Alltagsfragen

  • Gegenfrage

    Warum legen sich Leute Teppichware in ihre Wohnungen?

    Zusätzlich benötigt man noch einen Staubsauger, um den Dreck der an den Schuhen hing, wieder heraus zu bekommen...


    Teppich ist einfach ein strapazierfähiges Material, Staub und kleinerer Dreck ist nicht sofort sichtbar und wird von vielen Menschen angenehmer empfunden als eine glatte Oberfläche.

    Da weichst du vielleicht einfach vom Mainstream ab.

  • Mit glatt meine ich nicht so glatt wie Laminat oder so. Wie ein normaler Teppich halt und nicht so ein Flusenteil wie man das halt im Auto hat. Bin ich der einzige, der sich so eine Frage stellt? :-(

  • Mir ist es nicht so wichtig, wie es in meinem Kofferraum aussieht. Ich habe da eine „Hundedecke“ drin liegen, so ein kariertes Reiseplaid von Anno Knippi. Das nehme ich gelegentlich raus und schüttele es aus. Hinterher ist‘s wieder fein.


    Neulich habe ich es sogar gewaschen. Jetzt riecht es auch noch gut. 😀

  • Dann könnte man doch darüber noch eine glatte Schicht legen. Mag sein, dass du recht hast, überzeugt mich aber nicht vollends. :P


    Wenn Du eine glatte Schicht drüberlegst ist zwar das Dröhnen reduziert aber die glatte Schicht schluckt keinen Innenraumschall sondern reflektiert den. Es bleibt also laut im Innenraum. Der Teppich hingegen schluckt den Schall.

    Edith sacht, deshalb kann man in Badezimmern so schön laut singen, weil da keine Teppiche sind.

  • Mit glatt meine ich nicht so glatt wie Laminat oder so. Wie ein normaler Teppich halt und nicht so ein Flusenteil wie man das halt im Auto hat. Bin ich der einzige, der sich so eine Frage stellt? :-(

    Halte das für reine Schikane der Autohersteller - und absolut mies gg Allergiker. Sogar in Allrad-Wagen verbauen die diese hält-alles-fest-Gemeinheiten. Im Fußraum decke ich die mit Gummimatten ab, hinten liegt eine große Fußmatte verkehrt rum drin. So kann ich wenigsten den groben Dreck leicht ausschütten. Tierhaare, Grannen etc bekommt auch der Sauger nicht gänzlich von den "Haft-Teppichen" weg

    :wut:

  • Es gibt für viele Modelle doch so Gummiwannen für den Kofferraum, kuck doch mal, ob es sowas auch für deinen Trecker gibt.

  • Das Wald- und Wiesenauto hat einen Zwischenboden und Seitenfächer und Steckdosen im Kofferraum, das alles würde ne Wanne verstellen.


    PS Eh zu spät ..... Immerhin riecht er nach 2,5 Jahren nicht mehr nach Neuwagen

  • Es gibt ja den Edding Möbelmarker 8900. Hat der ernsthaft einen nennenswerten Mehrwert oder reicht zum Ausbessern von Möbeln auch ein normaler wasserfester Edding? Denn der Möbelmarker kostet ja noch mal einiges mehr, je nachdem wo man den bestellt, in der Regel 4-7 Euro.

  • Unsere Nachbarin ist schon älter und hat zu niemandem Kontakt. Also gar keinen Kontakt. Zu keinen Nachbarn, zu keinem aus der Familie. Sie hat in dem Haus mit ihrer Mutter gewohnt, die aber schon lange verstorben ist. Seitdem wohnt sie dort allein. Jedenfalls sprach sie mich jetzt an, sie höre aus unserem Haus Geräusche, einen hohen Ton, ähnlich dem eines Tinitus. Dazu spielen wir immer was von einem Tonbandgerät ab, gerade nachts. Und wir lassen etwas durch die Leitungen laufen. Ich durfte mich dann bei ihr im Haus sogar davon überzeugen. Nachdem ich da natürlich nichts gehört habe, holte ich einen weiteren Nachbarn als unabhängigen dazu. Der hörte natürlich auch nichts. Die Frau hört also Dinge, die es nicht gibt. Verwundert mich nicht besonders, nur was macht man mit der armen Person? Ich habe ihr nur gesagt, sie könne einen externen Sachverständigen, einen Akustiker o.ä. bestellen, den sie natürlich bezahlen muss. Aber wohl ist mir damit nicht, weil das natürlich auch nichts bringen wird. Ich kann sie ja nun aber auch nicht zum Arzt schicken.


