Rechtliche Fragen

  • Fanmag-Sause. Wenn, dann richtig


    Ernsthaft: das ist sehr zermürbend. Ich habe auch das Gefühl, dass das Gesamtproblem stalking noch immer nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die es für eine Veränderung der Einstellung dazu bräuchte.


    Ich bekomme bei solchen Fällen ganz wüste Fantasien.

  • Ich kenne, den der war auch mal hier zu Hause Alter wenn er hier auftaucht zerreiße ich den in der Luft und Spot kriegt sein Herz


    Ich weiß auch wo er wohnt zum Glück hatte ich da noch nie einen Job

  • Der quält meine Frau.


    und wer meine Frau kennt weiß ,dass sie genug gequält worden ist in ihrem Leben.


    Ich bin unglaublich wütend

  • Ich habe es satt!


    Nachtrag


    Wenn du jeden Tag Angst haben musst Scheißpost im Briefkasten zu finden, und dann ist drei Monate nichts da und dann, Drecksscheiße ist das

    Einmal editiert, zuletzt von andro96 ()

  • Das aller schlimmste an der ganzen Sache ist, dass er genau weiß wie meine Frau drauf ist und wo er drücken muss der W

  • Back to topic


    Er klagt Anwaltskosten wegen Verleumdung ein


    (Sorry für diesen Ausbruch, ich habe noch ne Menge Sachen vor Abschuss gestoppt)


    Durchgerutscht


    Und einige aus diesem Forum werden diese Typen sogar kennen (und nein, er ist kein Mitglied)


    Nachgedanke


    "Ahh, darum checkt andro nervig Neue"


    Schlußsatz


    Letztendlich ziehe ich hier eine Brandmauer hoch,

    das Spiel "Wenn Du Dich wehrst wird es noch schlimmer" ist vorbei

    5 Mal editiert, zuletzt von andro96 ()

  • Rhenus heute wieder mit einer absoluten Topleistung.

    Unser Sofa sollte getauscht werden.

    11-13 Uhr das Zeitfenster.

    Sofa hatte ich gestern schon ins Treppenhaus gestellt, da sie nicht in die Wohung dürfen. Alles soweit logisch.

    Erster Anruf 11:40: "Wir sind in 40 Minuten da."

    Ich: "Alles klar. Ihr müsst diese Einfahrt da an der ... Straße...."

    Aufgelegt.

    Anruf 12:51:"5 Minuten sind wir da."

    Ich: "Alles klar. Ihr müsst diese Einfahrt ... "

    Aufgelegt

    Anruf: 13:05 Uhr: "Wo ist diese Hausnummer?"

    Ich: "Ihr müsste diese EInfahrt an der ... Straße nehmen und in den Hinterhof. Ich komme eben zur Einfahrt. Moment."

    Winke die beiden Fahrer ran und zeige auf die Hausnummer.

    Fahrer rangiert mit Heck zur Haustür. Streift mit der Stoßstange ein parkendes Auto. Gottseidank nur Plastik und keine Schrammen und Dellen erkennbar.

    Hat ihn nicht weiter gestört.

    Ich sage, wo das Sofa hin soll und wo das andere steht und zeige den beiden den Aufzug.

    Gehe zwischenzeitlich runter, um die Haustür groß zu öffnen. Fahrer 1 trägt Teil 1 bereits aus dem Aufzug. Ich warte draußen. Fahrer 2 kommt kurz darauf hinterher. Ich unterschreibe und wünsche Gute Weiterfahrt.


    Fahre einkaufen, komme 2h später wieder, gehe wieder hoch und was sehe ich: ca. 50cm Schramme in Schieferfliesen im Hausflur. Kollege 2 hat das Sofa mal locker über den Boden gezogen und mit den Metallfüßen schön eine Narbe verpasst. Mir das mitzuteilen, fiel ihm leider nicht ein.

    Ich habe es erst nach der Unterchrift gemerkt. Rhenus habe ich sofort schriftlich informiert. Den Fahrer habe ich nicht mehr telefonisch erreicht.


