Gesperrte User

  • ... am Ende gibt es sowieso immer jemanden der rumnölt, der schlauer ist und alles viel besser und viel gerechter gemacht hätte...

    Wie bei Corona, sachste? ;-)


    Ansonsten, besonnen und wohl überlegt wie immer. 1+

  • Julia Görges spielt ab heute kein Tennis mehr und ihr heult hier unbedeutenden Leuten hinterher... ;)


    Ich finde die Gründe für Sperren nach wie vor oft nicht nachvollziehbar. Für mein Verständnis war und ist oft ein Stückweit Willkür dabei. Mir ist klar, dass das anders schwer umzusetzen ist und ich das auch nicht "besser" könnte. Trotzdem, wieder einmal: Ein paar Leute, deren Konsequenz, eben nicht zu Kreuze zu kriechen, finde ich bemerkenswert. Seine Posts löschen zu lassen finde ich dagegen ziemlich arm.

  • Vielleicht könnte man ja ähnlich wie bei Facebook zeitliche Sperren einführen. So zum abkühlen mal 3 Tage Pause oder so.

  • Wo kommt die Anspruchshaltung her, dass in einem Forum, welches man seit vielen Jahren gratis nutzen darf, in dem man sich zu allen erdenklichen Themen austauschen und sich viele gute Ratschläge einholen kann, eine moderative Rundumbetreuung stattzufinden hat, die jedes Mal den Ethikrat einberuft für kommunikatives Fehlverhalten, welches ausschließlich in der Userschaft zu suchen ist, die dazu noch vollkommen freiwillig hier ist?

    Kann ich Dir kurz und knapp beantworten. Die gibt es nicht, außer vielleicht in Deiner Phantasie.

  • Ich habe in der Vergangenheit nach Sperren "namhafter" User hin und wieder mal einen gewissen Diskussionsbedarf, nicht selten gepaart mit dezenter Kritik an der Moderation, wahrgenommen, aber wahrscheinlich hat mir meine Phantasie einfach nur einen Streich gespielt.

  • Ich sags mal so


    (zitiere dabei collinas erben)


    Zitat

    Gewiss: Hätte er seinen Torschuss nicht so lange verzögert, dann hätte sich Selke wohl auch nicht empört. Wamangituka hat sich aufreizend verhalten, ohne die Grenze zum unsportlichen Verhalten zu überschreiten; er hat gegen ein ungeschriebenes Gesetz verstoßen, aber nicht gegen die Fußballregeln. Die Gelbe Karte stand deshalb nicht im Einklang mit dem Regeltext, dürfte aber trotzdem zur Beruhigung der Bremer Gemüter und damit des Spiels beigetragen haben. Das war Frank Willenborg im Zweifelsfall wichtiger.

    Ich wäre auch für Doppelgelb...

  • Vermute, das, was andro96 sagt i.V.m. der neuen, von Nils mitgeteilten Gangart insbesondere bei ins Persönliche gehenden Beiträgen.