Die Rote Kurve

  • Den Rückenwind aus Insulanien mitnehmen. Nun muss nur noch der GF tatsächlich seinen Stuhl frei machen.

    Ich glaube die Leute, die das ganz ähnlich sehen, kann man kaum noch zählen. In den größeren Facebookgruppen jedenfalls äußern sich Profile mit diesem Tenor, die noch im vergangenen Jahr komplett gegenteiliger Ansicht waren.

    Die Zeit ist reif...

  • Gibt es jemanden, ausser Kind selbst, der etwas ändern könnte?

    Theoretisch der e.V.

    Aber das geht nicht, wegen der finanziellen Verkettung/der massiven Schuldenlast die Kind & Co dem e.V. aufgebürdet haben.


    Edith: Was aber gut ist, das ihm offensichtlich die Leute (Sponsoren) abhauen - das wird dem Rest seiner noch-Gefolgschaft nicht gefallen.

    Einmal editiert, zuletzt von PM1896 ()

  • Mal kucken.

    Vielleicht sieht man das in 3 Jahren auch anders. Also wenn "der Verein" den Kuschelkurs irgendwann mal verlassen sollte, weil die allgemeine Stimmung noch weiter gegen Kind gekippt ist, und unter ihm alles vor die Hunde geht.

    Vielleicht fragt man sich irgendwann im Verein, ob es nicht schon früher besser gewesen wäre die Bettdecke nicht weiter zu teilen.


    Alle sind satt, und der Verein ist tot.

    Schweigen um das Fitnesscenter zu halten. Soll der Breitensport die Studiogänger ewig finanzieren?


    Der ganze Kind Betrug - Schwamm drüber für die paar Mark?

    Ja, so isses nunmal hier bei 96.

  • ich bin kein Insider.


    (Vielleicht deshalb) hatte ich mir mehr Gegenwind für Kind durch den neuen e.V. Vorstand gewünscht. Mir wurde aber hier schon mehrfach von Leuten, die näher an e.V. und Konstrukt dran sind erklärt, dass das aus finanziellen Gründen nicht möglich ist.


    Deshalb schaue ich mir den schleichenden Untergang weiter an und hoffe auf Wunder.

  • Gibt es jemanden, ausser Kind selbst, der etwas ändern könnte?

    Theoretisch der e.V.

    Aber das geht nicht, wegen der finanziellen Verkettung/der massiven Schuldenlast die Kind & Co dem e.V. aufgebürdet haben.


    Edith: Was aber gut ist, das ihm offensichtlich die Leute (Sponsoren) abhauen - das wird dem Rest seiner noch-Gefolgschaft nicht gefallen.

    Stichwort Sponsoren. Gibt es eigentlich mittlerweile einen Trikotsponsor für die nächste Saison?

  • Vorher machen wir bestimmt das erste Doppelsponsor-Logo. Kind/Rossmann - natürlich nur gegen Darlehen, nicht dass wir uns da falsch verstehen.

  • ich bin kein Insider.


    (Vielleicht deshalb) hatte ich mir mehr Gegenwind für Kind durch den neuen e.V. Vorstand gewünscht. Mir wurde aber hier schon mehrfach von Leuten, die näher an e.V. und Konstrukt dran sind erklärt, dass das aus finanziellen Gründen nicht möglich ist.


    Deshalb schaue ich mir den schleichenden Untergang weiter an und hoffe auf Wunder.

    es könnte ja tatsächlich so sein, dass eine rauscharme Arbeit im Hintergrund sinnvoll ist,das war von Beginn des Widerstandes gegen die KGAA so, so wurden auch die Erfolge erzielt,die in der Mitgliederversammlung zutage getreten sind und genau so emsig wird auch weiter gearbeitet.


    Leider ist der größte Verein Niedersachsens auch ein Politikum,was sensibel behandelt werden muß, gerade wenn man gut aufgestellt sein will in einer nach-Kind-Ära und in der Lage sein möchte integrativ auch alle 96iger im Boot zu behalten.


    Es könnte zB gut sein,dass ein Machtvakuum entsteht, wenn ein über 20 Jahre herrschender Patriarch,dem fast alle im Hintern stecken, nicht mehr die Zügel führt.


    Dann sind evtl genau die, die von den Mitgliedern auch dafür im Prinzip legitimiert wurden, mit eine gut ausgearbeitetem vertraulichem Netzwerk und einer starken Basis, hoffentlich am Start.


    Wir haben ja eh schon genug Verantwortliche, die sich über die Medien definieren ;-)


    (das ist bloß meine persönliche Meinung)


  • So sehe ich das auch - so frustrierend das sein mag, aber man hat momentan einfach keine andere Wahl außer abwarten.


    Kind gibt keine Anteile ab (sein Palaver in seiner Haus- und Hofpresse ist natürlich Quatsch), also kann auch kein potentieller e.V. "Investor" einsteigen. Geht einfach nicht.
    Kind absägen geht auch nicht, aufgrund der hinlänglich bekannten enormen Schulden die er dem Verein "überlassen" hat - wird er quasi entmachtet sind seine Zusagen zur Finanzierung des z.B. Sportzentrums sicherlich dahin, was einer sofortigen Insolvenz gleichkommt.

