Bayern München

  • Ich garantiere Dir, dass Liverpool auch bei der 8. Meisterschaft in Folge die Stadt zerlegen wird und feiert ohne Ende.

    Bayern München's Operettenpublikum hat sowas natürlich nicht nötig.

  • Ich garantiere Dir, dass sich dieses Operette Publikum genauso in Liverpool breit machen wird und großteils schon da ist.

  • Man City, PSG...

    Wenn man sieht wo Bayern einkauft und dann noch das passive Statement aus Dortmund hört, kann man froh sein sich vorrangig für die 2.Liga zu interessieren.

    Wir wohl wieder eine eintönige BL Saison.

  • Ich war vorhin noch etwas unaufmerksam.

    Als ich in meinem e-Mail-Postfach folgende Überschrift sah


    [BGH-Pressemitteilungen] Neuer Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof


    ertappte ich mich beim Gedanken "ach, deshalb haben die den Nübel geholt".

    Au weia, ich bin echt urlaubsreif.

  • Bei den Bayern entwickelt sich gerade ein ziemlicher Skandal im Nachwuchsbereich, es geht um Rassismusvorwürfe gegen einen Trainer.


    Vorwürfe gegen Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums

    Rassismus auf dem FC Bayern Campus?

    Von Matthias Wolf


    Im Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München gibt es einen Rassismus-Verdacht. Dabei werden schwere Vorwürfe gegen einen Mitarbeiter des Vereins erhoben, der schon lange unter anderem als Trainer in der Jugendabteilung des Rekordmeisters aktiv ist.


  • Finde ich recht frech, sowas zu schreiben. Zumal Hoeneß freiwillig ins Gefängnis gegangen ist (Quelle: Hoeneß).

  • Nein, das war Uhren-Kalle. Steuer-Uli ist nicht für alles verantwortlich (schon gar nicht für die scheiß Stimmung).

  • Glückwunsch an die Superbayern. Habe das Spiel leider nicht gesehen, fand es aber gut, dass man auch an Corona-Hotspots Fußballfeste feiern kann und will. Ein starkes Zeichen, dass der Fußball stärker als jeder Virus ist.

  • Glückwunsch an die Superbayern. Habe das Spiel leider nicht gesehen, fand es aber gut, dass man auch an Corona-Hotspots Fußballfeste feiern kann und will. Ein starkes Zeichen, dass der Fußball stärker als jeder Virus ist.

    Da geht es um Größeres. Aber das verstehst Du nicht.

  • Aber selbst Jogi Löw fand das “ein bisschen das falsche Signal”. Das ist die krasseste verbale Ablehnung, die im Kosmos von “Die MANNSCHAFT” gegenüber dem System möglich ist.

  • Bin mal faul und kopiere daher ausnahmsweise mal meinen Beitrag aus dem Offi-Forum hierher anstatt es umzuformulieren. Den Zeitaufwand sind mir die Bayern kein zweites Mal wert:


    Oh, war schon wieder ein an sich überflüssiger und belangloser Geldpokal, den die Bayern gewonnen haben? Glückwunsch, klasse! Oder wie Olli Kahn meinte: "Weiter, imm weiter!" Treibt das Spielchen weiter in die Perversion. Ich muss da immer unwillkürlich an das spielerische Meisterwerk Anstoss 3 denken, wo man bei Interviews als Antwort hatte: "Schauen Sie nach München. Die trainieren da mit Geldsäcken, deshalb haben die auch so viele Verletzte."

    Das Spiel ist aus dem Jahr 1998 und trifft die aktuelle Lage sehr gut. Die Entwicklungen sind wie bei der Klimakrise seit Jahren bekannt, nur ist man sich im elitären Kreis zu schade, um etwas dagegen zu unternehmen.

    Die Überbayern werden jedes Jahr stärker und das wird sich auch nicht mehr umkehren. Dafür sorgen jedes Jahr schon die Abermillionen mehr, die man sich in der Schampusliga umverteilt. Man kann sich das sportlich ja sicher angucken, weil die alle kicken können. Um mitzufiebern wäre es mir aber zu langweilig und zu blöd, weil es ja gar nicht Kribbeln gibt, wenn eh scho klar ist, wer den Titel holt und die einzige "Spannung" darin besteht, wann die Entscheidung endlich fällt.

    Insofern kann ich auch die arroganten Aussagen der Fans nicht ernstnehmen. Das ist wie früher im Sandkasten, wenn einige Kinder das teuerste Sandspielzeug hatten und die anderen Kinder gehänselt haben. Nur dass hier der Sand sogar extra aus Doha eingeflogen wird und man nur passiv Profisportlern zum Fußballspielen zuschaut und sich trotzdem überhöht fühlt. Meins ist das jedenfalls nicht.

    Ach ja, der Supercup wurde ja auch angesprochen. Wie werden die erfolgshungernden Bayernfans wohl die langen Tage bis zum nächsten im Schongang eingespielten Titel überstehen?! Guckt sich das überhaupt jemand an, der nicht zu Bayern oder dem austauschbaren Vizemeister (hier mal Dortmund) hält? Die Bayernpartie der ersten Pokalrunde musste ja auch verschoben in den Oktober werden, weil der Terminplan mit den ganzen anderen Protzwettbewerben voll ist. Schöne, neue Fußballwelt!