• Hat funny-frisch Versorgungsengpässe bei Kartoffeln, so dass die unbedingt ein paar Kunden loswerden müssen? Einem anderen Zweck können diese Werbespots unmöglich dienen.

  • Ich mag die JET-Werbung, die sich über die diversen Super-Plus-Hausmarken lustig macht (welche für mich auch ein Ärgernis sind).

  • McDoof paßt als EM-Sponsor zwar wie eine Kuh ins Weltall. Aber schön zu sehen, daß mal ein Landwirtschaftsunternehmen an Bord ist. Hisense heißt bestimmt sowas wie Heusense.

  • Sind das nicht die Nr. 1 Fernseher aus China? Die interessieren mich ungefähr so sehr wie Energie aus Aserbaidschan. Aber scheinbar stimmt die Kohle.

  • Sollte aber vielleicht. Der Hisense 65 M 7000 ist aktuell - im gehobenen Segment - der Fernseher mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis überhaupt.

  • Sind das nicht die Nr. 1 Fernseher aus China? Die interessieren mich ungefähr so sehr wie Energie aus Aserbaidschan. Aber scheinbar stimmt die Kohle.


    Als Experte für den modernen Fußball weißt Du natürlich, dass Atlético schon für Aserbaidschan Werbung gelaufen ist. Und das irgendwelche Chinesen den glorreichen "Verein" Inter Mailand gekauft haben.....


    Mal gucken, wann die in Burgwedel auftauchen.......

  • Ja mag alles sein. Zielgruppen haben sich eindeutig verlagert. EM ist nicht mehr für Europa sondern die Märkte in Asien. Geschenkt! Ich habe eh keinen Fernseher und plane auch keine Anschaffung.

  • Weil in Frankreich die Werbung für alkoholische Getränke weitestgehend verboten ist.


    (Ich erinnere mich an ein EuGH-Urteil, bei dem es darum ging, dass in Frankreich keine Werbung für Alkohol im TV gemacht werden darf.)

  • In der Tat nett gemacht, aber ehrlich gesagt verstehe ich die Story inkl. Message nicht so ganz.
    Auf das Wesentliche besinnen? Weniger ist mehr?

  • Vorher waren alle mit sich selbst beschäftigt. Dann sind alle zusammen gekommen und haben - auch für das Kind - Weihnachten gerettet.
    1. Botschaft: Kommt zusammen (und legt mal das "individuelle" ab)
    2. Botschaft: Denkt an die Kinder. Um die geht es (immer)

  • Nervt mich übrigens tierisch, dass gefühlt jeder größere Einzelhändler dieses Jahr "weniger ist mehr" oder "nicht Geschenke, sondern gemeinsame Zeit ist wichtig" propagiert, wenn man doch weiß, dass das schlichtweg geheuchelt ist.