Kochen, Rezepte und die passenden Zutaten

  • Das schöne an Italien ist, daß man sogar im Supermarkt echt leckeres Kalbfleisch gibt und man es nicht, wie hier teilweise erst beim Schlachter bestellen muss.
    Und das was man manchmal in der Markthalle bekommt, ist auch nicht gerade der Hit.

  • Zitat

    Original von Hylla


    die gibt es hier auch. den namen weiss ich nicht, aber ich hatte die schon mal.
    heisst kochrahm oder so.
    war im tetrapack und irre zäh, so ähnlich wie die fertigen thomy-saucen (würg) von der konsestenz.


    Ich denke mal Du meinst Creme Double.
    Hat aber verdammt viele Kalorien und wird daher wenieger benutzt .

  • nein,steini.
    das ist was anderes. wie oben beschrieben....

  • Hat mal einer ein mordsmäßig geiles Rezept für einen Krabbencoctail!?

  • Ich habe keinen besseren Thread gefunden für meine Frage.


    Kennt jemand ein Rezept für amerikanischen Karotten Kuchen (carrot cake)?

  • Zitat

    Original von clint
    Kennt jemand ein Rezept für amerikanischen Karotten Kuchen (carrot cake)?


    Ich frage nur ungerne, aber warum helfen Dir die zig Google-Ergebnisse nicht weiter!?? ;)

  • Ich meine das es überall geben sollte. Im Zweifelsfall, wenn ich mich täusche wirst Du das aber ganz sicher unten im Kaufhof bekommen.

  • Aus Pfaffenbergs Kochecke:



    Ich möchte heute ein löbliches Gericht freundlichst zur Empfehlung bringen, welches ich höchstselbst ausprubierte und mir ausgezeichent schmuk. Es ist sowohl der Österzeit als auch der verehrten Rentnerschaft angepaßt, da fleischlos und weich. Nun wull sie nicht näher in ihrer angespannten Erwartungshaltung enttäuschen und die Details preisgeben. Das löbliche Gericht befindet sich in einer rundlichen, stählernen Umverpackung und ist auf einem aufgeklebten Etikett als „Italienischer Tomaten-Nudeltopf“ bezeichnet, wobei die Urheberschaft nicht ganz eindütig nachvollzogen werden kann. Einerseits steht da TIP, andererseits GOLDHAND Vertriebsgesellschaft mbH. Nun, ich glaube, daß letzteres zutrifft, da die Einfüller ein wirklich goldenes Händchen hatten. Wasser, Tomaten (7 %) , Tomatenmark, Zucchini, Nudeln, Spiralnudeln, Zwiebeln, modifizierte Stärke, pflanzliches Öl, Salz, Hefeextrakt, Gewürze, Branntweinessig, Würze, Farbstoff Papriakextrakt, Verdickungsmittel Guarkakernmehl, Aroma, Säuerungsmittel und Citronenesäure wurden in einer, ich möchte sagen genialen, Art und Weise zusammenkomponiert, wobei man auch auch auf die adipöse Renterverelendungsgefahr insofern eine ganz spezielle Rücksicht nuhm, als in Summa nur 1,0 Gramm Fett pro 100 Gramm Fertiggericht enthalten sind. Von den drei angegebenen Zubereitungsarten empfehle ich die Erhitzung im geschlossenen stählernen Umhüllbeutel, da hier das feine Aroma am besten erhalten bleibt. Letztlich möchte ich, wegen des repräsentativen Erscheinungsbildes, empfehlen, kurz vor Servierung die enthaltenen Tomaten- und Zucchinistücke mittels Holzlöffel obenauf zu geben.