  • Es spricht für sich,dass die Bildzeitung über das Statement von Hannovereint berichtet, sogar mit Hinweis darauf,dass die Ära Kind endgültig zur Neige geht und es nun darum geht, die Nachfolge zu erarbeiten.


    Aber nichts bei Madsack ...

  • Kind absägen geht auch nicht, aufgrund der hinlänglich bekannten enormen Schulden die er dem Verein "überlassen" hat - wird er quasi entmachtet sind seine Zusagen zur Finanzierung des z.B. Sportzentrums sicherlich dahin, was einer sofortigen Insolvenz gleichkommt.

    Tja, und genau das ist eben die Frage. Eventuell findet der e.V. ja eine Bank, die die Kind-Kredite ablösen würde. Etwas Beton als Sicherheit steht ja zur Verfügung. Vielleicht kann man dann noch zur Absicherung eventuell nicht durch Beton abgesicherter Schulden noch eine (in Relation zu Schalke/Köln etc. winzige) Landesbürgschaft loseisen, die den größten Niedersächsischen Sportverein etwas absichert.

  • Es spricht für sich,dass die Bildzeitung über das Statement von Hannovereint berichtet, sogar mit Hinweis darauf,dass die Ära Kind endgültig zur Neige geht und es nun darum geht, die Nachfolge zu erarbeiten.


    Aber nichts bei Madsack ...

    Natürlich nicht, das käme einer Niederlage für Kind gleich, hier in der 2. Liga, quasi am Boden liegend abzutreten.

  • das stimmt,

    gerade wohl auch seiner Weltsicht heraus...andererseits möchte ich ihm die Ära zB der Europapokal Erfolge gar nicht nehmen,und das wird sicher auch Eingang in die Historie finden,

    aber zu einer Ära gehört eben auch der Abgang,

    und hier scheint er sich mit seinem Hinterteil nachhaltig alles einreißen zu wollen,

    was jemals entstanden ist.


    Vielleicht gehts ihm tatsächlich einfach auch um Kohle(Erbmasse),wer weiß es schon genau...

  • Ich vermute eher, das er verbissen und sicher auch mit einer guten Portion Altersstarrsinn versucht, irgendwie in Liga 1 zu kommen um dann zu gehen.



    Aber genau das ist ja der Untergang, weil es irrsinnige Entscheidungen sind, vollkommen Konzeptlos und ohne Investition. Halt komplett an der Realität vorbei immer vom teuersten Kader zu labern (Ja klar, bei jedem anderen Verein sind die Gehälter auch in die Höhe geschnellt).


    Als Möchtegern Geschäftsmann hat er dabei völlig den Blick verloren für das, was wichtig ist - Umsatz zu steigern. Irgendwo hier oder im Öffi waren mal Zahlen zu sehen, jeder andere Proficlub hatte deutliche Anstiege im Umsatz, aber nicht 96. Warum wohl...
    Das ist ausschließlich auf Kind zurückzuführen, der aus Sicht eines Projektleiters völlig die Kontrolle verloren hat und einem Meilenstein (Aufstieg) hinterherrennt und dabei alle anderen Parameter aus den Augen verloren hat.


    Versteht mich bei all der Kritik nicht falsch, er hatte einen großen Anteil daran, dass 96 damals bei seiner Übernahme gerettet wurde. Ohne Frage haben seine Kontakte dabei geholfen das die Sparkasse Hannover hier nicht den Hahn zugedreht hat. Irgendwann ist er dann aber irre geworden und hat die DM/€ Zeichen gesehen.

  • ich würde alles unterstreichen,bis auf den Aspekt mit der Sparkasse...hier sollte sich der größte Verein Niedersachsens und ein bedeutendes Aushängeschild der Stadt/Region nicht unter Wert sehen, ich glaube dass sich in jedem Fall Bürgen gefunden hätten.Die Stadt hätte 96, als lokale Institution, nicht über die Klinge springen lassen und würde dies auch heute nicht.

    Da würde ich mich festlegen.


    Ich bin übrigens von tiefstem Herzen überzeugt, dass es 96 nicht gelingen wird, noch einmal unter Kind aufzusteigen.

    Die Luft scheint raus...

  • Stimme zu, aber "damals" war der Fußball aber wohl noch nicht so interessant wie heute. Heute sind wir alle über Internet und Co vernetzt, das gab es da noch nicht.


    Und ja, unter Kind führt der Weg unweigerlich in die 3. Liga, je länger er am Werk ist. Das ist wirklich unglaublich in welcher Geschwindigkeit er abbaut und mehr und mehr Mist fabriziert.

  • und du hast ja den besten Überblick von allen,was Martin Kinds Äusserungen über die Jahre angeht,

    das müssen wir jetzt einfach mal so glauben jetzt :D

  • Ich wage übrigens zu bezweifeln, dass mit einem neuen Geschäftsführer die Tätigkeiten von Kind einfach so beendet sind. Vor allem nicht, wenn Kind diesen Geschäftsführer selbst einsetzt. Dann wird dieser schon nach Kinds Pfeiffer tanzen müssen. Der Einfluss ist noch lange nicht vorbei.