• (...)

    Vorher durch "Vikings" gequält. Aufgeben.

    Bei Serien brauch ich so den Kick, unbedingt die nächste Folge sehen zu müssen. Das war bei Vikings nicht der Fall und es schlief an ein.

    Da bin ich gerade bei der vorletzten Episode angekommen.

    Kann mir kaum vorstellen, wie die Serie "vernünftig" abgeschlossen werden kann aufgrund der verschiedenen parallelen Handlungsstränge. Gefühlt hätte man die Serie früher beenden oder aber es hätte noch eine weitere Staffel kommen müssen. Naja, mal abwarten, ob doch noch etwas "Unerwartetes" passiert in den letzten beiden Episoden.

    Unabhängig davon hat mich die Serie schon durchaus unterhalten.

    Also das Ende von Vikings war, wie leider ein wenig erwartet, eher belanglos. Schade.

  • Arte Mediathek: Bron - Die Brücke


    Auf Arte sind derzeit die ersten zwei Staffeln gelistet (von insgesamt vier). Gestern habe ich mir die ersten zwei Folgen reingezogen, ich fand sie wirklich gut. Sie gehört zum Genre "Nordic Noir", Hauptschauplätze sind Malmö und Kopenhagen. Eine Nebenrolle hat Dietrich Hollinderbäumer (heute show). Sachen gibts.

  • Bei Serien brauch ich so den Kick, unbedingt die nächste Folge sehen zu müssen. Das war bei Vikings nicht der Fall und es schlief an ein.

    "Wer hat Sara ermordet?" auf Netflix.


    Kurzweilig, spannend, ein paar Logiklöcher, ein bisschen übertrieben alles... aber es ist SPANNEND :D freue mich schon auf Staffel 2.

  • Irgendwer hat hier im Forum neulich „Feuer und Flamme“ in der ARD-Mediathek empfohlen.


    Vielen Dank!


    Bingen wir seit Tagen, richtig gut.


    Alltag einer Gelsenkirchener Feuerwache, die Einsätze werden mit Filmteam und Bodycams begleitet.


    Das ganze mit Kommentaren der Beteiligten und vor allem ohne reisserisch auf RTL2-Niveau daher zu kommen.


    Sehr gute Werbung für eine Karriere bei der Feuerwehr.

  • Tatsächlich würde ich drüber nachdenken, wenn ich nochmal 25 und psychisch und physisch fitter wäre.


    Edit: und keine Höhenangst hätte.

  • "For all Mankind" auf Apple TV fesselt mich gerade! Die Geschichte der Raumfahrt orientiert an historischen Ereignissen, aber dennoch fiktiv … und dieses Mal sind die Russen die ersten. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es in der Serie um die Besiedlung des Alls durch die Menschen, beginnend in der Vergangenheit über die Gegenwart bis zur Zukunft. So habe ich Science-Fiction bisher noch nicht gesehen.


  • Im hrfernsehen läuft auch eine super Doku-Reihe. „Mittendrin-Flughafen Frankfurt“


    Wer sich für Flughäfen und das ganze drumherum interessiert, findet hier wirklich super Einblicke.


    Inzwischen gibt es über 30 Folgen. Coronabedingt gibt es momentan nicht so viel Neues, aber auch diese Zeit wird begleitet.



  • Arte Mediathek: Bron - Die Brücke


    Hab jetzt auch angefangen die Serie zu gucken, kannte sie vorher nicht. Kann mich dem positiven Urteil nur anschließen.


    Nur die Rolle der schwedischen Komissarin hat was comedyhaftes, das ist einfach nur übertrieben. :kichern: