Unglaubliche Schlagzeilen

  • Streit über Artenschutz: Botswana will, dass Deutschland 20.000 Elefanten aufnimmt


    Das afrikanische Land verdient am Export von Jagdtrophäen, Deutschland möchte ihn einschränken. Nun wagt Botswanas Präsident einen ungewöhnlichen Schritt.


    N-tv:


    Zitat

    Es gebe eine "Überpopulation" bei stetigem Wachstum. Deshalb habe Botswana bereits 8000 Elefanten an das Nachbarland Angola abgegeben. "Und genau so möchten wir ein solches Geschenk der Bundesrepublik Deutschland anbieten", sagte Masisi. "Wir akzeptieren kein Nein." In seinem Land würden Menschen von Elefanten angegriffen und totgetreten, Dörfer verwüstet und Ernten vernichtet. Die Jagd sei ein wichtiges Mittel, die Überpopulation zu regulieren.

    Bedingung für die Übersiedlung sei allerdings, dass die Elefanten in Deutschland in freier Wildbahn leben dürfen. Außerdem sollten sie abgeholt werden. Er wolle "herausfinden, wie es Frau Lemke damit ergeht", sagte der Präsident.

    Überraschenderweise kein Aprilscherz.

  • Da wir den Umgang mit Wölfen, Bären und Ottern gut im Griff haben, sollten Elefanten kein Problem für unseren Umgang mit anderen Lebewesen darstellen.

  • Wenn der Mensch der letzte natürliche Feind ist, muss er für Regulierung sorgen und das Gleichgewicht bewahren.


    Verstehen nur manche nicht.

  • Das schöne an dem Vorschlag aus Botswana ist doch auch, dass er die Doppelmoral schön verdeutlicht, dass natürlich uns in Mitteleuropa nicht zugemutet werden kann, dass Wölfe auch von Schafen u. Ä, leben, wir aber gleichzeitig die gesamte afrikanische Fauna unter strengsten Schutz stellen wollen.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Das schöne an dem Vorschlag aus Botswana ist doch auch, dass er die Doppelmoral schön verdeutlicht, dass natürlich uns in Mitteleuropa nicht zugemutet werden kann, dass Wölfe auch von Schafen u. Ä, leben, wir aber gleichzeitig die gesamte afrikanische Fauna unter strengsten Schutz stellen wollen.

    Ja! Aber... Deutschland hat 237 Einwohner/qkm. Botswana 4. Aber natürlich ist das ein Argument. Also beides jetzt.