• Bobby Wood, der alte Torjäjger ist zurück.


    Beim all dem Gerede ob Schindler der schlechteste 96er seit was weiß ich wie lange ist, musste ich grad mal nachschauen, was Sportsfreund Takuma Asano derzeit so macht.

    Da haben wir ja schon zwei. Die beiden und Wimmer, allesamt Neuzugänge 2018, dazu Ostrzolek (2017) waren die Katastrophe überhaupt. So kann man keine Klasse halten. Vom Niveau her alles Hilfsspieler für die zweite Liga. Höchstens. Wood mit seinem ersten Tor in dieser Saison, wird normalerweise jedes zweite Spiel eingewechselt, den Rest bleibt er auf der Bank. Wimmer kam im Winter zum KSC, saß gegen Nürnberg nur auf der Bank (12 Mio!!!). Asano in Serbien, es sei ihm gegönnt dort glücklich zu werden. Und Ostrzolek ohne Verein. Bestimmt alles nette Typen, aber... Moment mal, wer war damals eigentlich Kaderplaner?

  • Entschuldige bitte, Ostrzolek spielt mit der Rückennummer 84 beim FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling, dem 11. von 12 in der 1. Liga von Österreich!

  • Entschuldige bitte, Ostrzolek spielt mit der Rückennummer 84 beim FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling, dem 11. von 12 in der 1. Liga von Österreich!

    Er hatte es sicher satt, immer um die Plätze 13-18 zu spielen.


    Wer will es einem Mann seiner Klasse verdenken?

  • Stimmt, der spielt wieder wo, hatte ich sogar gehört, ging aber schnell wieder aus dem Sinn. Jetzt müsste ich eigentlich mal gucken, wie er sich da so schlägt, ist mir aber doch eher egal.

  • Bobby Wood, der alte Torjäjger ist zurück.


    Beim all dem Gerede ob Schindler der schlechteste 96er seit was weiß ich wie lange ist, musste ich grad mal nachschauen, was Sportsfreund Takuma Asano derzeit so macht.

    Da haben wir ja schon zwei. Die beiden und Wimmer, allesamt Neuzugänge 2018, dazu Ostrzolek (2017) waren die Katastrophe überhaupt. So kann man keine Klasse halten. Vom Niveau her alles Hilfsspieler für die zweite Liga. Höchstens. Wood mit seinem ersten Tor in dieser Saison, wird normalerweise jedes zweite Spiel eingewechselt, den Rest bleibt er auf der Bank. Wimmer kam im Winter zum KSC, saß gegen Nürnberg nur auf der Bank (12 Mio!!!). Asano in Serbien, es sei ihm gegönnt dort glücklich zu werden. Und Ostrzolek ohne Verein. Bestimmt alles nette Typen, aber... Moment mal, wer war damals eigentlich Kaderplaner?

    Asano ist recht erfolgreich bei Partizan Belgrad. Bisher 11 Tore und 4 Vorlagen in der ersten Liga, dazu noch Tore im Pokal.


    Man war in Belgrad überrascht in günstig holen zu können (für 1 Mio. € Ablöse) und er hat seit seiner Hannover-Zeit auch seinen Marktwert steigern können.

  • Erst Asano, nun Paunovic.

    Wollen wir eine Unterrubrik "Ex-96er mit Partizan-Bezug" aufmachen?


    Ich werfe noch

    - Miloš Đelmaš

    - Zvezdan Čebinac

    - Stanko Svitlica

    - Vladimir Vermezović

    und

    - Zlatko "Tschik" Čajkovski

    in den Ring.


    Und wenn wir schon gerade in Belgrad sind...


    "Ex-96er mit OFK-Bezug":

    - Josip Skoblar


    "Ex-96er mit FK-Obilić-Bezug":

    - Miroslav Vjetrović

    - Goran Milovanović


    "Ex-96er mit Crvena-zvezda-Bezug":

    - Nebojša Krupniković

    - Zvezdan Čebinac


    Sicher unvollständig, aber mehr 96-Belgrad-Connections fallen mir erstmal nicht ein.

  • Da wir ja jetzt voll auf die Jugend setzen, habe ich mir mal angeschaut, wie es unseren US-Shootingsstars Gloster und Soto ergangen ist.


    - Gloster (PSV II, 2. niederländische Liga) in dieser Saison sechs Einsätze (davon aber nur einer über 90 Min., ansonsten Kurzeinsätze) und drei Mal im Kader ohne Einsatz. Bei den übrigen 16 Spielen nicht im Kader. Verletzt scheint er nicht zu sein. Letztes Spiel im Oktober 2020.


    - Soto war für eine halbe Saison von Norwich an Telstar (auch 2. niederländische Liga) ausgeliehen. Dort hat er sogar einigermaßen gespielt (zwölf Spiele, zwei verpasst wegen Länderspielen, zwei wegen einer roten Karte) und getroffen (sieben Tore).

    Bei den Profis von Norwich (2. Liga England) spielt er keine Rolle, dort spielt er jetzt bei der U23 (seit Anfang Februar drei Spiele, keine Tore).

  • Zitat

    Der frühere Verteidiger Cherundolo, der für Hannover 96 300-mal in der Bundesliga und für die amerikanische Nationalmannschaft 87-mal aktiv war, arbeitete zuletzt beim DFB als Co-Trainer der U 15.

    Wow, ich wusste ja, dass er lange hier war, aber die Zahl ist schon der Hammer.