Nein zum Modernen Fußball!!!!

  • Wenn man einen Zeitpunkt sucht, dann war es der. Das war zwar tatsächlich eher ein schleichender Prozess mit der Eventisierung des Fußballs, aber die Heim-WM hat da sehr zu beigetragen.

  • Wenn ich aber die heutige Mannschaft sehe, finde ich nur die Abwehr und mittlerweile auch den Trainer schwach. Die Offensive macht Spaß und gehört zu den besten im Weltfußball. Goretzka und Kimmich haben auch ihre Meinung. Zudem sind sie keine Hohlbirnen.


    Gerade Goretzka und Kimmich vertreten ihre Meinungen doch nur lautstark, wenn diese fast überall Gefallen findet. So zumindest meine Einschätzung.


  • Ich vermisse in dieser Auflistung und ihren nachfolgenden Zitierungen den DFB-Pokal. Da sind mir zwar viele Spiele ohne 96-Beteiligung mehr oder weniger egal, aber der Wettbewerb an sich ist klasse.

  • Zu Wort kommen:

    Watzke, Kahn, Rummenigge, Hoeneß, Seifert.

    Pausenclown: Jens Spahn.


    Mir wurde zu sehr - und undifferenziert - betont, dass Fußball ein Teil der Sport- und Unterhaltungsindustrie ist. Interessant der Mann aus dem Ethikrat, dessen Inhalt in der Sendung dann komplett nicht weiterverfolgt wurde.


    Eine kritische, ergebnisoffene Auseinandersetzung war das keineswegs, und zwar auch dann nicht, wenn ich berücksichtige, persönlich eine klar abweichende Meinung zu haben.

  • "Mario! Ich bin's, Christian!"
    "Hey, Christian! Was geht?"
    "Pass mal auf, ich hab da eine Idee für eine Sendung - wir zahlen auch die komplette Produktion! Also, pass auf...."

  • Heute hat der unsympathischste aller Fußballbosse (vielleicht tue ich Watzke damit Unrecht) allen Abtrünigen gezeigt, wer das Sagen in der Fußballwelt hat. Alle die sich für eine faierere Verteilung der Fernsehgelder ausgesprochen haben, werden ausgeladen und abgestraft.


    Wenn irgendjemand geglaubt hat, dass sich etwas ändern könnte...okay hier hat das mit Sicherheit niemand geglaubt.

  • Vor allem stört mich, dass er sich moralisch so hervorhebt, won wegen, die anderen seien so unsolidarisch. Erpresst aber seit 2016 die UEFA für mehr Champions League Gelder sonst würden sie ne eigene Liga gründen.


    Ich hoffe trotzdem durch die Mehrheit der unterklassigen Clubs dass sich etwas ändert.