Martin Kind


  • Immerhin gab es Kaffee und Kuchen für die Ritter des Rechts. Urlaub aufm Bauernhof.


    Heißt das da nicht Kokenhof? :grübel:


    Das wichtigste wurde mal wieder nicht recherchiert: was für Kuchen gab es überhaupt? Da hat der Herr Tietenberg ja mal wieder ´nen tollen Job gemacht ... :wut:




    :trinken:

  • Von Kaffee und Kuchen weiß Tietenberg wahrscheinlich nur, weil er die Polizisten angeschorrt hat. Und da er denke ich mal gewohnt hilfebedürftig aussah, werden die Polizisten ihm etwas trockenen Marmorkuchen gereicht haben.

  • Pressetechnisch werden ja inzwischen alle Register gezogen, um Mr. Burns zum Opfer zu sterilisieren... und die "Staatsmacht" (Zitat, ernsthaft!) dreht inzwischen auch komplett frei: wie haben keine konkreten Anzeigen, nichts in der Realität, nicht in den sozialen Medien, nichts bei Fratzenbuch, nichts in den Foren - aber wir fahren mal die Eskalation einfach so hoch und landen - schwupps - auf der der Titelseite der regionalen Fresse... sorry, Presse!
    Na klar, und weil die Polizei komplett sinnfrei so eine Aktion macht, erreicht der Fanstreit eine neue Dimension... und wahrscheilich sind daran auch noch die "Ultras" schuld, die nehmen ja auch kleinen Kinder die Kekse weg!
    Eigentlich ist das inzwischen nur noch lustig - wenn es nicht so traurig und zum Fremdschämen wäre.

  • Ganz anlassfrei werden die hoffentlich nicht so eine Maßnahme veranlassen. Aber ich denke mal in einem der zahlreichen WhatsApp-Chats, die sie überwachen, wird irgendwer geschrieben haben "Wenn ich seine Visage sehen, würde ich am liebsten reinschlagen" oder "Am liebsten würde ich ihm den Scheiss-Kokenhof entglasen" (Aussagen frei erfunden). Das hat zwar in etwa das Niveau von Martin Kinds tatsächlichen Äußerungen, dass er bei Abstieg alle umbringen will. Aber bei ihm glaubt man zu wissen, dass er ja doch kein Massaker anrichten will, während den Ultras alles zuzutrauen ist.


    Die Frage ist aber natürlich, wieso erfährt die Presse davon?

  • Ganz anlassfrei werden die hoffentlich nicht so eine Maßnahme veranlassen. Aber ich denke mal in einem der zahlreichen WhatsApp-Chats, die sie überwachen, wird irgendwer geschrieben haben "Wenn ich seine Visage sehen, würde ich am liebsten reinschlagen" oder "Am liebsten würde ich ihm den Scheiss-Kokenhof entglasen" (Aussagen frei erfunden). Das hat zwar in etwa das Niveau von Martin Kinds tatsächlichen Äußerungen, dass er bei Abstieg alle umbringen will. Aber bei ihm glaubt man zu wissen, dass er ja doch kein Massaker anrichten will, während den Ultras alles zuzutrauen ist.


    Die Frage ist aber natürlich, wieso erfährt die Presse davon?

    Das Frage Ich mich auch. Ein Schelm ist der was Böses Denkt.
    :kopf:

  • Ich krieg auch total Aggressionen wenn ich den Kind sehe!!!
    Und zum Kokelhof Kokenhof fahre ich auch nur 15 Minuten.
    Ein Drittel Heizöl, zwei Drittel Benzin...


    So, nun aber wieder PERSONENSCHUTZ. Und GEBÄUDESCHUTZ.


    Oder muss ich da erst bei den Ultras eintreten?

  • Hatte mich am Wochenende schon gewundert warum am und um den kokenhof Polizei steht. Ein Kollege meinte dann, er hätte gehört das die Kind "bewachen" vor den Ultras. Kam aus dem lachen kaum raus. Aber es war ja tatsächlich so. Unglaublich.

  • Naja...auf dem Treffen letzte Woche wurde doch schon gefragt, was passiert wenn der nette Gönner nicht mehr ist.


    Eine klare Drohung die den Einsatz rechtfertigt.


    Edit: mir ist der Ironie smily vergangen

    Einmal editiert, zuletzt von Emschi96 ()

  • Naja...auf dem Treffen letzte Woche wurde doch schon gefragt, was passiert wenn der nette Gönner nicht mehr ist.


    Eine klare Drohung die den Einsatz rechtfertigt.


    Edit: mir ist der Ironie smily vergangen


    Auf jeden Fall, bitte auch Überwachung aller Leute die dort auf dem Treffen waren inkl. Staatstrojaner Quellen-TKÜ.

  • Läuft bestimmt längst.
    Und in den Kellern der BePo scharren sie mit den Hufen. Endlich wieder ultras klatschen...wird sich schon Anlass gebastelt. Wie eh und je...



    Aber ich schwoooofe ab


    KMW

  • Willkommen in Absurdistan. Jetze aber endgültig. Martin tut mir leid, das hat selbst er nicht verdient. (Zur Vollständigkeit; ich glaube nicht, dass er der Presse oder der Polizei irgendwas gesteckt hat). Privat nimmt der sich nämlich erstaunlich wenig wichtig.


    Quelle: Insiderwissen :p

  • Es mag ja durchaus sein, dass sich Mr. Burns nicht wichtig nimmt - aber dem neuen König sein Spezi Boris "Pitbull" Pistorius sich umso mehr... und der hat doch jetzt wieder einen Aufhänger: staatstragende Unternehmerlegende wird von Uniformierten bedroht - also schwarz Uniformierten natürlich! :p


    Mal sehen, was ihm jetzt noch so einfällt, wie die Sicherheit im Stadion zu erhöhen ist.


    Man könnte allerdings auch kostenfrei "11Freunde" im Internet lesen:


    Klick


    Aber vielleicht ist das zu einfach. :ahnungslos:

  • Ich vermute auch, dass MK sich als nächstes abends im Kokenhof sitzend, selbst verletzten wird, um es dann den Ultras, dem FanMag etc in die Schuhe zu schieben um seinen perfiden Plan weiter umzusetzen... :rofl:


    Das wird dann vss auch der neuste Aufhänger für den nächsten Hannover-Tatort, indem MK sich aufgrund seines Narzissmus und seiner Geltungssucht natürlich selbst spielen wird.

  • Was ist denn eigentlich die Grundlage für die Schlagzeilen heute? Auf der Basis welcher Erkenntnisse wird die Opposition zu Kind dem Verdacht der Kriminalität ausgesetzt?