• Männer in kurzen Hosen sind eh mehr so semi...

    Am schlimmsten sind die Arschlöcher, die sich im Flugzeug mit kurzer Hose neben einen setzen und mit den haarigen Stelzen zu einem rüberrücken.

  • Kurze Hose im Februar8)

    Zwei meiner Lieblingsmenschen kamen heute nach 5 Minuten Kicken zu mir und meinten „Omi, ich muss eine kurze Hose anziehen, mir ist total heiß!“

    Einmal editiert, zuletzt von Hirschi ()

  • Ich verfolge aus einem mir nicht ersichtlichen Grund den Pegel der Harz-Talsperren seit letztem Oktober. Da lag er im Mittel der von der Harzwasserwerken betriebenen Talsperren (Ecker, Grane, Innerste, Oker, Oder, Söse) bei knapp 45% Füllungsgrad. Der ist bis Ende Dezember auf 40% abgesunken und steigt seitdem leicht wieder. Aktuell liegt er bei 43%, wobei natürlich einiges an Wasser noch als Schnee gebunden ist.


    Das ist deutlich zu wenig. Letztes Jahr lag er um diese Zeit bei 55% und da wurde schon Alarm geschlagen. Das langfristige Mittel liegt bei über 70% Ende Januar.

    Die letzte nasse Woche und das Tauwetter hat den Pegel um einen ordentlichen Schluck erhöht. Immer noch nicht toll, aber immerhin sind es inzwischen 48,2% Füllstand über alle Talsperren hinweg.


    Wir sind dreistellig! Insgesamt lungern da jetzt 101 Mio. m3 in den Talsperren rum, das entspricht 56% Füllgrad. Tendenz richtig, insgesamt natürlich immer noch viel zu wenig.

  • Habe den halben Tag draußen im T-Shirt gearbeitet. Das ist doch krank. Heute ist der 23. Februar. Vorletzte Woche konnte ich nicht zur Arbeit fahren, weil es ein bisschen geschneit hatte und es keinen funktionierenden Winterdienst in Hannover und Region gibt (zum Thema Öffis siehe das von Kai gepostete Video aus der Harald-Schmidt-Show).


    Selbst neun Tage nach dem Schneefall war nicht mal die B6 mit dem Fahrrad überall befahrbar. Verkehrswende am Arsch!


    Dafür salzen sie mir wochenlang auf ebendieser Strecke mein Fahrrad kaputt, wenn das einen Scheiß nützt, weil es weder unter -1°C noch nass ist. Ich bin so sauer.


    Kind könnte es nicht schlechter machen.