Musikalben die man haben muss?

  • 50€ sind selbst für eine Limited eine ordentliche Ansage, finde ich.


    Wenn ich das richtig sehe, dann ist der Preis der LP aber auch anfänglich bei 34,99€ gewesen und selbst bei jpc jetzt auf 49€ hoch? Wundert mich.


    Zumindest bei cortex ist die weiße für 32,99€ gelistet gewesen.


    Das ist doch ein Fehler, denk ich?


    Ist für mich kein Must Have Album, aber für 50€ (Das sind 100 Mark ;)) werd ich dann auch warten oder auf schwarz umsteigen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Marv1896 ()

  • Was soll das? – 4:33

    Vollmond – 4:30

    Komet – 5:19

    Mit Gott – 4:38

    Halt mich – 3:25

    Keine Heimat – 3:39

    Herbsterwachen – 4:31

    Fragwürdig – 3:51

    Bist du taub – 4:04

  • The Metallica Blacklist


    https://www.metallica.com/stor…ital-download/TMBLDD.html


    Enter Sandman – Alessia Cara & The Warning

    Enter Sandman – Mac DeMarco

    Enter Sandman – Ghost

    Enter Sandman – Juanes

    Enter Sandman – Rina Sawayama

    Enter Sandman – Weezer

    Sad But True (Live) – Sam Fender

    Sad But True – Jason Isbell and the 400 Unit

    Sad But True – Mexican Institute of Sound feat. La Perla & Gera MX

    Sad But True – Royal Blood

    Sad But True – St. Vincent

    Sad But True – White Reaper

    Sad But True – YB

    Holier Than Thou – Biffy Clyro

    Holier Than Thou – The Chats

    Holier Than Thou – OFF!

    Holier Than Thou – PUP

    Holier Than Thou – Corey Taylor

    The Unforgiven – Cage The Elephant

    The Unforgiven – Vishal Dadlani, DIVINE, Shor Police

    The Unforgiven – Diet Cig

    The Unforgiven – Flatbush Zombies feat. DJ Scratch

    The Unforgiven – Ha*Ash

    The Unforgiven - José Madero

    The Unforgiven – Moses Sumney

    Wherever I May Roam – J Balvin

    Wherever I May Roam – Chase & Status feat. BackRoad Gee

    Wherever I May Roam – The Neptunes

    Wherever I May Roam – Jon Pardi

    Don’t Tread on Else Matters - SebastiAn

    Don’t Tread on Me – Portugal. The Man

    Don’t Tread on Me – Volbeat

    Through the Never – The HU

    Through the Never - Tomi Owó

    Nothing Else Matters – Phoebe Bridgers

    Nothing Else Matters – Miley Cyrus feat. WATT, Elton John, Yo-Yo Ma, Robert Trujillo, Chad Smith

    Nothing Else Matters - Dave Gahan

    Nothing Else Matters – Mickey Guyton

    Nothing Else Matters – Dermot Kennedy

    Nothing Else Matters – Mon Laferte

    Nothing Else Matters – Igor Levit

    Nothing Else Matters – My Morning Jacket

    Nothing Else Matters – PG Roxette

    Nothing Else Matters – Darius Rucker

    Nothing Else Matters – Chris Stapleton

    Nothing Else Matters – TRESOR

    Of Wolf and Man – Goodnight, Texas

    The God That Failed – IDLES

    The God That Failed – Imelda May

    My Friend of Misery – Cherry Glazerr

    My Friend of Misery – Izïa

    My Friend of Misery – Kamasi Washington

    The Struggle Within – Rodrigo y Gabriela


    CD ab 1. Oktober

  • Die habe ich gerade auch gehört und fand die richtig stark.


    Ich bin FühldieGitarreMensch, und da sind geile Sachen dabei.


    Das hier auch Hammer, Gitarre Bass Schlagzeug, starkes Video


    Einmal editiert, zuletzt von andro96 ()

  • Holier Than Thou habe ich jetzt erst wirklich entdeckt.


    Diese Version von OFF! Hat auch noch eine Blues Brothers Hommage, Großartig


    :anbeten:




    Ich fand das Album damals zu sehr Mainstream, irgendwie nicht "mein" Metallica.


    Ich habe mir The Black Album heute erstmals gekauft, Lücke gefüllt

  • Das Black Album war für mich sowas wie ne Eingebung. Gut, ich war 11 aber es war das erste Album was ich gekauft habe damals. Und ich höre die scheibe immer noch regelmäßig. Finde daher jedes Cover erstmal grenzwertig.

    Aber Mensch kann sich ja auch mal auf was neues einlassen.

  • Ich glaube da gibt es viele Stücke die einfach niemals besser werden können, egal von wem. Manchmal geht halt nix über das Original. Nach dem Motto einmal gehört und für immer eingeprägt

  • Das Black Album war für mich sowas wie ne Eingebung. Gut, ich war 11 aber es war das erste Album was ich gekauft habe damals. Und ich höre die scheibe immer noch regelmäßig. Finde daher jedes Cover erstmal grenzwertig.

    Aber Mensch kann sich ja auch mal auf was neues einlassen.

    Ich bin ja gerade indem* für mich glücklichen Zustand, das schwarze Album Metallica jetzt erst richtig kennenzulernen.


    Ich gehörte zu denjenigen welchen der kommerzielle Erfolg und der damit verbundene Einstieg in den Mainstream gar nicht gingen.


    Mit St Anger bin ich erst wieder eingestiegen, bereit mich dieser großartigen Band mal wieder anzunehmen.


    Ich habe Metallica drei Mal live gesehen, einmal bezahlt in Kiel (Kiel 'Em All), einmal im Niedersachsenstation, erst am Stadionbad und dann die Zugaben im Stadion (da kam ein Typ raus und fragte 'wer will eine Karte' und ich stand genau daneben), und einmal Rock am Ring, Techniker Ausweis, großartig. Am Ring haben sie nur zweidrei Lieder von St Anger gesungen mit der Einleitung 'ich weiß ihr mögt das Album nicht so' :kichern:


    Ich finde das Album ziemlich geil


    Ich zB kann mir kein einziges gutes Cover von Animals vorstellen, eigentlich sind fast alle Alben von Pink Floyd für mich uncoverbar.


    *oder in dem?

  • live gesehen, einmal bezahlt in Kiel (Kiel 'Em All),

    :anbeten:


    Ich finds vorallem geil, dass die auch aktuell noch super Musik machen. Die Hardwired und auch Death Magnetic machen Spaß und Metallica hat sich nicht völlig verloren. Drohte damals bei Load und Reload. Gar nicht mal wegen der Songs, eher wegen des Sounds.

  • Jan Delay Earth Wind & Feiern

    Saxophon 🎷 ein Traum.

    Das ganze Album ist groß, das stimmt.

    Saxophon und Eule sind die Highlight für mich.


    Freue mich auf das Konzert kommenden März. :rocken:

  • Und keiner schreibt über Karnickelfickmusik. So sad.


    Sehr gelungenes Album. Bis auf einen Song bin ich von Dunkel echt begeistert.


    "Ich will es schwarz, schwarz wie die Nacht."