NP: Miese 96-Serie in Dortmund – seit 40 Jahren kein Sieg

  • Miese 96-Serie in Dortmund – seit 40 Jahren kein Sieg



    HANNOVER. Wenn Sie sich daran erinnern können, wann 96 letztmals ein Bundesliga-Spiel in Dortmund gewinnen konnte, dann gehören Sie zu den erfahrenen Fans. Sollten Sie allerdings nach dem 22. August 1964 geboren worden sein, brauchen Sie gar nicht erst nachzudenken. 96-Manager Ilja Kaenzig (31) war nicht auf der Welt, Trainer Ewald Lienen (50) ein zehnjähriger Steppke, als 96 das erste und einzige Mal in Dortmund ein Punktspiel gewann. Nur 1991 siegte 96 im Pokal dort noch mal 3:2.
    Schwärzer kann ein Bundesliga-Serie kaum sein. Die Tore zum damaligen 2:0 für 96 erzielte Walter Rodekamp. Für Dortmund kickten vor 40 Jahren der jetzige Schalke-Manager Rudi Assauer und Hans Tilkowski.
    Nur viermal spielte 96 in Dortmund unentschieden, gegen keinen Verein trifft die Borussia öfter – 2,3 Tore werden im Schnitt gegen 96 geschossen.
    Man kann also sicher nicht behaupten, 96 sei ein Angstgegner der Dortmunder. Trainer Bert van Marwijk macht denn auch eine einfache Rechnung auf. „Wenn wir unser Niveau erreichen, werden wir auch Chancen bekommen. Davon müssen wir nur die Hälfte nutzen.“
    Noch nicht entschieden hat Marwijk über den Einsatz von Dede. Das Knie des Brasilianers ist geschwollen. Sein erstes Pflichtspiel nach der EM macht Christian Wörns. Der Verteidiger hat seine Achillessehnen-Verletzung auskuriert. aw