Eure Lebensmittel- und andere Produkt-Tipps: Tops & Flops

  • Wir haben die hier von der Firma Krinner.


    Sind hell, den komischen Flacker-Pseudokerzenmodus kannste in die Tonne kloppen. Aber ansonsten sind wir sehr zufrieden. Waren halt aber auch nicht günstig.

    Sind angekommen und eben getestet. So soll es sein. Sehr hell. Gut verarbeitet.

    Da bewahrheitet sich der Spruch "Wer billig kauft kauft zweimal". Mit 80 € für 18 Stück nicht ganz günstig, aber auf jeden Fall das Geld wert (ganz im Gegensatz zu den 20 €-Billigfunzeln die wir davor hatten).

    Bevor die Diskussion bei Nebel- und Wachskerzen ausartet noch ein Tipp aus der Praxis. Organisier Dir ausreichend und gute Akkus. Die Dinger ziehen richtig was weg.

  • Beim Hersteller höchstpersönlich. Es sind die (plus Erweiterungset) geworden,

    Bauhaus an der Schulenburger führt die Firma auch (zumindest im letzten Jahr). Allerdings nur eine sehr kleine Auswahl.

    Die Baumständer von denen sind im Übrigen auch äußerst zu empfehlen! Wir verkaufen die bei uns auch.

  • Welche vegetarischen Burger-Patties können hier empfohlen werden? Hatte nun die von Garden Gourmet, die gefielen mir ganz gut. Ist aber leider nicht so sympathisch, da Nestlé.

  • Das fertige Zeugs taugt meines Erachtens alles nichts. Ich würde mir die Pattys immer selbst zubereiten. Dauert auch nicht viel länger. Aus Zucchini,Rote Beete, Karotten-oder Kartoffelraspeln mit oder ohne Ei und Panade sind fix selbst Frikadellen geformt, die hundertmal besser sind als der gekaufte Kram. Und ganz ohne Zusatzstoffe :D

    Da sollte man bei dem ganzen veganen Produkten besser nicht drauf gucken.

  • Noch nicht. Tendiere zum 1421, der ist nicht ganz die Top-End-Kategorie wie die meisten hier genannten, bekommt aber ähnlich gute Bewertungen. Auch dort schreiben die Leute, dass es quasi ein Erweckungserlebnis sei, wenn man vorher andere Haarschneider benutzt habe...

    Der Panasonic 1421 ist es jetzt auch geworden und ich bin hellauf begeistert. In Sachen Kraft, Präzision und damit letztlich auch Geschwindigkeit der Arbeit ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht zu dem Philips 5115, den ich bislang benutzt habe (der für einen Preis von rund 20 Euro aber auch kein schlechtes Gerät war). Alleine dadurch, dass ich in meinem kleinen Bad nicht mehr ständig mit dem Kabel irgendwo hängenbleibe, arbeitet es sich viel stressfreier ;)


    Obwohl er insgesamt sogar leichter ist als der Philips, fühlt er sich deutlich solider und wertiger an. Die Schnittlänge wird über austauschbare Aufsteckkämme eingestellt. Hier finde ich die Abstufung in 3mm-Schritten etwas grob; der Aufsatz am Philips ließ sich in 2mm-Schritten verstellen (wirkte aber auch etwas wackliger). Bei Panasonic gibt es eine feinere Abstufung erst bei den teureren Geräten, die zusätzlich zu verschiedenen Aufsätzen noch den Scherkopf verstellen können.


    Die sind aber auch nochmal etwas schwerer; gerade wenn man wie ich mit dem Arm überkopf im eigenen Nacken arbeitet, wäre ein höheres Gewicht vermutlich unkomfortabel und würde womöglich zu Lasten der Präzision gehen (von einem Klopper wie dem Wahl mit Metallgehäuse ganz zu schweigen). Insgesamt bin ich mit meiner Auswahl also sehr zufrieden; auch wenn ich es für möglich halte, dass die teureren Geräte noch eine Winzigkeit besser sind, glaube ich nicht, dass ich für den doppelten Preis auch doppelt so zufrieden sein könnte. Ganz klare Empfehlung für den 1421.

    Einmal editiert, zuletzt von musketeer54 ()

  • Du hast mich schon fast überzeugt. Ist im Vergleich zu dem Profimodell ein echter Schnäpper. Aber wieso ist der so stark reduziert? Du hast nicht das „s“-Modell, oder?

  • Gekauft habe ich ihn als 1421, auf dem Karton steht 1421 s. Ich weiß aber nicht, ob es wirklich zwei verschiedene Modelle gibt. In den Onlineshops findet man fast überall nur die Bezeichnung 1421. Beim 1411 hingegen wird das s meist mit angegeben, aber auch da ist mein Eindruck, dass es gar keine andere Version gibt. Auf der Bedienungsanleitung steht auch einfach nur "Model No. ER1421/ER1411" (1421 und 1411 unterscheiden sich anscheinend nur im Scherkopf).


    Ich denke mal, mit dem "Normalpreis" verhält es sich wie meistens: Das dürfte die ursprüngliche, vermutlich schon Jahre alte UVP sein und so eigentlich nirgendwo mehr aufgerufen werden.


    EDIT: Meinst du die 59 Euro bei Amazon? Da wäre ich vorsichtig. Das ist nicht der Preis von Amazon, sondern von einem anderen Verkäufer. Der nimmt 14 Euro Versand und gibt über drei Wochen Lieferzeit an. Klingt für mich nach Lieferung aus dem Ausland. Könnte im Reklamationsfall zu Komplikationen führen.

    Einmal editiert, zuletzt von musketeer54 ()