Eure Lebensmittel- und andere Produkt-Tipps: Tops & Flops

  • Ich mag es ja auch zum großen Teil, ist halt nur etwas teuer und brauche nicht immer diese Exklusivität.

    da hast du vollkommen recht. zwischendurch mal milka, damit man elly wieder zu schätzen weiß. wir haben hier zu zweit ne 24er packung seit gut 14 tagen in der mangel. 4 sind noch drin. für uns heißt das, a) nicht täglich und b) nicht alle auf einmal. für uns ist das ein kleines ritual. so nachmittags zum kaffee ein oder 2 und dann bewusst genießen. und nach 2 stück ist der heißhunger auf schoki auch gedeckt. ne milka atme ich mal eben so weg, bei den pralinen ist der speicher nach 2 stück voll. wobei die dinger mit milka zu vergleichen ansich schon ne frechheit ist...



    Ja, an der Konsistenz

    und genau da ist doch schon der knackpunkt. mit konsistenz meinst du sicher den schmelz auf der zunge . und der ist ja nun eindeutig höher als bei z.b. lind... desswegen kann ich die beurteilung deines kumpels in keinster weise nachvollziehen.

  • Ich auch. Dann weiß ich wo Tochter nummer 2 ist und wenn die Glocke verstummt weiß ich das es besser ist mal zu gucken, was sie gerade für Unfug treibt:kichern:

  • Elly Bestellung für die Schwiegermutter ist auch raus.

    Eine Freundin aus München hat dort übrigens mal einen Pralinenkurs gemacht und war sehr begeistert.

  • zu 1.) er mag dann sicher auch Maggi oder?


    zu 2.) das kann er schmecken? Woran macht er das denn genau fest?

    1. Nein

    2. Ja, an der Konsistenz

    Ich habe als junger Mensch mal in einer größeren Kneipenkette gekellnert.
    Ab und an kam es vor, dass Kerle im Beisein anderer Typen (oder/und Typinnen) Jim Beam bestellten und sodann nach einem Probeschlückchen meinten, das sei Scotch und kein Jim Beam. Ich habe dann immer um Entschuldigung gebeten, bin mit dem Glas zum nicht einsehbaren Spiritousentresen gegangen, habe mich einmal um mich selbst gedreht und habe denen den Jim Beam unter vielen Entschuldigungen erneut serviert. *schluck* "Ah! Jaaa! DAS ist Bourbon!"

    Seitdem... ;)

  • Na - was heißt "Du Schlingel". Die haben genau bekommen, was sie bestellt hatten und wollten einen auf Connoisseur machen (und das bei Jim Beam und Jonny Walker...).
    Diskutieren brachte da nicht viel. Also habe ich so getan, als hätten sie recht gehabt und alle waren glücklich. :)

    Aber sowas kam wirklich jedes Wochenende vor.

  • Wofür? Dafür, dass ich auf deren Getue einging, statt die durch Diskutieren zu verprellen?
    Immerhin war es ja der bestellte Jim Beam. Die wollten sich nur wichtig tun.
    Provision gab es nicht. :)

  • Bei sterntv haben sie Tetra Pak Wein in zwei Flaschen umgefüllt, unterschiedlich etikettiert, der eine war hochwertiger Wein, der andere Luxus Wein und die Leute die probiert haben, haben das auch "herausgeschmeckt" und fanden beide Weine insgesamt toll und den propagierten Preis(Unterschied) angemessen.

    Einmal editiert, zuletzt von Dvdscot ()

  • Geschmack ist halt mehr als das was auf der Zunge passiert. Das haben alle Beispiele gemein. Es ist das Umfeld, die eigenen Erfahrungen, Situationen, Orte... Etc.

  • Danke für die Elly-Diskussion hier. Sonst häte ich fast vergessen, die Osterverschenkungen zu bestellen.