Hannover 96 mit enttäuschendem Remis gegen Regensburg

Zudem ist es so, dass die Niedersachsen stellenweise durchaus auch Glück hatten. Zum einen verwerteten die Gäste einen Foulelfmeter nicht (Zieler hielt) und in der Schlussphase landete beim Stande von 1:1 der Ball am Pfosten der 96er.


Die zwischenzeitliche Führung für Hannover 96 fiel in der 66. Spielminute: Hendrik Weydandt (Foto) traf nach schöner Hereingabe von Marvin Duksch zum völlig verdienten 1:0. Doch keine 15 Minuten später kamen die Gäste wie aus dem Nichts zum Ausgleich, nachdem Zieler einen Ball nur abprallen ließ.


Insgesamt war Hannover 96 zwar klar überlegen (was sich unter anderem in mehr als zwei Dritteln Ballbesitz und 22 zu 9 Torschüssen ausdrückt), hatte dabei aber wie gesagt auch Glück. Insofern darf man sich über die Punkteteilung in Hannover auch nicht allzu laut beschweren. Forum


Fotoquelle: Hannover 96