Politischer Zoff-Thread oder so

  • Friedrich Merz - das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen.


    Aber ZIB ist schon gut, man stelle sich mal vor Merkel würde da sitzen und argumentieren müssen… die Lassen da ihren Kanzler erstmal ca. 10 Minuten im TV sitzen, ohne das er was sagt und sich alle Berichte erst ansehen muss dazu.

  • Und weg ist er, der Sebi. Was er sich das wohl kosten lassen hat. Wie er auch redet, Österreich kann ihm dankbar sein … „Mein Land ist mir wichtiger, als meine Person“.

  • Wieso Böhmermann? Hatte der sich irgendwie im Vorfeld dazu geäußert?

    Er greift viele Themen auf von denen ich sonst nichts mitkriegen würde.

    In welcher Form auch immer war sein Team an Ibiza beteiligt. Und wie oben verlinkt hat er neulich über die abartigen Vorgänge in Österreich informiert.

  • Maybe. Allerdings hat er schon vor der Veröffentlichung seine Ausstellung in Österreich gemacht und im Podcast immer mal wieder Andeutungen fallen lassen.

  • So aus der Erinnerung:



    Er kannte dir Geschichte, weil ihm die ganzen Videos zum Kauf angeboten wurde. Allerdings hat er sie nie erworben. Der tatsächliche Käufer war dann aber das Zentrum für politische Schönheit, die das ganze dann auch veröffentlicht haben.

  • Mein Gott, andro96 gibt's in deinem politischen Koordinatensystem noch etwas anderes als Faschisten? Das ist mittlerweile penetrant nervig.


    Heidefoerster , ah okay, das verstehe ich. Bekomme das ja hier mehr oder weniger dauernd mit. Aber in Deutschland waren die Chats ja bisher nicht so Thema, außer bei Böhmermann.

  • Und weg ist er, der Sebi. Was er sich das wohl kosten lassen hat. Wie er auch redet, Österreich kann ihm dankbar sein … „Mein Land ist mir wichtiger, als meine Person“.

    Leider nicht weg. Schön wär's.


    Er gibt erstmal nur die Kanzlerschaft auf, um damit Neuwahlen oder eine neue Regierungskoalition ohne ÖVP zu verhindern.

    Er bleibt aber vorerst Parteivorsitzender (dessen Macht unter Kurz parteirechtlich gewachsen ist) und will Fraktionsvorsitzender werden. Prinzipiell kann er so eine Art Schattenkanzler bleiben und weiterhin den Kurs der Partei und der Regierung bestimmen.


    Deshalb auch sein Narrativ, dass er nichts untadeliges getan hat und mit seinem Rücktritt lediglich Schaden von Österreich abwenden will.


    Jetzt kann er jedenfalls nicht mehr vom Parlament abgewählt werden und wenn die Grünen die Koalition nicht trotzdem sprengen sollten, wären Neuwahlen erstmal vom Tisch.

    Einmal editiert, zuletzt von Schneppe ()

  • Spannend wird auch wie die Grünen jetzt mit der Situation umgehen. Die politischen Kommentatoren lassen hier kein gutes Haar an der Taktik von Kogler und Maurer, die mit ihrer Sprachregelung ja erst diese Hintertür für Kurz geöffnet haben.


    Auf der anderen Seite hat halt auch niemand momentan Interesse an Neuwahlen. Die Grünen nicht, da sie riesige Stimmverluste befürchten müssten...die ÖVP nicht, ohne ihren Gesalbten ist sie nur eine Hülle ohne Inhalt...die SPÖ nicht, weil sie immer noch auf einem Selbstfindungstrip ist...die FPÖ nicht, da sie große Stimmverluste in Richtung MFG (Coronaleugner Partei) befürchtet....die NEOS nicht, würde bei ihnen eh nichts ändern.

  • Hab das mal verbessert.

    … Ist heute irgendwie Welttag der Rücktritte nerviger Typen?

    Und wieso ist jetzt Kind nicht dabei? Immer diese halben Sachen. Total unfähig dieser Mann. Die beiden anderen Rücktritte gehen aber soweit in Ordnung.