• Ein bisschen Nieselregen und die besten Fahrer der Welt, sind auser Gefecht gesetzt.Das ist ein schwarzer Tag für den Motorsport, wen das der Massstab bleibt dann dürfen sie unter nassen Bedingungen nie wieder starten.Dieses Fahrergenation kannst du komplett in der Pfeiffe rauchen, verwichtliche Kinder mehr sehe ich da nicht.Peinlich und die schande für diesen geilen Sport.

    An den Fahrern liegt's nun sicherlich nicht, dass nicht gefahren wird. :tuscheln:


    Ansonsten ziemlich viel Schwachfug, was du da absonderst. :schraube:

  • Und wenn dann was passiert, dann ist das Geheule groß.


    Bei dem was du da absonderst, könnte ich einfach nur kotzen.


    Hauptsache die Show geht los, ohne Rücksicht auf Verluste.


    Ekelhafte Einstellung.🤮

    Die Autos sind heute so sicher wie nie, selbst bei heftigsten Unfällen passiert kaum noch etwas.Früher sind die Fahrer bei viel schlimmeren Wetterverhältnissen gestartet, haben uns legendäre Renen über über die man auch heute spricht geliefert.Singapur 1994, Silverstone 1998, Belgium 1998 um nur mal ein paar beispiele zu nennen.Die Fahrer waren sich damals bewusst, das sie in jeden Rennen ihr Leben riskieren.Die Sicherheit war damals halt beschissen, heute ist das anders.Wir können natürlich jedes Riskio aus dem Sport nehmen, dann starten wir halt künftig nur noch im trocken.Kann man machen nur wird man dann halt irgendwann merken, das der Sport ihre Legecy verliert.

  • Singapur 94. Alles klar. :kichern:


    Die heutigen Autos sind für Regen aufgrund der Parc Ferme Regeln einfach nicht mehr angepasst. Ist doof, aber wahr.

  • Also echt mal. Die Autos sind so sicher und ausserdem verdienen die damit ihr Geld. Kann man ja erwarten das sie bei dem kleinen Regen mal fahren :nein:

  • Die Autos liegen derart tief, dass sie ständig aufschwimmen bei dem Wetter. Fahr du mal bei Aquaplaning mit 250-300 km/h durch Eau Rouge. Das will ich sehen, wie weit du da kommst.

  • Ja gut dann...


    Die 3-Stundenregelung haben sie mal eben außer Kraft gesetzt wegen höherer Gewalt. Also falls noch gestartet wird, gibt es doch noch ne Stunde Rennen.

  • Wenn ich Verstappen wäre würd ich so langsam auch mal abko....en.


    Vor ein paar Rennen noch kommod über 20 Punkte Vorsprung vor Hamilton.

    Dann rammt ihn Hamilton erst freudestrahlend von der Piste, im nächsten Rennen verursacht Bottas nen Massencrash demzufolge Verstappen chancenlos ist.

    JETZT fährt er Pole und das Rennen fällt (wohl) aus....


    Man müßte nur 2 Runden (!) fahren können, auch hinter Safety Car, und die Fahrer würden immerhin halbe Punktzahl bekommen.

    Es läuft auch ALLES pro Hamilton...:wut:

  • Was für ein Schwachsinn - den scheiss hätte man sein lassen können und gleich das Trainingsergebnis werten können.

  • Nicht zu ändern. Schade aber natürlich. Hatte mich gerade nach dem Qualifying richtig drauf gefreut. Also Zandvoort nächste Woche.