Alltagsfragen

  • theMenace

    Vielleicht hilft auch das Stichwort Kleinteilelogistik. Ich habe so etwas definitiv schon vor 2013 in ďiversen Lagern gesehen, wo leere Fächer einen Auffüllauftrag an WMS gemeldet haben. Falls Interesse gerne PN.

  • traditionell geschmacklose Inneneinrichtung, etc.

    Welchen Sinn haben eigentlich diese beim Innenverzehr mit gereichten, fast durchsichtigen Papierservietten, mit denen man eher nur noch mehr schmiert, statt zu entfernen?


    Dass da noch niemand nachjustiert hat..


    Hach, jetzt hab ich gleich wieder das Hörbuch grandioso inne die Ohren.

    Also das man dir auch alles erklären muss. Das sind keine Servietten. Das sind Hygienepapierchen.


    Zitat

    Ursprünglich kamen sie in italienischen Eisdielen zum Einsatz. Kaufte jemand sich dort eine Eiswaffel, griff der Eismann zum Papierchen und erst damit die Waffel, um sie nicht mit der Hand zu berühren. Eis essen im Sitzen und aus großen Bechern, das kam erst mit den vielen Touristen auf. Und als diese nach Servietten fragten, drückten ihnen die Eisleute mangels Alternativen halt schnell die Hygienepapierchen in die Hand. Aus dem Mangel wurde eine Tradition, die sich mit den Eisdielen auch in Deutschland verbreitete.


  • Seit gestern haben ja wieder die Fitnessstudios offen und verteilen so gut es geht überall Desinfektionsmittel im Fitnessstudio. Heute Abend fallen mir fast die Augen raus, dass man offenbar nicht genug von den dafür vorgesehenen Sprühflaschen hatte und einfach die normalen Trinkflaschen, die die Neumitglieder auch für ihre Getränke bekommen mit dem Mittel abfüllt, einen Aufkleber draufmacht und dann mal eben auf den gleichen Tisch stellt, wo auch die normalen Flaschen stehen.


    Nach reichlich Diskussion mit dem Personal vor Ort konnte ich zumindest soweit überzeugen, dass ausgerechnet an dieser Stelle eine der Sprühflaschen zu positionieren sei und die Trinkflasche mit dem Zeug an einem weniger prominenten Ort. Letztlich hat das Zeug aber gar nichts in Trinkflaschen zu suchen und birgt mehr Lebensgefahrt als das Coronavirus vor dem geschützt werden soll. Bei der Zentrale kann man nicht mal anrufen, die haben nur Mailadressen. Da habe ich heute noch eine Beschwerde hingeschickt.


    Ich überlege jedoch auch noch eine Behörde einzuschalten, wenn ich das dort nochmal sehe. An wen wendet man sich da? Ordnungsamt oder Gewerbeaufsicht?

  • Spannend, bei anderen Modellen dauert die Stunde auch ne Stunde. Und wieso heißt das dann nicht einfach "Kurzprogramm", wenn es eh keine Stunde dauert?

  • Dann könnte es der Fairness halber wenigstens ab und zu auch nur 45 Minuten dauern...

    das "akademische Viertel" wird immer draufgeschlagen


    es gibt hst = hora sine tempore das bedeutet pünktlich und

    hct = hora cum tempore das bedeutet, es beginnt etwa 15 minuten später

    20 Uhr hst also 20.00 Uhr (z.B. wichtige Veranstaltungen)

    20 Uhr hct also 20.15 Uhr (z.B. gesellige Treffen)

  • juk96 - wenn dies die offizielle und echte Begründung ist danke ich dir für diese Info. Wieder etwas gelernt in dieser Viertelstunde...

  • sasa
    Du darfst aber bei der geselligen hct Veranstaltung auch schon um 19.45 Uhr da sein - das gibt dann ein Bier mehr ;)
    Bei der hst macht es keinen Sinn, der Redner fängt erst um 20.00 Uhr an und Bier gibt es eventuell nicht ...

  • Spannend, bei anderen Modellen dauert die Stunde auch ne Stunde. Und wieso heißt das dann nicht einfach "Kurzprogramm", wenn es eh keine Stunde dauert?

    Auf volle Stunden gerundet. :-D

  • An den Unis in Hannover und Duisburg/Essen heißt das immer nur s.t. und c.t.

    Mit hora ist mir tatsächlich noch nie irgendwo untergekommen.

  • C96Brand

    Ich würde vermuten, da steht dann 9.00 Uhr st und anderenfalls steht da 09.00 hst.


    Edith sacht, das Gefühl hat gestimmt. Wikipedia meint:

    "9 Uhr sine tempore (dt. ohne Zeit) (abgekürzt: 9 Uhr s. t. oder 9 h st) = 9:00 Uhr"

    Einmal editiert, zuletzt von 96Weizen ()