Gute / Schlechte Ärzte

  • Vielen Dank für die Erfahrungsberichte. Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass ich Kassenpatient bin - denn das relativiert möglicherweise manchmal die Erfahrungsberichte im Hinblick auf "nimmt sich Zeit". Jetzt muss ich nur noch wissen, in welche Kategorie sasa fällt. ;)

  • Also niedergelassene Orthopäden mit eigenen MRTs dürften die absolute Ausnahme sein. Und ein MRT ohne vorherigen Arztkontakt wäre noch verrückter. Dann dürfen wir uns über die Kostenexplosion im Gesundheitswesen wahrlich nicht wundern.

  • Ich habe bei der Terminvergabe lediglich Knieprobleme angegeben. Bei mir handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um den Innenmeniskus (da hatte ich schon vor über 10 Jahren eine Arthroskopie) und eventuell noch eine Bändergeschichte.
    Ich bin aber der Meinung, und das sagen sogar Orthopäden, dass die manuelle Untersuchung IMMER die erste Wahl sein muss und eine Röntgenuntersuchung oft überflüssig ist.
    @ZLF:Krukenberg ist bestimmt eine gute Adresse. Meine Freundin (Privatpatientin) ist mit ihm auch sehr zufrieden, aber der ist bestimmt nicht für Kassenpatienten erreichbar.

  • Ich habe in der Praxis "Die Sportstrategen" in der Calenberger Esplanade sehr gute Erfahrungen gemacht. Nachdem die hier bereits erwähnte Praxis im Podbipark meine Plantarsehnenentzündung erst falsch behandelt hat (mal von den zum Teil unverschämten Wartezeiten trotz Termin ganz zu schweigen...), hat Dr. Schönaich von de Sportstrategen den Fuß wieder richtig gut hingekriegt. Die haben auch ne Kooperation mit den Roten und den Recken.

  • Ich bin mit Mathias Cuntze in Peine sehr zufrieden. Bevor er zum Messer greift (hat er bei mir noch nie) werden klassische Methoden angewendet. Bei meinem immer wieder auftretenden dicken Knie empfiehlt er Quarkwickel (hilft tatsächlich). Ansonsten bekomme ich bei ihm Akupunktur. Es handelt sich bei mir übrigens um Athrose, die ein anderer Orthopäde als vermeintlichen Meniskusschaden operativ behandeln wollte.

  • Doch ist er. Meine Mutter hat Hüfte,Schulter und knie bei ihm machen lassen und die ist sowas von Aok... Ruf da an...


    Krukenberg / Van Rhee und Co sind gute Ärzte (und nicht nur für Privatpatienten), aber ihr Tresenpersonal ist unglaublich schlecht in meiner Wahrnehmung. Weder gut organisiert noch übermäßig freundlich.


    Man muss allerdings auch sagen, dass die da immer einen Riesenauflauf an Menschen zu jonglieren haben

  • Doch ist er. Meine Mutter hat Hüfte,Schulter und knie bei ihm machen lassen und die ist sowas von Aok... Ruf da an...


    Danke, ZLF! Werde ich tun. Vielleicht ist der Termin dann so etwa in 3-6 Monaten und ich habe soviel Gewicht verloren, dass die Schmerzen bis zur Untersuchung von alleine weggehen... :rofl:

  • Ich war sowohl wg Problemen mit meinem Knie, als auch mit einem doppelten BSV bei Dr. Klages und bin absolut zufrieden. Er hat sich Zeit genommen, mir alles super erklärt und die Spritze, die ich bekommen habe (aufgrund eines Nervs, der zugedrückt wurde) hat auch wunderbar geholfen.


    Kann ich absolut nichts Negatives drüber sagen. Ich hatte hier tatsächlich mal nicht das Gefühl, dass es um das Portmonee geht (wie so oft bei anderen Ärzten).

  • Eben habe ich einen Termin bei Dr. Krukenberg bekommen. Am 06.05. Immerhin noch in diesem Jahr.
    Bei einem Phlebologen musste ich einmal 6 Monate bis zum Termin warten. So gesehen ist das schon fix! :D

  • Was ich heute gelernt habe:
    Gefäßerkrankung ist kein Synonym für 'Sprung in der Schüssel'

  • Er ist im März zwei Wochen im Urlaub.


    Ich bin da ja eher skeptisch. Wenn sich ein Freiberufler auffällig viel Zeit Urlaub nimmt, dann weil er es kann. Und der Grund dafür kann ja nur darin liegen, dass er entweder zu wenig Kunden hat oder seinen Beruf nur noch zum Spaß betreibt.

  • Der Kommentar von theMenace ist natürlich wie so oft Quatsch fragwürdig.
    Aber wer vorrechnet, welche Steuern dem Land entgehen, weil er nicht überall mit 250 über die Bahn brettern kann, bringt kaum die Phantasie auf, dass manche Menschen mehr Zeit über mehr Geld stellen. ;)

  • So, ich wollte nochmal schnell meine Meinung zu der Arztpraxis Dr. Deeb, Peuker in der Calenberger Esplanade los werden. Erstmal vielen Dank für den Tipp!!! Fühle mich dort super aufgehoben! Und kaum, dass ich mich dort angemeldet hatte, sind mir die Zähne förmlich explodiert: übelste Zahnwurzelentzündung zum privat ungünstigsten Zeitpunkt - und das nicht nur, weil es ein Wochenende war- inklusive 4,5 Stunden Wartezeit in der MHH. Ich sah aus, wie der Elefantenmensch. Und leider hat sich die Entzündung gerade wieder zurückgemeldet. Das aber nur am Rande.

    Wie gesagt, ich fühle mich dort sehr wohl, die Angst ist quasi weg und ich werde mittlerweile von allen Mitarbeitern mit "Hallo Herr L." angesprochen. Überlege, ob ich da nicht gleich ganz einziehen soll ;).

    Gut finde ich, dass sie wirklich versuchen, zu erhalten, was zu erhalten geht. Allerdings wird mein gesamter Oberkiefer quasi neu gemacht, was doch ganz schön ins Geld geht. Aber ich habe auch den Heil- und Kostenplan von einer befreundeten Zahnärztin checken lassen. Sie zocken einen auch nicht ab.

    Also: kann ich anbsolut weiter empfehlen!

  • Glückwunsch dazu, also dass du deinen Schweinehund überwunden hast.


    Auch, wenn es jetzt ans Geld geth, du wirst im Nachhinein froh sein!! :thumbup:

  • die Angst ist quasi weg

    Das ist doch schon mal richtig super und eigentlich das wichtigste. Den Rest besorgen die für dich. Klar, kostet Geld. Aber wenn es irgendwie geht, ist das gut angelegtes Geld. Und ja, die zocken dich nicht ab, auch danach nicht, wenn mal etwas ist...Danke für die Rückmeldung und alles Gute!

  • Tipps pro oder contra eines Gastroenterologen (m/w/d) in Hannovsie? Die von Erdinger vor drei Jahren empfohlene Praxis hat mich abgewiesen, wäre auch zu einfach gewesen.