaßen nicht korrekt. So sind beispielsweise für den Nord-Oberrang in den letzten drei Spielzeiten die Preise erhöht worden. Forum

Wie ist Deine Meinung zur Verpflichtung von Jörg Schmadtke?

Find' ich gut, ich bin optimistisch
35% (171 Stimmen )
Naja, ich bin da eher skeptisch
28% (135 Stimmen )
Ich muss erstmal abwarten, ich habe dazu noch keine Meinung
37% (181 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 487
Inhalt abgleichen