Nein zum Modernen Fußball!!!!

  • Vielen Dank, dass ich gestern erstmals in Fröttmaning dabei sein durfte. Der Abstieg wird einem nach einem derartigen Erlebnis deutlich versüßt. Der Standort vermittelt einem alles das, was man am modernen Fußball verabscheut. Das Volk. Die Show. Die Marke. Widerlich.


    In der Tat, das war eindrucksvoll. Auch in den Details, z.B. wenn man im Gästeblock vom hinter einem sitzenden Bayernfan der Sichtbehinderung durch Aufspringen bezichtigt wird. Oder wenn einem von einem weiteren Bayernmokel, der nicht mal den Namen des Großen Vorsitzenden parat hatte, jovial Strategien für den sofortigen Wiederaufstieg angedient werden.

  • Na toll, Frühstück.
    Haste wieder als Markenbotschafter auf ganzer Linie versagt!


    Und wir wundern uns, wenn wir das nächste Mal im Englischen Garten mirnichtsdirnichts angespien werden.

  • Gibt ne ganz neue Beschäftigungswelle. Die machen das wie die Oscars, da werden Leute als Sitzwarmhalter engagiert...


    Gute Aussichten, wenn man zukünftig für den Stadionbesuch bezahlt wird. ;)

  • Pellè durch die EM ins Rampenlicht gerückt, verschwindet wie viele andere im goldgepuderten Nichts namens China und damit aus dem Fokus des europäischen Vereinsfußballs. Auch ein Teil dieser Entwicklung...

  • Naja, der war ja bisher noch nie so richtig im Fokus des europäischen Vereinsfußballs. Er wird in ein paar Tagen 31 und wäre aus diesem Fokus wohl in absehbarer Zeit eh wieder verschwunden. Da nutzt er die Gelegenheit, um nochmal Kasse zu machen. Finde ich nachvollziehbar.

  • Ja eben. Für mich waren EMs/WMs neben dem Fakt, dass man dort bereits gereifte Stars über 4 Wochen kompakt in einem Wettbewerb verfolgen konnte, immer auch ein bisschen die Momente, die bisher unter dem Radar laufende Leute eine Bühne gegeben haben und auf die man in der Folge sei es über die Liga oder min. im Europacup öfter mal ein Auge werfen konnte. Ist halt kacke, wenn dann Geld vor Prestige kommt. <-Entwicklung die ich für mich anprangere.

  • China ist ein Wachstumsmarkt, ihr Banausen. Wartet mal die Zeit ab, irgendwann werden sich nicht nur die Anstoßzeiten nach denen richten.

  • China ist ein Wachstumsmarkt, ihr Banausen. Wartet mal die Zeit ab, irgendwann werden sich nicht nur die Anstoßzeiten nach denen richten.


    Ist ist nur eine Frage der Zeit, wann die in der Uefa Champions League mitspielen dürfen. 5 Teams fest gesetzt...


    Zu Pelle:
    Natürlich hat er mit dem Schritt im Grunde seine Karriere jetzt beendet und kassiert einfach noch mal zwei Jahre ab.
    Bittere Realität, aber das wird sich auf absehbare Zeit nicht ändern.
    In meinen Augen ist Pelle nicht nur durch die EM ins Rampenlicht gerückt, aber das hat in natürlich noch mal deutlicher ins Schaufenster gestellt.
    Der hatte doch zwei recht gute Jahre in der PL und vorher hatte der doch auch fast ne "1 Tor pro Spiel Marke" in Holland, oder?

  • Es soll Profis geben, die es aus China heraus noch einmal in die Liga der Weltmeister geschafft haben.