Martin Kind

  • Gestern in Göttinger Tageblatt (paywall)

    „Johanniter-Hilfsgemeinschaft Göttingen ehrt Martin Kind für sein Engagement in der Jugendförderung

    Ich habe schon eine Schnappatmung bekommen und dann kam weiter:

    Seit 2013 lädt Martin Kind regelmäßig jugendliche Preisträgerinnen und Preisträger zu Fußballspielen ein. Für dieses Engagement hat ihn die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Göttingen jetzt ausgezeichnet.


    Alles wieder in Ordnung, Engagement hält sich in Grenzen.

  • Laut Bild lies 96 eine ausgerichtliche einigung mit Zuber platzen, nun treffen sich beide Seiten zum 4-mal vor Gericht.Das Gericht schlug demnach einen Vergleichsangebot in höhe von 350.000 Euro Abfindung vor.Das entspräche 2-3 von Zubers noch austehenden Bezügen.Zuber war wohl bereit auf diesen Deal einzugehen, hätte damit auf rund 200.000 Euro restgehalt verzichtet.96 lehnte ab und lies die Frist des Gericht bis zum 31.1.22 eine Lösung zu finnden verstreihen.Zu den Gründen für den geplatzen Deal wollte sich 96-Chef Martin Kind auf Bild Nachfrage nicht äusern.

  • Kommt man ins Guiness Buch der Rekorde, wenn man weltweit die meisten Prozesse vor dem Arbeitsgericht verliert?


    Anders ist die Faszination des alten Mannes für diese Niederlagen doch nicht mehr zu erklären, die ihn ... die der KGaA jedes Mal viel Geld kosten für nix außer einem schlechten Ruf.

  • Zitat

    Eine kritische Begleitung gehört zum Fußball dazu. Das ist vollkommen in Ordnung, wenn sie fair, ausgewogen und inhaltlich korrekt ist.

    Genial. So fair, ausgewogen und inhaltlich korrekt wie die Kritik an Ron-Robert Zieler vor eineinhalb Jahren.
    Was für Affen.

  • Erfolgreich vor Gericht! Link zur 96-Homepage

    Das gibt Rückenwind für die nächsten Verfahren.

    "vollumfänglich stattgegeben" So wie sich die Mitteilung lesen lässt, lässt sich der Urheber eingrenzen.

  • Zitat

    ... wir... begrüßen es sehr, in der Sache Recht bekommen zu haben.

    Ja, endlich mal einen Sieg feiern, kann ich verstehen!

    Aber die Geschichte nach über einem Monat nochmal aufzuwärmen, beurteile ich defensiv. Denn ob nun freigestellt, oder gefeuert - "96" macht in der Sache einfach kein gutes Gesicht, weshalb Ruhe wohl angebrachter für eine gute Außendarstellung wäre.

  • Ich mag euch ja in eurer Euphorie nicht bremsen, aber ich meine mich erinnern zu können, dass gerichtliche Streitereien mit diesem Wurstblatt des Öfteren für noch mehr Gegenwind sorgen und auch schon mal zu Rücktritten führen. Nicht, dass dies unserem großen Vorsitzenden auch noch passiert.

    :lookaround:

  • Ich mag euch ja in eurer Euphorie nicht bremsen, aber ich meine mich erinnern zu können, dass gerichtliche Streitereien mit diesem Wurstblatt des Öfteren für noch mehr Gegenwind sorgen und auch schon mal zu Rücktritten führen. Nicht, dass dies unserem großen Vorsitzenden auch noch passiert.

    :lookaround:

    Hach, das wäre ja schrecklich. Nicht dass ohne den großen Vorsitzenden unsere schöne AWD-Arena zusammenstürzt...