Gesperrte User

  • Ich nehme mal an, dass die admins sich das nicht leicht gemacht haben, aber theMenace letztendlich ausreichende Argumente hatte.

  • Ich finde es:


    1. Schade, weil the menace beiträge gebracht hat , die substanz hatten , auch mal polemisch waren , oft sogar, aber nie (oder fast nie) so persönlich unfair wurden wie andere.


    2. Richtig , dass man seiner forderung nach komplettlöschung nachgekommen ist, selbst wenn die mods bzw. admins nicht dazu verpflichtet gewesen sind, so wie ich es verstanden habe. Ich bin der meinung die worte von the menace sind das eigentum von the menace und er hat (zumindest das moralische) recht , darüber zu verfügen, wie er will, auch wenn das ein komplettes zurücknehmen seiner beiträge bedeutet. Im fanmag sollte es ein recht auf vergessen geben.


    3. besteht ja die möglichkeit sich neu anzumelden, auch nach einer löschung, das gab es hier glaube ich schon mehrfach ( hylla ?, utze ?, axelundsoweiter ?) auch wenn ich auf den letzteren gut verzichten kann.

    3 Mal editiert, zuletzt von Calogero81 ()

  • Die Wiedergeburt funktioniert aber nur, wenn er sagt wer er vorher war.


    Und vergessen na ja, hier laufen genug Elefanten rum.

  • Das hätte ich auch für mich behalten , wenn entsprechender user nicht derjenige mit den krassesten beleidigungen und beschimpfungen ever des fanmags gewesen wäre. und zwar per post und pn. da werde ich doch sagen können, dass ich seine anwesenheit nicht vermisse.

  • Er kam dann auch wieder und wirkte …. geläutert. Auf mich jedenfalls. Und verschwand so plötzlich, wie er gekommen war. Aber vielleicht hab ich da auch was verpasst gehabt.

  • Ich hab mir schon gedacht dass ihr damit kommen würdet. Gibt ja auch Fälle wo der Druck gegen eine Person so hoch ist dass er von selber zurücktritt.

    War auch eher um die Ecke gedacht...

  • Eher um Heldenverehrung, vermute ich.

    Scot, theMenace ist NICHT von selber zurückgetreten, sondern wurde gesperrt. Daraufhin hat er offenbar beschlossen, nicht seine Sperre abzusitzen und die Beiträge, die zur Sperre geführt haben, zu überdenken. Stattdessen hat er sich für den vollständigen Abschied entschieden. Finde ich schade, kann es aber durchaus nachvollziehen.