    Wie kann man der Frau helfen?

    Ich zitiere nochmal meinen Ausgangspost vom letzten Jahr.


    Ich hab ihr mehrfach angeboten, mit ihr zum Arzt zu gehen, ohne Erfolg.


    Vor ein paar Tagen hat sie mich wieder angesprochen und gefragt, was ich letzte Nacht angeschaltet habe, was ich gerade für ein Gerät am laufen habe. Sie kann nachts nicht schlafen dadurch usw. Sie hat jetzt vor zur Polizei zu gehen und Anzeige gegen Unbekannt zu stellen. Daraufhin hab ich ihr gesagt, dass ich das langsam auch nicht mehr so lustig finde und mich die Situation auch belastet, weil ich ja beschuldigt werde. Auch wenn ich weiß, das wir unschuldig sind, so ist die Sache über Monate hin echt nervig.


    Was bleibt uns? Aushalten, ja? Ich kann ihr doch nicht irgendeinen sozialen Dienst vorsetzen, der sie kontaktiert. Dann bin ich ja wieder der Schuldige.

  • Wenn sie die Polizei kontaktiert und die ggf es für nötig erachten, dass sie ärztlich begutachtet wird, bist du doch fein raus aus der Nummer. Und letztlich kann ihr auf dem Wege vielleicht geholfen werden, auch wenn sie das vielleicht zunächst anders sehen wird.

  • Sehe das so wie Bronco.

    Und bei kleineren Anlässen melden die Polizisten sich evtl. eh an, so dass du genug Zeit hast, das Tonbandgerät abzubauen.

  • Ich glaube, was Du meinst, ist eine Töpferscheibe.


    Damit haben unsere Mitforisten so moderne Sachen wie die Venus von Willendorf geschaffen.

  • Und bei kleineren Anlässen melden die Polizisten sich evtl. eh an, so dass du genug Zeit hast, das Tonbandgerät abzubauen.

    Wird die Polizei sowas weiter verfolgen? Werden die voraussichtlich zu mir kommen und den Vorwurf überprüfen?

  • Ich schätze, die schauen bei Gelegenheit mal vorbei (wenn die gute alte Frau beim Revier nicht ohnehin schon bekannt ist, was ich mir durchaus vorstellen könnte, wenn sie wirklich Anzeigen erstattet), und klönen drei Minuten mit Dir. Vermutlich wollen die nicht einmal in die Wohnung.

    Dann sagst Du kurz, dass Du Dir Sorgen machst, erzählst also in groben Zügen das, was Du hier im Forum postet, und dann ist gut. Dann schauen die bei der Nachbarin vorbei und werden anschließend überlegen, ob sie eine Betreuungsanregung beim Gericht machen (weil Du ja ein Tonbandgerät im Flur hast, gleich neben dem ACAB-Grafitto). Maximal bieten die Beamten der Frau vielleicht noch an, gemeinsam mal bei Dir nachzusehen (aber ganz sicher nur mit Deinem vorherigen Einverständnis). Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird da gar nix eingeleitet.

    Das ist alles ganz sicher eine recht entspannte Geschichte für Dich.

  • Das ist alles ganz sicher eine recht entspannte Geschichte für Dich.

    Danke, ich bin wegen der Polizei ziemlich entspannt. Wollt nur wissen, wie die da so vorgehen in solch einem Fall. Ich hätte die Nummer gern nur vom Eis.

  • Es gibt ja den Edding Möbelmarker 8900. Hat der ernsthaft einen nennenswerten Mehrwert oder reicht zum Ausbessern von Möbeln auch ein normaler wasserfester Edding? Denn der Möbelmarker kostet ja noch mal einiges mehr, je nachdem wo man den bestellt, in der Regel 4-7 Euro.

    Wenn du Möbel vernünftig markieren willst, schaff dir Katzen an. :D

    Was ich eigentlich sagen wollte:

    Bei lidl gibt's wohl diese Woche Holzkorrektur-Stifte für ~1,50€. Ob das den Markern entspricht und ob die was taugen? :ahnungslos: