Martin Kind

  • Von der Sportreporage im ZDF war ich halbwegs angetan. War sehr fair und unser Maddin hat wenig Sendezeit bekommen. Sprecher der IG Rote Kurve - mal nicht immer nur Ultra. War gut.

  • Die e.V.-Gemeinde müsste hiergegen gerichtlich vorgehen, eine andere Sprache versteht Maddin nicht.

    Ähm, ich meine mich schwach erinnern zu können, dass er auch die gerichtliche Sprache nicht versteht, bzw. nicht respektiert...

  • Interview mit dem GröPaZ aus der Printausgabe des Kicker von heute:


    Zitat

    Wie positiv hat sich die Rückkehr der Fans und deren lautstarke Unterstützung auf die Spieler ausgewirkt?
    Kind: Die Stimmung war super. Auch das Signal nach dem Spiel, als applaudiert wurde, zeigt, dass die Mannschaft die Unterstützung braucht - nicht nur während des Spiels, sondern unter moralischen Gesichtspunkten auch danach. Es freut mich, dass die HDI-Arena gegen Hoffenheim fast ausverkauft gewesen ist. Andererseits hat man auch gesehen, dass Stimmung keine Sieggarantie gibt. Wenn das so einfach wäre, würden wir zusätzliche Lautsprecher aufstellen.

    :krank:

  • Na ganz einfach: Bei den letzten beiden Sätzen kann man oberflächlich zwar nicht meckern, aber ich erkenne da schon auch einen gewissen Unterton in der Sache. Würde mich letztlich nicht wundern, wenn er insgeheim schon wieder denkt, dass wenn es mit den Rückkehrern schon nicht mit 3 Punkten klappt, es ohne sie zumindest ohne (potentiellen) Ärger angenehmer wäre...

  • Ich ertappe mich dabei, eine gewisse Erleichterung darüber zu verspüren, dass "Stimmung keine Sieggarantie gibt". Sonst hätten wir ganz sicher bald Blaskapelle und Boxentürme im Stadion. :megaphon: :verwirrt:


    Taub aber Champions League :lookaround:

  • Das sehe ich ähnlich, Kai.
    Der vorletzte Satz Kinds im Zitat von C96Brand ist ein eindeutiger Hieb in Richtung "aktive Fanszene", der letzte Satz wohl wieder nur Kinds trampelige pragmatische Art unter Mißachtung von Befindlichkeiten jedweder anderer Personen.

  • Ich stehe ja MK sehr kritisch gegenüber, aber in den oben zitierten Satz interpretiert Ihr jetzt schon ganz schön viel rein.


    Denn: Er hat Recht. Stimmung ist genauso wenig eine Sieggarantie wie Geld Tore schießt ("Joseluuuuuu"). Allerding erhöht beides die Wahrscheinlichkeit (Stimmung->Sieg, Geld->Tore).


    Ich finde seine Aussage sogar gut. Er hat m.E. die Stimmung honoriert, ohne sie als gleich unnötig hinzustellen. Er hat sie als Motivationsunterstützung und Rückhalt eban auch nach Niederlagen positiv hervorgehoben.


    Manche finden Haare in der Suppe, die ein kahlköpfiger Koch zubereitet hat.

  • Weshalb es sich dann wohl um Achselhaare handeln muss.



    Edit
    Ich gestehe aber, dass ich seine Aussagen nachsichtiger beurteilen würde, wenn ich nicht schon ziemlich viel Mist von ihm gelesen und gehört hätte. Aber das ist doch wohl normal, oder?!

    Einmal editiert, zuletzt von Hedemann ()

  • So, nachdem ich die letzten Wochen so langsam verdaut habe, komme ich für mich persönlich zu dem derzeitigem Ergebnis, dass ich einerseits diesem alten Mann nicht weiter über dem WEg traue und andererseits, Hut ab, wer diesem Mann noch mit Vertrauen entgegen tritt.
    Meiner Meinung nach hat er erst dem weiteren Mitgliedseintritt zugestimmt, als er wusste, dass alle kritischen Anträge abebügelt werden können bzw. er wusste, dass eine 2/3 Mehrheit nicht zustande käme, um irgendwas abzuändern. Die Mitgliederversammlung müsste für jeden Fan von Hannover 96, egal ob Breitensport oder Profifussball ein Schlag ins Gesicht gewesen sein. Wie kann man sich so abwertend gegenüber einzelnen Sparten oder Personen äußern. Auch die Äußeruneng bzzgl. der Änderung zu verschiedenen Themen in der Zukunft wird es meiner Meinung nicht geben. Auch ein Fanbeirat ist ja gut und schön, nur was bringt er, wenn er nur gehört werden kann, er selbst aber keine Entscheidungsgewalt besitzt. Aber auch dort stirbt natürlich die Hoffnung zuletzt.
    Martin wird sich in nichts bis wenig reinpfuschen lassen, viele haben das schon erkannt und wenden sich dem Verein ab, einige hoffen noch Veränderungen in der Wahrnehmung von Martin. Ich war bis vor ein paar Wochen auch noch einer von ihnen, aber mittlerweile glaube ich nicht mehr daran.
    Meine Stimme wird bis zum Saisonende nicht mehr für Martin respektive der Mannschaft ertönen. Danach möchte ich erstmal wirkliche Ergebnisse in der Sommerpause von Seiten von Martin Kind.

  • Ey Alter, es geht um den Klassenerhalt, also um alles, und mehr.
    Da musst du deine kleinen privaten Animositäten mal hintenanstellen. Dieser Egoismus ist es doch, der zeigt, das es manchen überhaupt nicht um den Verein geht, und sich nun die wahren Fans zeigen.


    :megaphon: "Ein Leben lang..."


    :tuscheln::auslachen:

    Einmal editiert, zuletzt von mustermann ()