• Gestern mal wieder

    Valerian - Stadt der 1000 Planeten

    geschaut.

    Wer opulente, knallig bunte, fantasievolle Bilder mag, der Film ist wieder bei Amazon prime im Programm.

    Ich liebe den Streifen. Und Cara Delevingne erinnert mich immer an Debbie Harris in jungen Jahren.


  • Texas, Texaaaas... Dieser Film ist gut. Es ist auch viel Musik drin. Musik im Film ist immer gut. Ich bin noch gar nicht müde.


  • Texas habe ich bestimmt schon 40 Mal gesehen. Und selbst beim 40. Mal habe ich noch Dinge entdeckt, die mir vorher verborgen geblieben waren.


    edit: Der Nasenmann war scheiße als Pferd!

  • Ich bin ein großer Fan der „Konzerte“ von Helge. Ob ich mich auf die Filme einlassen könnte…keine Ahnung. Aber wenn du sie so eindrücklich empfiehlst, traue ich mich vielleicht mal. 😉

  • Der Teaser von Roland Emmerichs neuem Actionreißer ist ja mal geil: Klick. Leider ist das Thema wie üblich völlig unrealistisch: Außerirdische greifen die Erde an (diesmal durch das Erdinnere), schaffen es fast, dann kommen die Guten und treten den Aliens in den Arsch.

  • Wer Filme a la John Wick mag, sollte sich mal Nobody ansehen.

    Ist vom gleichen Regisseur und hat eine ähnliche "Handlung",

    vielleicht nicht ganz so übertrieben. Habe mich sehr unterhalten gefühlt.

  • Mein Film des Jahres bisher ist "Palm Springs". Durfte den Film vor ein paar Wochen schon sehen, heute ist dann auch die Blu-Ray rausgekommen.


    Eine Komödie mit Andy Samberg und ganz viel Herz. Lest oder guckt nicht zu viel über den Film vorab!


    Was überall vorab verraten wird: Ein "und täglich grüßt das Murmeltier" Film. Mehr solltet ihr nicht wissen.


    ---


    Und hört auf gomf , Nobody ist auch klasse! Mir wurde der Film mal als "John Wick allein zu Haus" empfohlen. :D

  • Wir haben auch gerade Nobody geguckt, Schnelle, gute Unterhaltung. Bisschen John Wick, bisschen Death Wish (remake), bisschen R:E:D. Dankbar kurz. Empfehlung.


    Edit: Das erste Mal seit langem, dass keine der (wenigen) deleted Scenes dem Film gut getan hätte. Das haben sie schon genau richtig gemacht.

    Einmal editiert, zuletzt von RedSentinel ()

  • Wurde hier schon "Das finstere Tal" erwähnt? Netflix.

    Österreichischer Western- Drama, tolle Kulisse, gut gespielt.

  • Der ist doch uralt (2014) und läuft nur zufällig gerade bei Netflix. Aber ja, großartig finde ich den auch.