    Sind die jetzt fein raus mit der Unterschrift?

    Ich hoffe da jetzt einfach mal auf eine zeitnahe Rückmeldung von Rhenus, aber das heute war wieder ein absolutes Highlight.

  • großer sport. wenn du den kratzer auf kurzem dienstweg entfernen möchtest, auch wenn du ihn nicht verursacht hast, schicke ich dir ein wenig schieferöl aus meinem kanister. damit geht das gut weg.

  • Anwalt Termin durch


    " Was haben Sie mit meinem Teppich gemacht, das ist Scheiße"


    "Oh tut mir leid da ist wahrscheinlich wirklich auch Scheiße dabei von die Hühner"


    Schlusssatz und Schuld waren meine Schuhe...


    Insgesamt hat sich einiges aussortiert, es geht letztendlich um einen zivilrechtlichen Prozess, Schadensersatzforderung wegen Anwaltskosten, da wir keinen Widerspruch eingelegt haben aus Gründen " der soll uns in Ruhe lassen" existiert dieser Titel, aber bei uns kann man nichts holen das werden wir aussitzen.


    Und sollte dann wirklich irgendwann mal der Gerichtsvollzieherin kommen, werden wir auch Maßnahmen dagegen ergreifen, dann muss er endlich mal zeigen, auf was sich das überhaupt begründet, weil das war der Anwalt nicht klar.


    Ich habe da so meine Erklärung für, vielleicht später mal.


    Wegen stalking kann erstmal nichts gemacht werden, das ist auch sehr schwer, kam ja auch bei der ersten Erwähnung des Themas hier in diesem Thread zum Ausdruck.


    Aber alles was jetzt kommt wird halt gut ge Monitor vom Weißen Ring und dann auch immer wieder vom Anwalt sollte es nötig sein.


    Es geht mir viel besser jetzt, meiner Frau ein bisschen, weil die Angst ist halt immer noch da.

  • Bei Deinen Einzelheiten blick ich ja nicht durch, aber gegen Stalking kann man sich, und nicht erst seit gestern, juristisch nach dem Gewaltschutzgesetz wehren. Geht sogar ohne Anwalt, wenn man will. Wie fast immer braucht es Beweise, klar. Bei Verstoß gegen gültigen Beschluss Ordnungsgeld, gleichzeitig strafbar nach 4 GewSchG.

    Einmal editiert, zuletzt von 4no1 ()

  • Alles was war, bis auf den Titel, ist durch.


    Anzeigen bei der Polizei und Einstellungen halt.


    Alles was kommt geht halt durch das Monitoring, und dann gehts weiter.

  • Ich gehe privat gerade auf dem Zahnfleisch und die Pechsträhne reißt einfach nicht ab.

    Bei Rhenus läuft der Schadensfall. Wird sich ziehen.

    Zwischenzeitlich habe ich unser ausgetauschtes Sofa bei Kleinanzeigen inseriert. Es war originalverpackt und ich habe das Vorschaubild von der Homepage des Herstellers genommen.
    Ich rufe Interessent zurück. Seine Freundin ist dran, erkläre ihr alle Fakten. Auch, dass die recamiere auf der anderen Seite ist als abgebildet, da kein anderes Bild vorhanden.

    Empfang schlecht. 2-3x neu angerufen. Nachweislich. Dann über WhatsApp mit ihrem Freund telefoniert. Ich dachte, alle Fakten seien geklärt. Er holt das Sofa am Montag ab. Meldet sich eben, dass es die falsche Seite ist.
    Er ist sehr freundlich und es gibt keinen Streit. Aber wie ist denn die Rechtslage? Gekauft wie gesehen? Es war eingepackt, aber hätte er es kontrollieren müssen? Kaufvertrag gibt es nicht. Barzahlung.


    Ich kann gerade einfach nur noch kotzen und hab keine Kraft mehr für sowas.

  • Hab den Text nicht mehr, aber habe den von der Herstellerseite kopiert. Aber garantieren, kann ich es nicht. Anzeige habe ich mittlerweile auch gelöscht.