Umfragen

warning: Creating default object from empty value in /www/sserv/sser6tz/html/hannover96/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Umfragen zu Hannover 96

Muss Hannover 96 sich noch um den Klassenerhalt sorgen?

Da wird nichts mehr passieren.
23% (136 Stimmen )
Es könnte noch einmal richtig eng werden.
77% (468 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 604

"Hannover-Modell" ist 96-Unwort des Jahres 2017

Das von 96-Präsident Martin Kind oftgenannte "Hannover-Modell" ist laut einer Wahl auf dieser Homepage das 96-Unwort des Jahres 2017. 38 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf diese Option.

Unter Zuhilfenahme dieses Begriffs wirbt Martin Kind immer wieder für seine beantragte Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regelung (die inzwischen ruht). Das "Hannover-Modell" beinhaltet im Wesentlichen, dass der Profifußball von Hannover 96 vor rund 20 Jahren in eine Kapitalgesellschaft ausgegliedert wurde, um den Verein vor den finanziellen Risiken des Profifußballs zu schützen, was aber auch bei vielen anderen Proficlubs der Fall ist.

Dies jedoch wird von den 50+1-Verfechtern gar nicht in Frage gestellt und geht an den Punkten der Kritiker vorbei, was sicherlich dazu beitrug, dass das "Hannover-Modell" nun zum 96-Unwort des Jahres 2017 gewählt wurde.

Ebenfalls viele Stimmen entfielen auf "Stimmungsboykott" (28 Prozent) und die Parole "Kind muss weg" (24 Prozent), was zeigt, dass auch viele 96-Fans zumindest mit den Mitteln eines Teils der Kind-Kritiker nicht einverstanden sind. Ergebnis

Welches ist Dein persönliches 96-Unwort des Jahres 2017?

Hannover-Modell
38% (212 Stimmen )
Ehrenamt
1% (4 Stimmen )
Stimmungsboykott
28% (153 Stimmen )
Vorstandsdiktatur
1% (8 Stimmen )
Empfehlung
1% (5 Stimmen )
Grundlagenvertrag
0% (2 Stimmen )
Alternativlos
7% (38 Stimmen )
"Kind muss weg"
24% (131 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 553

Derbysieg ist 96-Wort des Jahres 2017!

Bei der Wahl zum 96-Wort des Jahres 2017 landete das "Derbysieg" von vier Vorschlägen am Ende deutlich vorne: 43 Prozent der Teilnehmer votierten für dieses Wort, das den 1:0-Erfolg der Roten am 29. Spieltag über Erzrivale Eintracht Braunschweig beschreibt.

Letztendlich war dieser Sieg nicht nur als Derbysieg wichtig, sondern auch im Kampf um den Aufstieg in die erste Bundesliga. Denn durch diesen Sieg überholte Hannover 96 Eintracht Braunschweig in der Tabelle und rückte auf Platz 2 vor.

Dass Hannover 96 nach 34 Spieltagen lediglich einen Punkt Vorsprung auf Rang 3 hatte, verdeutlich die Wichtigkeit dieses Sieges nochmals. Ergebnis

Welches ist Dein persönliches 96-Wort des Jahres 2017?

Derbysieger
43% (162 Stimmen )
Aufstieg
23% (86 Stimmen )
Pro Verein 1896
13% (49 Stimmen )
Stimmungsboykott
21% (79 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 376
Inhalt abgleichen