Digitales Fernsehen in Hannover

  • Ich habe letztens gehört, dass wahrscheinlich ab nächstes Jahr in Hannover und Umgebung digitaler Fernsehrundfunk eingeführt werden soll (ähnlich wie jetzt schon in Berlin). Man kann dann mit einer Hausantenne und entsprechendem Decoder So ziemlich alle Sender empfangen (zumindest die, die man auch über Kabel bekommt).


    Weiss einer darüber mehr?



    EDIT: Hab selber was gefunden -> http://www.dvb-t-nord.de/ [Blockierte Grafik: http://www.smiliemania.de/smilie/00000284.gif]

    Einmal editiert, zuletzt von ForzaRoma ()

  • Ja, so langsam muss das eingeführt werden, da ab 2014 (oder 2016?!) sämtliche Radio- und TV_Stationen digital senden werden. Der analoge Sendebetrieb wird komplett eingestellt.

  • Die vollständige Umstellung auf die Digitale Übertragung sollte eigentlich schon 2010 beendet sein... Also wird es wirklich Zeit...
    Dann kaufe ich mir einmal so einen Decoder und dann kann mich das Kabelfernsehen mal...

  • Ist ja nicht schlecht der Kram, aber wenn ich mich nicht irre, bedeutet, dass, das man auch ein neues Autoradio braucht, oder? Und irgendwie passt so´n modernes Ding nicht in meinen Dicken, find ich. :(

  • Zitat

    Original von Stephan635
    Ist ja nicht schlecht der Kram, aber wenn ich mich nicht irre, bedeutet, dass, das man auch ein neues Autoradio braucht, oder? Und irgendwie passt so´n modernes Ding nicht in meinen Dicken, find ich. :(


    ach,da passt ein derzeitiges autoradio rein?????in deinen dicken???? :kichern:

  • Zitat

    Am 24. Mai 2004 wird das digitale Antennenfernsehen (DVB-T) in Norddeutschland eingeführt. Informationen zum Stand der Vorbereitungen finden Sie unter den folgenden Links.


    http://www.nlm.de/deutsch/fern/digitales.htm



    Zitat

    Damit die neue Technik von den Verbrauchern angenommen wird, muss sie von Beginn an einer großen Bevölkerungszahl zugänglich sein. Entsprechend wird in den Regionen Hannover/Braunschweig und Bremen/Unterweser zeitgleich am 24. Mai 2004, in den Regionen Hamburg/Lübeck und Kiel am 8. November 2004 mit der Ausstrahlung begonnen. Nach derzeitigen Planungen werden dann etwa 11 Millionen Einwohner in Norddeutschland die Möglichkeit haben, DVB-T: Das ÜberallFernsehen mit einer herkömmlichen Dachantenne zu empfangen. Davon können ca. 4,5 Millionen Einwohner in Norddeutschland DVB-T mit einer kleinen Zimmerantenne im Haus empfangen.


    http://www.nlm.de/deutsch/fern//dvbt_nddt.htm




    Wird ja auch mal Zeit...keinen Bock mehr auf die horrenden Kabelgebühren...

  • Fragt sich nur, wer überhaupt über DVB-T ausstrahlt. Auf den meisten Schund aus dem Kabel könnte ich auch verzeichten, aber SAT1, RTL und PRO7 sollten es schon sein.


    Bei mir ist es eh egal. Wie wohl die meisten Wohnungsmieter unter uns habe ich einen (über Nebenkosten finanzierten) Kabelanschluß in meiner Wohnung, egal ob ich will oder nicht.

  • Verstehe ich es richtig, dass man mit einem aktuellen Digital-Receiver, der zum Beispiel EinsMuxx, ZDF Theaterkanal, Bayern alpha usw. empfangen kann, DVB-TV NICHT empfangen kann?

  • Nein, kann man nicht! Dazu brauchst du natürlich ein DVB-T Empfänger, ein Sat-Receiver bringt dir da nichts..

  • gibt es eigentlich irgendwo eine exakte übersicht über die programme, die dann ausgestrahlt werden?


    wie schafft man es eigentlich in hamburg, jetzt schon 19 frequenzen analog bereitzustellen?

  • schlütersche als sender/mediendienst ist auch bestimmt grosses kino... so gelbe seiten mit der fernbedienung durchzappen...

  • Darf ich da nochmal ganz dumme Anfängerfragen stellen:


    Also wenn das digitale Fernsehen Überhand nimmt, und auch entsprechend viele Sender den Sendebetrieb aufnehmen, dann kann ich quasi Kabel abmelden? Was wird denn dann z.B. aus Premiere? Senden die dann auch über diese Technik? Ich meine, digital senden die ja sowieso, und auch der SuperBowl wurde in HDTV übertragen, nur wird Premiere dann auch über diese "einfache" digitale Dachantenne zu empfangen sein, oder braucht man da wieder zig andere Geräte? Gibts da schon Infos drüber?

  • premiere braucht ja schon alleine an die 25 kanäle. damit wäre dvb-t ausgelastet. andere "geräte" als den digitalen receiver bräuchtest du aber nicht, denn was anderes ist die d-box für kabel oder sat ja auch nicht. sie emuliert quasi digitales tv für analoge fernseher. es wird absolut zeit, dass es fernseher mit digitalen empfangseinheiten gibt - am besten für kabel, sat und antenne zusammen.

  • Ich war heute mal in einem Fachgeschäft bezüglich DVB-T... es findet schon ein Sendebetrieb statt mit 6 Sendern (ARD,ZDF,Nord3,Sat 1;RTL und 9Live glaube ich)... die Qualität ist spitzenmässig !!!


    Zum offiziellen Sendestart im Mai sollen es ca. 16 Sender sein;im November wird dann wohl das Programmangebot auf 26-28 Sender ausgebaut werden... Also im Grundegenommen das Angebot,welches ich im Kabel im Moment auch habe....


    Ich werde mir bald so einen DVB-T Decoder (inkl. Zimmerantenne) kaufen...

  • Zitat

    Original von ForzaRoma
    Was kostet denn so ein Paket im Moment?


    DVB-T Decoder ca. 150-180 Euro


    Zimmerantenne 20-30 Euro...


    Soweit ich dem Typen im Geschäft folgen konnte,kann man jedoch vorhandene Hausantennen/Zimmerantennen weiterverwenden.