Martin Kind

  • Das Interview mit ihm bei sky vor dem Spiel war bezeichnend. Er dachte wohl dass er nicht mehr auf Sendung ist und kräht da rum man möge doch mal endlich einen zweiten Regenschirm reichen um nicht im Regen zur Tribüne zurückgehen zu müssen... Ein richtiger alter Greis halt

    Mist, zu spät eingeschaltet...

  • Hab nur vorhin gelesen, dass er angeblich den Aufstieg abgehakt und sie Saison unter "versagt" abgelegt hat. Abstieg sei aber zum Glück auch kein Thema.


    Hab mir das aber nicht durchgelesen, morgen sagt er ja eh wieder das Gegenteil.

  • Ist doch auch schön, um der kritischen (chrchr) Presse in Hannover aus dem Weg zu gehen, lässt er sich von seinem Angestellten "interviewen"

  • Zitat

    "Wir werden die Ergebnisse von Spieltag zu Spieltag im Gesamtkontext der 2. Liga analysieren und unsere Einschätzung immer wieder neu diskutieren.“

    Das nenne ich Strategie.

    Alle Achtung.

  • Zitat

    "Wir werden die Ergebnisse von Spieltag zu Spieltag im Gesamtkontext der 2. Liga analysieren und unsere Einschätzung immer wieder neu diskutieren.“

    Das nenne ich Strategie.

    Alle Achtung.

    Das vollumfänglich zukunftsfähige Gesamtkonzept wird weiterhin zielführend und in enger Abstimmung mit sich selbst vom Herrn Kind erdacht und zeitnah ausgearbeitet...

  • Man muss Martin Kind allerdings zugutehalten, dass er als Mann des Gehörs gemeinhin nicht auf Sicht agiert. Und Schall ist bekanntlich sehr flüchtig. So betrachtet ist der Zeitraum zwischen zwei Spieltagen unermesslich groß.

  • Wenn der Verein eV mal gerne aufräumen möchte...

    Es kann doch nicht sein, dass da ein Altgerät ohne Wert steht, welches nicht wegräumbar ist!


    Kann man Cild denn nicht von unten angefangen, bis oben hin abwählen?

    Diese Vererbungtheorie ist doch Slapstick pur. Ich fasse es nicht!


    Und warum halten ihm die anderen Investoren weiterhin den Schwan?

  • Nach ergebnisoffener Analyse des "Interviews" bin ich vollumfänglich beruhigt.

    Die Grundgedanken wurden höchstpersönlich erarbeitet (auch wenn das sicher schwerviel), da man schon Strategien und Philosophien hatte). an Abstieg denken wir nicht (derartige Ansätze haben sich empirisch nachhaltig bewährt) und der Aufstieg in 2021 ist vorgesehen (damit quasi alternativlos und als dringende Empfehlung zu verstehen).

  • Nichtskönner! Blender!

    Die personifizierte negative Steigerung von unterirdisch.

    Sieht für mich inzwischen tatsächlich so aus,

    als ob Child die Karre dort abgeben will, wo er sie sich ausgeliehen hat.

    Jedoch jetzt komplett schrottreif.

    Kilometergeld muss er auch nicht zahlen, im Gegenteil;

    er bekommt pro gefahrenen Kilometer Geld vom Verleiher.


    Frei nach Hannover olé:


    Ooooohjeeeeh, 96,

    Ooooohjeeeeh, Ooooohjeeeeh!

    Nie wieder ein Kind,

    nie wieder ein Kind.

    Weil wir 96 sind!