Umfragen

warning: Creating default object from empty value in /www/sserv/sser6tz/html/hannover96/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Umfragen zu Hannover 96

Mehrheit der 96-Fans unzufrieden mit sportlicher Leistung

Trotz des guten Tabellenplatzes von Hannover 96, sind sehr viele 96-Fans unzufrieden bzw. besorgt, was die zuletzt gezeigten Leistungen der Roten betrifft. Dies zumindest ist das Ergebnis einer Umfrage auf unserer Seite, woran sich über 500 Fans beteiligten.

Dabei gaben überwältigende 79 Prozent der Teilnehmer an, aufgrund der gezeigten Leistungen von Hannover 96 unzufrieden und/oder besorgt zu sein. 18 Prozent hingegen können über die mauen Leistungen unbesorgt hinwegblicken und sind allein angesichts der Tabellenlage zufrieden. Lediglich drei Prozent der Teilnehmer, sind sowohl mit dem Tabellenstand als auch den gezeigten Leistungen zufrieden, was somit eine ganz klare Minderheitsmeinung ist. Umfrageergebnis

Wie siehst Du die aktuelle sportliche Lage von Hannover 96?

Punkte und Tabellenstand stimmen mich zufrieden, da ist das oft nicht überzeugende Auftreten unwichtig.
18% (92 Stimmen )
Ich bin sehr zufrieden - sowohl mit dem Tabellenstand und auch den Leistungen.
3% (18 Stimmen )
Trotz guter tabellarischer Lage bin ich angesichts der Leistungen besorgt und/oder unzufrieden.
79% (415 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 525

"Alternativlos" ist 96-Unwort des Jahres 2016!

Diese Abstimmung mussten wir nicht lange laufen lassen, da sich schnell ein eindeutiges Ergebnis abzeichnete: Das 96-Unwort des abgelaufenen Jahres 2016 ist "alternativlos". 63 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf diese Option.

Das Adjektiv geht im 96-Zusammenhang zurück auf 96-Boss Martin Kind, der dieses Wort nur allzu gerne im Zusammenhang mit dem angestrebten Aufstieg von Hannover 96 in den Mund nimmt. Seine Begründung hierfür sind dabei stets die für Zweitligaverhältnisse sehr hohen Investitionen, die so bei Nichtaufstieg kein zweites Mal möglich wären.

Das Wort "alternativlos" geht in diesem Zusammenhang in eine ähnliche Richtung wie seine Aussage, dass er einen Abstieg aus der Bundesliga nicht akzeptieren werde. Letztendlich musste er es aber doch, ebenso wie eben auch ein Nichtaufstieg sehr wohl eine Alternative wäre - ob Martin Kind will oder nicht.

Übrigens: Das Wort "alternativlos" war im Jahr 2010 auch schon einmal ein "echtes" Unwort des Jahres. Martin Kind ist der Zeit mit diesem kritikwürdigen Wörtchen also etwas hinterher... ;-)

Welches ist Dein persönliches 96-Unwort des Jahres 2016?

Meistertrainer
10% (24 Stimmen )
alternativlos
63% (158 Stimmen )
(Die) Liste
5% (12 Stimmen )
Aufstiegsfavorit
23% (58 Stimmen )
Abgegebene Stimmen: 252

Schlagt euer (Un-)Wort des Jahres 2016 vor!

Auch für das gerade erst abgelaufene Jahr 2016 möchten wir von euch wieder ein 96-Wort sowie ein 96-Unwort des Jahres wählen lassen.

Bevor es zur eigentlichen Wahl kommt, wollen wir zunächst Vorschläge von euch sammeln. Die Eingrenzungen wollen wir dabei wie immer relativ locker lassen: Schickt uns einfach eure Vorschläge von charakteristischen Worten des Jahres mit 96-Bezug, die euch entweder in negativer oder in positiver Erinnerung geblieben sind.

Gerne könnt ihr natürlich auch mehrere Vorschläge auf einmal einreichen. Wir werden dann die interessantesten (was nicht zwangsläufig die am häufigsten genannten sein müssen) herausfiltern und diese dann zur Wahl stellen.

Für eure Vorschläge nutzt einfach unser Kontaktformular. Auf geht's! :-)

Inhalt abgleichen