• Armer Salif, ist jetzt leider für ihn alles ganz anders gekommen als er sich das wohl vorgestellt hatte. Falls er bei denen bleibt, freue ich mich, ihn nächste Saison hier mal wiederzusehen.

  • Hauptsache mit dem Asamoah Interview hört jetzt endlich mal die Glorifizierung von ihm auf, er wäre ja im Herzen ein 96er..

    Der ist seit Ewigkeiten Schalker und hat das heute, zugegeben authentisch, sehr klar gemacht..

    Die 90er Jahre hin oder her...

    PS, schön, dass die Dr****-Schalker abgestiegen sind ;)

  • Haben sich mal diejenigen die sowas vorschlagen überhaupt schon mal gefragt, ob die auserkorenen Ex-96er mit son beschissenen Lastenfahrrad oder Schubkarre ebenfalls gerne mitfahren würden?? Soll so eine Fahrt denn ernsthaft ein Ausdruck der Dankbarkeit sein? Bei Salif wären es gemütliche 240 Km. Jo, Spaß muss sein. Oder doch ne Belohnung?

  • Haben sich mal diejenigen die sowas vorschlagen überhaupt schon mal gefragt, ob die auserkorenen Ex-96er mit son beschissenen Lastenfahrrad oder Schubkarre ebenfalls gerne mitfahren würden?? Soll so eine Fahrt denn ernsthaft ein Ausdruck der Dankbarkeit sein? Bei Salif wären es gemütliche 240 Km. Jo, Spaß muss sein. Oder doch ne Belohnung?

    Ach was? Meinste es gibt wirklich bequemere Möglichkeiten um aus Gelsenkirchen nach Hannover zu reisen als ein Lastenrad? Bist du dir sicher? Das glaube ich nicht. Revolutionär! Bitte erzähl uns mehr über diese Vielfalt der Möglichkeiten...

  • Hauptsache mit dem Asamoah Interview hört jetzt endlich mal die Glorifizierung von ihm auf, er wäre ja im Herzen ein 96er..

    Der ist seit Ewigkeiten Schalker und hat das heute, zugegeben authentisch, sehr klar gemacht..

    Die 90er Jahre hin oder her...

    PS, schön, dass die Dr****-Schalker abgestiegen sind ;)

    Tja, ich mag den FC Schlacke auch nicht wirklich. Und Asamoah hat schon lange deutlich gemacht, ein Schalker zu sein. Darf er auch. Stört mich nicht.

    Trotzdem steht er (wie auch Sane) für mich immer mit dem roten Trikot auf dem Platz. Ich verbinde mit beiden Spielern besondere Zeiten bei 96. Da gibt es genug Spieler, die mir egal sind.

    Und nochmal zu S04 (bzw. den Fans) wenn ich an das Spiel nach Enkes Tod denke, bekomme ich immer noch einen Kloß im Hals...

  • Haben sich mal diejenigen die sowas vorschlagen überhaupt schon mal gefragt, ob die auserkorenen Ex-96er mit son beschissenen Lastenfahrrad oder Schubkarre ebenfalls gerne mitfahren würden?? Soll so eine Fahrt denn ernsthaft ein Ausdruck der Dankbarkeit sein? Bei Salif wären es gemütliche 240 Km. Jo, Spaß muss sein. Oder doch ne Belohnung?

    Ach was? Meinste es gibt wirklich bequemere Möglichkeiten um aus Gelsenkirchen nach Hannover zu reisen als ein Lastenrad? Bist du dir sicher? Das glaube ich nicht. Revolutionär! Bitte erzähl uns mehr über diese Vielfalt der Möglichkeiten...

    Ach was, wenn eine bestimmte Fan Seele es verlangt, dann soll sie es machen, samt der Umsetzung.

    Nun staune, wie offen ich Revolutionen gegenüber stehe.

  • Hauptsache mit dem Asamoah Interview hört jetzt endlich mal die Glorifizierung von ihm auf, er wäre ja im Herzen ein 96er..

    Der ist seit Ewigkeiten Schalker und hat das heute, zugegeben authentisch, sehr klar gemacht..

    Die 90er Jahre hin oder her...

    PS, schön, dass die Dr****-Schalker abgestiegen sind ;)

    Ein Teil seiner Familie lebt immer noch in Hannover und allein deswegen hat er natürlich nach wie vor eine Verbindung zur Stadt.

  • fairer Punkt!

  • Hauptsache mit dem Asamoah Interview hört jetzt endlich mal die Glorifizierung von ihm auf, er wäre ja im Herzen ein 96er..

    Der ist seit Ewigkeiten Schalker und hat das heute, zugegeben authentisch, sehr klar gemacht..

    Die 90er Jahre hin oder her...

    PS, schön, dass die Dr****-Schalker abgestiegen sind ;)

    Ein Teil seiner Familie lebt immer noch in Hannover und allein deswegen hat er natürlich nach wie vor eine Verbindung zur Stadt.

    Dennoch gibt er stets zu Protokoll, dass er Schalker ist..

    Keine Frage, eine 96-Legende..

    Aber ein 96er.. eher nicht

  • Für mich ist ein Urgestein jemand, der im Herrenbereich für eine lange Zeit (mindestens zehn Jahre), vor allem aber von Anfang an bei einem Verein gespielt hat.

  • Ich guck heute Abend nebenbei die Jubiläums-Show. Jiri spielt ja nicht nur noch, sondern ist auch Manager bei seinem Klub. Dann will ich ihn jetzt mit Kusshand in dieser Rolle - vielleicht auch in beiden - wieder hier in Hannover bei 96 haben!