"Team Fanmagazin" meldet sich zurück

Nach einer längeren Pause, durfte das Team Fanmagazin an diesem Wochenende in der Fanliga endlich wieder gegen den Ball treten. Zunächst musste das Team Fanmagazin gegen Tabellenführer Red Devils ran. Von Beginn an merkte man dem Fanmagazin die lange Pause an. Fehlpässe prägten das Aufbauspiel und luden die Red Devils zum Angriff ein. Diese konnten aus ihren Chancen jedoch nichts Zählbares herausspielen. Das unansehnliche Spiel plänkelte im Mittelfeld vor sich hin, ehe ein Ballverlust der Red Devils vom Fanmagazin-Stürmer Basti zur 1:0-Führung genutzt wurde.

Sicherlich eher glücklich und auch vom Spielverlauf unverdient. Denn die Red Devils scheiterten bei Ihren Vorstößen meist an sich selbst oder am stark spielenden Torhüter Caz. Doch die 1:0-Führung währte lediglich ganze 2 Minuten. Sofort nach dem Anpfiff setzte sich der Red Devils Spieler durch und kam gefährlich in den Strafraum. Keiner vom Team Fanmagazin konnte oder wollte den Ball klären und so wurde der Ball über den Fanmagazin-Torhüter gelupft und landete im Tor zum verdienten 1:1. Im weiteren Verlauf passierte nichts mehr. Das wirklich schlechte Spiel wurde mit 1:1 schließlich abgepfiffen. Das Team Fanmagazin holte somit wenigstens einen Punkt gegen den Tabellenersten.

Nach 30 Minuten ging es dann im zweiten Sonntagsspiel gegen die Hannover Players. Diese wurden im Hinspiel schon 3:1 besiegt. Das Team Fanmagazin schätzte den Gegner schwach ein und so kam es auch. Das Team Fanmagazin drückte und spielte munter nach vorne. Schnell schoss man das 1:0 und 2:0.
Doch plötzlich agierte das Team unkonzentriert: Der Stürmer der Hannover Players nutzte einen Abspielfehler von BennyJ zum 2:1 Anschlusstreffer. Doch das Team Fanmagazin wollte und durfte dieses Spiel nicht verlieren. Die Offensivbemühungen wurden mit dem 3:1 auch belohnt. Doch wieder schaute man nur zu als ein langer Pass wieder beim Hannover Players Stürmer landete, der zum 3:2 ins Tor lupfte. Doch das Team Fanmagazin lies sich nicht entmutigen und schoss verdient das 4:2.
Aber auch dieses Spiel war eher eines der schlechteren des Team Fanmagazin. Man kann nur hoffen das es nicht wieder so eine lange Pause gibt bis zum nächsten Spieltag.