• Pinto nach dem Spiel: "Es hätte nur einen verdienten Sieger heute geben dürfen und das ist Fürth"

    Stimmt! Wenn man einen Elfmeter verschießt, 30 Minuten in Überzahl gegen eine Mannschaft spielt, die nicht gerade in Topform ist und in diesen 30 Minuten nicht einmal selbst ein Tor schießt, aber zwei Tore kassiert - dann hat man zweifelsohne den Sieg vollumfänglich verdient.

  • Er sagt doch ganz bewusst "hätte nur einen verdienten Sieger geben dürfen", eben weil Fürth in Überzahl war und die Riesenchance zum Ausgleich hatte, seine Mannschaft aber nichts daraus gemacht hat. Sonst hätte er sich anders ausgedrückt "Wir hätten den Sieg verdient gehabt".

  • Ach, ich persönlich mag Stendels Art. Nichts gestellt, nicht um jeden Preis gefallen wollen.


    Hoffe er packt es bei den Hearts.


    Danke für den Link.

    Einmal editiert, zuletzt von P-King ()

  • Der Bericht müsste schon gut zwei Wochen alt sein und war hier schon mal verlinkt worden. Da aber beim Sportclub...


    Aber davon mal ab, wie kommt denn das Mittagsmagazin ausgerechnet auf einen Beitrag über Stendel und Sievers? :???:

  • Er sagt doch ganz bewusst "hätte nur einen verdienten Sieger geben dürfen", eben weil Fürth in Überzahl war und die Riesenchance zum Ausgleich hatte, seine Mannschaft aber nichts daraus gemacht hat. Sonst hätte er sich anders ausgedrückt "Wir hätten den Sieg verdient gehabt".

    Er ist Angestellter bei Greuther Fürth und sieht eine erste Halbzeit, in der 96 unverdient in Führung geht, dann einen 11er für die Kleeblätter und 30min Überzahl mit insgesamt 17:8 Torschüssen. Bei den Daten kann man die Aussage doch einordnen und gelassen sehen.

  • Der Bericht müsste schon gut zwei Wochen alt sein und war hier schon mal verlinkt worden. Da aber beim Sportclub...


    Aber davon mal ab, wie kommt denn das Mittagsmagazin ausgerechnet auf einen Beitrag über Stendel und Sievers? :???:

    Stimmt! Kurz mal zwei Wochen zurückgesprungen und gesehen, dass N10ner den Bericht hier schonmal verlinkt hat. Ist an mir vorbeigegangen. Aber bei ihm geht der Link nicht mehr... ;)

  • Er sagt doch ganz bewusst "hätte nur einen verdienten Sieger geben dürfen", eben weil Fürth in Überzahl war und die Riesenchance zum Ausgleich hatte, seine Mannschaft aber nichts daraus gemacht hat. Sonst hätte er sich anders ausgedrückt "Wir hätten den Sieg verdient gehabt".

    Er ist Angestellter bei Greuther Fürth und sieht eine erste Halbzeit, in der 96 unverdient in Führung geht, dann einen 11er für die Kleeblätter und 30min Überzahl mit insgesamt 17:8 Torschüssen. Bei den Daten kann man die Aussage doch einordnen und gelassen sehen.

    Er hätte es besser wissen müssen, da der Gegner seines Arbeitgebers Hannover 96 war und Hannover 96 aus Prinzip immer und bei jedem Spiel der einzig verdiente Sieger ist und sein kann.

  • Sorry, ich hab da nicht so weit gedacht. Dann hätte aber auch Sebastian Ernst ein Handspiel im eigenen Strafraum oder ein Eigentor fabrizieren können. Wo bleibt da die Dankbarkeit und Loyalität?

  • Aber davon mal ab, wie kommt denn das Mittagsmagazin ausgerechnet auf einen Beitrag über Stendel und Sievers?

    Die gucken in ihr Archiv, England und Brexit war vielleicht eh schon Thema, vielleicht auch die Queen und dann haben sie da so nen positiven, fast schon romantischen Beitrag über zwei deutsche in der schottischen Provinz. Passt in das Sendungs-Konzept und das MM verwurstet eh nur produzierte Sachen.

  • Aber davon mal ab, wie kommt denn das Mittagsmagazin ausgerechnet auf einen Beitrag über Stendel und Sievers?

    Die gucken in ihr Archiv, England und Brexit war vielleicht eh schon Thema, vielleicht auch die Queen und dann haben sie da so nen positiven, fast schon romantischen Beitrag über zwei deutsche in der schottischen Provinz. Passt in das Sendungs-Konzept und das MM verwurstet eh nur produzierte Sachen.

    :verwirrt:

    Ich schau kein TV, abba das hört sich schon sehr schräg an.

  • Was daran ist schräg? Das Mittagsmagazin ist im weitesten Sinne eine Nachrichtensendung mit Boulevard-Einschlag. Anscheined, da berufe ich mich auf sammys Beitrag, nutzen die dafür Bildbeiträge, die irgendwo in der ARD-Senderfamilie eh vorliegen. Der Stendel-Beitrag ist vom NDR, passt also ins Schema. Sollte jetzt noch der Grundtenor der konkreten Sendung passen (weil Brexit oder Prinz Harry oder Fußball oder...), nimmt man den Beitrag halt als Füllmasse noch mit hinzu. Ist übrigens ja auch das Modell, von dem Brisant, taff, Extra & Co. leben. Irgendwas aus der eigenen Senderfamilie möglichst nochmal lauwarm aufbrühen.