Alltagsfragen

  • Ich habe privat eine Wohnzimmereinrichtung gekauft und suche nun nach Tipps, sie möglichst günstig und am Besten noch in dieser Woche über eine Distanz von 22 km zu transportieren. Ich hatte ans Möbeltaxi gedacht, aber vielleicht gibt es ja noch andere Ideen?

    Bist du bei Facebook angemeldet? Da gab es früher Mal eine "Verschenke/Suche"-Gruppe, wo bei solchen Anfragen Leute geholfen haben (tatkräftig und sogar mit Transporter).

    "Free your stuff" heißt die Gruppe, wirft meine Sozia gerade ein.

  • Kann man eigentlich bei Mäckes, Burger King und so auch zu Fuß durch den Drive Through? Nicht, dass ich das Essen würde, aber gefragt habe I h mi h das schon gerade...

    Kannst auch reingehen.

    Vielerorts eben nicht mehr.

    So bin ich gestern bei McD an der Vahrenwalder Straße vorbei gegangen. Da hat nur der Drive Through geöffnet..

  • Außerhalb von Hannover wohnend kann ich das Jubiläumsmagazin nicht mal über 96 bestellen? Oder bin ich von der 20-minütigen Suche nun schon betriebsblind?

  • Wüsste nicht, dass man das überhaupt bestellen kann..

    Lag angeblich in Hannovers Zeitschriftenhandel aus.

    Nicht, dass ich das irgendwo gesehen hätte

  • Angeregt von Traumhelds Feuer im Haus Geschichte habe ich mich erinnert, dass ich bei mir zu Hause Brandschutzprävention betreiben wollte.

    Ich glaube am besten sind wohl Schaumlöscher, Pulver im Haus ist ziemlicher Mist, wenn es das Feuer übersteht.

    Für die Küche weiß ich noch nicht so recht, vielleicht eine Löschdecke, oder was macht man da am besten?

  • Würde ich sagen. Ich habe eine. Ich will nicht erst nachdenken müssen, was da brennt, und dann überlegen, ob der jeweils vorhandene Löscher der richtige dafür ist.

  • Sauber machen ist nicht zwingend angesagt. Es gibt auch CO2-Löscher. Dürfte für die meisten Fälle geeignet sein.

    Daß man dann irgendwann langfristig was gegen Glutnester unternehmen muß ist klar, aber die Ausbreitung wird man sicherlich perfekt damit stoppen können.

    Und wenn man die Bude voll CO2 geknallt hat sollte man dann eilig Hamster und Kanarienvogel rausbringen. :D

  • Wir haben letztens im Wald Schädel vom Wildschwein und Reh (tippen wir jedenfalls) gefunden. Die sahen aus wie präpariert. Machen das Jäger, um diese Teile dann der Allgemeinheit zu präsentieren? Die standen nämlich auf einem abgesägten Baumstumpf.

  • Danke für die Löschtipps.


    Bzgl. Schädel:

    Wenn die lange rumliegen, sehen sie schon aus wie präpariert. Hat wahrscheinlich irgendwer gefunden da hingestellt.

  • Ich glaube, Heidi hat recht. Von jemandem, der bei der freiwilligen Feuerwehr ist, habe ich mir ebenfalls sagen lassen, dass ein Schaumlöscher für den Haushalt ausreichend ist und Pulverlöscher eine Sauerei machen, die sich nicht mehr entfernen lässt.

  • Wir haben letztens im Wald Schädel vom Wildschwein und Reh (tippen wir jedenfalls) gefunden. Die sahen aus wie präpariert. Machen das Jäger, um diese Teile dann der Allgemeinheit zu präsentieren? Die standen nämlich auf einem abgesägten Baumstumpf.

    Ok ist ne Erklärung, das man lange nichts von Reh gehört hat. Schade um ihn. Aber vom User Wildschwein habe ich noch nie gehört...

  • Wir haben letztens im Wald Schädel vom Wildschwein und Reh (tippen wir jedenfalls) gefunden. Die sahen aus wie präpariert. Machen das Jäger, um diese Teile dann der Allgemeinheit zu präsentieren? Die standen nämlich auf einem abgesägten Baumstumpf.

    Ok ist ne Erklärung, das man lange nichts von Reh gehört hat. Schade um ihn. Aber vom User Wildschwein habe ich noch nie gehört...

    Hier sind doch diverse Schweine aktiv :lookaround:

  • Ich glaube, Heidi hat recht. Von jemandem, der bei der freiwilligen Feuerwehr ist, habe ich mir ebenfalls sagen lassen, dass ein Schaumlöscher für den Haushalt ausreichend ist und Pulverlöscher eine Sauerei machen, die sich nicht mehr entfernen lässt.

    Ich bin's zwar nicht gewesen, der ihm das so gesagt hat, aber als ebenfalls bei der FFW Tätiger kann ich das auch so bestätigen.


    Mal kurz die drei Typen erklärt:

    1) Schaumlöscher kühlen den Brand durch den Wasseranteil und decken die Fläche ab, sodass keine weitere Luft den Brand anfachen kann.

    2) CO2-Löscher ersticken den Brand. Das Material bleibt aber heiß und kann sich wieder entflammen, wenn der Sauerstoffanteil am Brandherd durch Luftzug wieder ansteigt.

    3) Pulverlöscher kühlen den Brand ebenso wie der Schaum. Das Pulver auf Salzbasis deckt die Fläche ab, soddass der Brand zusätzlich erstickt wird,


    Allen drei Typen ist zudem gemein, dass die Feuerlöscher alle zwei Jahre geprüft werden sollten. Also auch da mal drauf achten, nicht dass die Löscher im Ernstfall nicht mehr funktionieren!