Der Börse Fachsimpelthread

  • @per

    2050 wird die Energiewirtschaft umgestellt sein.


    Fangen wir mal mit 2021 an.

    ITM hat ab (hochlauf der neuen Fabrik)jetzt eine Kapazität von 1 GW Elektrolyserkapazität installiert. Die Marktpreise dafür liegen grob bei 1 Milliarde € Umsatz.

    Die Vollauslastung soll 2023 (statt bisher 2024) erreicht sein. Die Auftragsbücher sind voll und kein Engpass.
    ab 60 % Vollauslastung ist eine zweite 1 GW Fabrik geplant, die Finanzierung ist bereits durch die letzte Kapitalerhöhung gesichert.

    Die Marktkapitalisierung von ITM liegt derzeit bei 3 Milliarden €.

    Ich gehe überzeugt von jährlichen Umsätzen von größer 2 Milliarden in den nächsten 5 Jahren aus.

    Dann entspräche das einem KUV von 1,5 und ITM wäre extrem preiswert.


    Wir sind am Anfang eines gigantischen Umwälzungsprozess und ich erwarte beim Marktführer ITM/Linde noch eine starke Beschleunigung bei den derzeitigen Ausbauplänen.

    Und wenn ich auf das Jahr 2050 schaue, halte ich Kurse von 100 € für realistisch.


    ps: ist natürlich eine stark vereinfachte Unternehmensbewertung, aber besser als nix, denke ich. ;-)
    ich bin seit 0,439 € in ITM investiert. Als sie vor einem Jahr bei bei 1 € standen, hatte ich nur für mich erstmalig ein Kursziel von 10 € für 2030 prognostiziert. Nun haben sie nach einem Jahr schon fast 6 € erreicht. Für Zweifel ist es bei mir zu spät.

    Einmal editiert, zuletzt von Nebensache ()

  • klingt prima, sind aber meinerseits nur Vermutungen, 50 % Bauchgefühl und 50 % das Ergebnis von 18 Monaten intensivster Beschäftigung mit dem Thema und alles andere als eine Nebensache.

    Meine neuestenVermutungen für 2021 ist ein DAX Plus von größer 10%. (Kapital will investiert sein, Pandemieende, Zinsen)

    Sollte das klappen, erwarte ich beim E-Mobilität-Wasserstoff-Index ein Plus von größer 100 % in 2021.

    Und meine ITM Power werden den Index hoffentlich wieder schlagen.


    Nicht zuletzt dank Greta und Klimawandel werden sich in den nächsten 10 Jahren die Geschäftsfelder von Esso, Shell, RWE, Vattenfall, Gazprom, Aramco und wie sie alle weltweit heißen komplett verändern. Dat geht in die Trillionen!

    „Wasserstoff„ könnte da ein interessantes langfristiges Investment sein.
    Man könnte natürlich auch auf eine Bolivianische-Lithium-Mine setzen. ;-)


    Guten Rutsch!

  • Morgen alle raus, rette sich wer kann!

    „Die Pandemie wirkt sich auf den deutschen Börsenhandel aus. Das geht aus Mitteilungen eines Finanzdienstleisters und der Deutschen Börse hervor. Die Nachfrage bei Privatanlegern war zwischendurch so groß, dass der Google-Suchbegriff "Aktie" mehr nachgefragt war als "Sex".„

    Rein raus Witze sind hier deplatziert!

  • Ich berichtete ja schon, dass ich erst seit Kurzem mit Aktien unterwegs bin. Daher mal ne Frage: Heute um 14.20 sind 5 meiner Aktien (Amazon, NVDIA, Alibaba, Disney und Spotify) extrem in die Höhe geschnellt. Weiß jemand, was um 14.20 passiert ist? Irgendeine Meldung?

  • die anderen!


    Chillerns

    Für mich wäre es ein Warnsignal das die Kurse ihren Höchststand erreicht haben, wenn die ganze Welt von Wasserstoffaktien schwärmen würde. Dann gäbe es keinerlei akute Kurssteigerungsphantasie mehr bei mir. Das ist weder hier im Forum noch in meinem sonstigen Umfeld auch nur in Ansätzen zu erkennen. Gähnende Langeweile, wenn ich das Thema anspreche. Das ist ein gutes Zeichen.

    Wenn also Aktien als Suchbegriff bei google Sex verdrängt, könnte das ein Warnsignal sein.

    War aber nur ein Spaß meinerseits.

    2 Mal editiert, zuletzt von Nebensache ()

  • nur falls sich jemand fragt, was da los ist. falls es nervt, bitte auch melden!


    Mittwoch, 13 Januar 2021 11:05

    ItM Power (AIM: ITM), das Energiespeicher- und Kraftstoffunternehmen, freut sich, den Verkauf eines 24-MW-Elektrolysierers an Linde bekannt zu geben, der im Chemiekomplex Leuna in Deutschland installiert werden soll. Der vollständige Text der Linde-Ankündigung ist nachstehend aufgeführt.

    Linde baut, besitzt und betreibt den weltweit größten PEM-Elektrolyseur für grünen Wasserstoff

    Guildford, Großbritannien, 13. Januar 2021 – Linde (NYSE: LIN; FWB: LIN) gab heute bekannt, dass sie das weltweit größte Elektrolyseurwerk PEM (Proton Exchange Membrane) im Leuna Chemical Complex in Deutschland bauen, besitzen und betreiben wird.


