Martin Kind

  • Das kann Kind aber nicht selbst geschrieben haben. Da kommt weder "Marke" noch "deutlich" sein vor...


    Hausmeister K. hatte heute Dienst...


    Übrigens war das ein Schreibfehler, es sollt "recht irre" heissen... Schatto wars!


    Beim Sportbuffi gefällt mir das am besten: "Nach Angaben des Vereins wurden die Voraussetzungen "rechtlich sicher und vollständig nachgewiesen". "


    Klick


    Der Verein weiss also, dass etwas rechtlich sicher und vollständig nachgewiesen ist - was er niemals gesehen hat.


    Man merkt, dass dort ein Kirchenfuzzi Aufsichtsratsvorsitzender ist...

    Einmal editiert, zuletzt von stscherer ()

  • Nachdem Martin Kind nun vollumfänglich mit seinem Ansinnen, den glorreichen Hannoverschen Scheißverein von 1896 e.V. durch Übernahme all seiner (Kapital)Werte zu schädigen und auszubeuten gescheitert ist, gibt es nur eine Konsequenz, die alternativlos in e.V. und allen 96-verbundenen Gesellschaften umgehend umzusetzen ist: KMW!!!




    Achso, das Wichtigste für den heutigen Tag vergessen: :hüpfen::rocken::feier::anbeten::bier::daumen::herz::klatschen::victory:

    Einmal editiert, zuletzt von C96Brand ()

  • "Laut Informationen innerhalb der "Hannover 96 Sales & Service GmbH & CO.KG" wird der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. noch im Laufe des heutigen Nachmittages den Rücktritt seines Vorstandsvorsitzenden Herrn Martin Kind bekanntgeben.
    Nach Bekanntgabe des DFL-Entscheides zur Ablehnung des Ausnahmeantrages räumte Herr Kind offenbar vor den weiteren Vorstandsmitgliedern Unregelmäßigkeiten über die Angabe der Höhe der tatsächlichen finanziellen Förderung des Bundesligisten ein.
    Zu einer persönlichen Stellungnahme ist Herr Kind nach diesen Quellen aktuell nicht bereit.
    Nachtrag: Eben gab es eine unschöne Szene zwischen Gregor Baum und Schatzschneider auf dem Parkplatz vorm Kokenhof. Offenbar fielen einige unschöne Worte." :lookaround::kichern:


    https://www.facebook.com/group…rmalink/2031005930266731/

  • Sehr schön :p


    Martin Kind wird jetzt wohl klagen... was aber vermutlich ein paar Jahre dauern könnte .


    Fraglich bleibt, ob er bis dahin überhaupt noch die Mehrheit im Aufsichtsrat hat, der im April 2019 durch die Mitglieder neu gewählt wird.


    Daher wäre jetzt ein guter Zeitpunkt als Vollmitglied in den Verein einzutreten ( kostet 8 Euro pro Monat ) um bei der nächsten Jahreshauptversammlung dann entsprechend stimmberechtigt zu sein .

  • "Das finanzielle Engagement muss über 20 Jahre in jeder Spielzeit mindestens dem durchschnittlichen Budgetanteil entsprechen, den das höchste Einzelsponsoring des Clubs ausmacht. Das war hier nicht der Fall."
    https://www.dfl.de/de/home/50-…-dr-reinhard-rauball.html


    Das ist doch eindeutig.
    Und die Antragssteller waren sogar zugegen und wurden angehört. Wenn es hier also "Rechtsirrungen" gab, dann könnte 96 die doch relativ klar vorbringen.