    Der neue 24-Megawatt-Elektrolyseer wird grünen Wasserstoff produzieren, um die Industriekunden von Linde über das bestehende Pipelinenetz des Unternehmens zu


    versorgen. Darüber hinaus wird Linde flüssigen grünen Wasserstoff an Tankstellen und andere Industriekunden in der Region vertreiben. Der gesamte erzeugte grüne Wasserstoff kann etwa sechshundert Brennstoffzellenbusse mit 40 Millionen Kilometern Kraftstoff befeuern und bis zu 40.000 Tonnen Kohlendioxid-Endrohremissionen pro Jahr einsparen.


    Der Elektrolyseer wird von der ITM Linde Electrolysis GmbH, einem Joint Venture von Linde und ITM Power, mit hocheffizienter PEM-Technologie


    gebaut. Die Produktion soll in der zweiten Jahreshälfte 2022 beginnen.

    "Sauberer Wasserstoff ist ein Eckpfeiler der deutschen und EU-Strategien zur Bewältigung der Herausforderung des Klimawandels. Es ist Teil der Lösung, um dazu beizutragen, die Kohlendioxidemissionen in vielen Industriezweigen zu reduzieren, einschließlich Chemikalien und Raffinerien", sagte Jens Waldeck, President Region Europe West, Linde. "Dieses Projekt zeigt, dass die Elektrolysekapazität weiter ansteigt und ein Sprungbrett hin zu noch größeren Anlagen ist."

    Linde ist ein weltweit führender Anbieter von Wasserstoffinbau, Verarbeitung, Lagerung und Vertrieb von Wasserstoff. Es verfügt über das größte Flüssigwasserstoff-Kapazitäts- und Verteilungssystem der Welt. Das Unternehmen betreibt auch die weltweit erste hochreine Wasserstoffspeicherhöhle, gekoppelt mit einem unübertroffenen Pipeline-Netz von rund 1.000 Kilometern, um seine Kunden zuverlässig zu beliefern. Linde ist führend beim Übergang zu sauberem Wasserstoff und hat weltweit fast 200 Wasserstofftankstellen und 80 Wasserstoffelektrolyseanlagen installiert. Das Unternehmen bietet über sein Joint Venture ITM Linde Electrolysis GmbH die neueste Elektrolysetechnologie an.

    Graham Cooley, CEO von ITM Power, sagte: "Dies ist der erste Verkauf über unser Joint Venture mit Linde und ist derzeit der weltweit größte angekündigte PEM-Elektrolyseur. Dies ist eine bedeutende Ergänzung unserer Vertriebspipeline und zeigt, wie die Kapazität und Effizienz unserer neuen Fabrik es uns ermöglicht, für viel größere Projekte auszuschreiben. Es zeigt das wachsende Engagement der Industrie, grünen Wasserstoff, der durch Elektrolyse erzeugt wird, zur Dekarbonisierung von Produktionsprozessen zu verwenden. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Linde, um dieses spannende Projekt zu verwirklichen."

    Andreas Rupieper, MD ILE GmbH, sagte: " Die ITM Linde Electrolysis GmbH freut sich, diesen Auftrag für den weltweit größten PEM-Elektrolyseur von Linde plc erhalten zu haben. Die enge Zusammenarbeit zwischen dem ITM Power Engineering Team und Linde Engineering in Dresden treibt unser Industrielles Angebot voran, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. Da wir heute für unsere Kunden ausgereifte und integrierte Schlüssellösungen zur Verfügung haben, sind wir zuversichtlich, dass dieses wichtige 24MW-Projekt nur der Anfang unserer gemeinsamen Reise ist."

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.itm-power.com oder wenden Sie sich an:

  • Hattet ihr eigentlich wieder zurück gekauft, nachdem die 6,30 zu heiß wurden?


    Im Moment der Wahnsinn, wie sich alles was grün ist verdoppelt und verdreifacht.


    Wenn das so einen Schub gibt wie der Auftrag bei Plug Power, dann verdoppelt sich das innerhalb von 10 Tagen jetzt nochmal.


    Ach - und alibaba will jetzt E-Autos bauen.

  • Hattet ihr eigentlich wieder zurück gekauft, nachdem die 6,30 zu heiß wurden?


    Im Moment der Wahnsinn, wie sich alles was grün ist verdoppelt und verdreifacht.

    Als Nebensache geschrieben hatte dass er seine Positionen reduzieren will habe ich im Gegenzug nochmal nachgekauft :lookaround:

  • Hattet ihr eigentlich wieder zurück gekauft, nachdem die 6,30 zu heiß wurden?


    Im Moment der Wahnsinn, wie sich alles was grün ist verdoppelt und verdreifacht.

    Als Nebensache geschrieben hatte dass er seine Positionen reduzieren will habe ich im Gegenzug nochmal nachgekauft

    Ich reduziere regelmäßig 1/3 der Gewinne (heute vier mal) weil ich Haus und Hof auf ITM gesetzt habe. Wenn ITM auf 0 platzten sollte, bin ich im Plus.

    Ansonsten verspüre ich immer häufiger das dringende Bedürfnis, mal was mit Weltraum zu machen.