Eure Autos

  • Ich muss mich noch entscheiden, ob wir den Skoda Octavia 3 als Kombi mit 1.0 Liter und 116 PS oder als 1.5 Liter mit 150 PS kaufen wollen.


    Den mit 116 PS sind wir Probe gefahren.

    Der Motor ist etwas schwächer als unser alter VW Golf Kombi (1.4 mit 122 PS), damit man da bei 80-120 kmh aus dem Quark kommt, muss man später in den 6. Gang schalten.


    Fährt jemand diesen Motor und wie schlägt er sich im Alltag, vielleicht auch mal mit 4 Personen und Gepäck?


    Fährt jemand den 150 PS Motor und würde mich mal fahren lassen?

  • Ich bin zwar Škoda-Fahrerin, aber mein Geschoss ist vom Oktavia 3 doch etwas entfernt. Hätte ich ihn, würde ich dich ohne Bedenken damit fahren lassen. :ja:

  • 150 PS ??? Mabuse, sei lieber vorsichtig, sonst wirst du hier im Forum noch von einigen verbal gekreuzigt... igitt, Autofahren, individual sein, selber über seine Mobilität entscheiden, das darf man nicht !

  • 150 PS ??? Mabuse, sei lieber vorsichtig, sonst wirst du hier im Forum noch von einigen verbal gekreuzigt... igitt, Autofahren, individual sein, selber über seine Mobilität entscheiden, das darf man nicht !

    :weinen:

  • Bei jeder Fahrt auf der Landstraße wünschte ich, wir hätten nicht den 1.0 Liter mit 105 PS unterm Arsch.


    Man muss nicht rasen, wenn das Auto es kann.


    Aber sicher überholen ist ja auch nix schlechtes.

  • mabuse

    Das was PERfürDEUTSCHLAND sagt, sofern Du eine Vernunftsentscheidung treffen willst.


    Wir haben einen 115 PS Kombi aus demselben Konzern (Seat). Ich würde das vom Fahrprofil abhängig machen. Fahrt Ihr viel Autobahn oder geht es nur um längere Strecken alle paar Monate? Wir sind mit dem Kombi auch schon mal über die Kasseler Berge in den Süden und fahren damit auch öfter einmal kürzere Strecken Autobahn. Absolut ausreichend ...


    Ich bin phasenweise mal wöchentlich zweimal über die Kasseler Berge, da würde ich persönlich dann wiederrum ungern dauerhaft den 115PS Kombi nehmen.

  • Mabuse,

    es ist im Grundsatz relativ einfach: mit den 34 Mehr-PS holst du dir eine Reserve, die du selbstverständlich bezahlen mußt. Ob, wann und wie oft du diese Reserve benötigst kannst du eigentlich nur selbst beantworten.


    Wenn man diese Reserve hat ist das auf jeden Fall kein Nachteil. Wenn man diese Reserve nicht hat, wird man sich auch darauf einstellen. Das ist wie beim Kauf eines Werkzeugkoffers. Da sind auch oft Werkzeuge dabei, von denen man meint, sie nie benutzen zu können/müssen. Wenn dann aber doch der Tag kommt, wo man genau dieses Werkzeug benötigt, dann ist man froh, dass man es hat. Der Unterschied zum Auto ist jedoch, dass man fehlendes Werkzeug unproblematisch ergänzen kann, fehlende PS zu bekommen ( z.B. durch Chip-Tuning) ist eher aufwändig.

  • Also, eher das was Jones sagt....

    Wir rasen nicht.

    I. d. R. Tempo 140 auf der Autobahn.

    Wenn es denn geht und erlaubt ist. In der Gegend hier ist ja meist maximal 120 erlaubt.

    A2 und Dauerbaustelle A7....


    Ehrlich gesagt finde ich etwas Kraftreserve schöner zum Fahren und gerade beim Überholen angenehm.


    Edit: witzig, Kai schrieb zeitgleich von Reserve.

  • 150 PS ??? Mabuse, sei lieber vorsichtig, sonst wirst du hier im Forum noch von einigen verbal gekreuzigt... igitt, Autofahren, individual sein, selber über seine Mobilität entscheiden, das darf man nic

    :nein:

    Das ist echt ein super ärmlicher Kommentar.

    Du sprichst damit den Leuten, die sich in anderen Fäden Gedanken über eine autoreduzierte Mobilität Gedanken machen, die Differenzierungsmöglichkeit im Einzelfall ab.

    Keiner (für Dich nochmal deutlicher: KEINER) hat in diesem Forum an irgendeiner Stelle gesagt, dass man nicht individuell sein darf, oder hat das Autofahren an sich schlecht gemacht oder geäußert, dass es verboten gehöre, oder dass man nicht selbst über seine Mobilität entscheiden dürfe. Und Deine Position zu kritisieren gleichzusetzen mit verbaler Kreuzigung, das ist echt mal so richtig scheisse.

    Ein richtig, richtig schwaches posting, das vermuten lässt, dass Du mit Kritik nicht so richtig gut umgehen kannst.

  • Nun, die Äußerungen einiger Forengranden im Bereich Elektroautos hätte man durchaus so auslegen können, lieber Hedemann... ;)


    Ich bin ziemlich oft während meiner Studentenzeit mit einem 55PS-Golf über die Kasseler Berge gefahren... ging auch und was tat man nicht Alles für die Liebe...

  • Nee, Wutzis Anmerkungen gingen klar in Richtung Mobilitätsfaden.

    Für die Liebe ist so gut wie alles ok. ;)

    (Ich hatte allerdings jetzt nicht daran gedacht, dass die Parkhäuser in der Innenstadt ja auch den Zweck erfüllen, den Damen vom Straßenstrich bei der Ausübung ihres Gewerbes einen Erfüllungsort zu bieten. Mea culpa.)



    Edit

    Jetzt muss ich mich mal selbst loben: "Erfüllungsort" ist in diesem Zusammenhang wirklich hübsch. Beanspruche hiermit das copyright.:D

  • Da meine Lieblingsschwiegereltern sich pekuniär am Kauf beteiligen, haben wir uns nun einen EU-Neuwagen bestellt :)


    Skoda Octavia


    Wenn bis dahin keine automobile Revolution stattfindet, was die Antriebe angeht, wollen wir den tendenziell wieder ein gutes Jahrzehnt fahren.


    Ich möchte gerne die Laderaumkante und die Einstiege schützen.

    Hatte auch mal über aufzuklebende Leisten bzw. Kante aus Edelstahl nachgedacht, mich aber auch aus optischen Gründen für Folie entschieden.


    Hat jemand Erfahrung mit einem Folierer im Raum, Langenhagen, Garbsen, Hannover Nord?


    Ich habe da Scheiben-Doktor, Allfolia, und Autozentrum Garbsen gefunden.

  • Ich kann Dir jemanden in Langenhagen empfehlen.

  • Zusatzfrage: besser machen lassen?

    Oder kann man das bei durchschnittlichem handwerklichen Geschick auch selber blasenfrei hinbekommen?

  • Folienverklebung auf dem Auto ist nicht ganz ohne. Kommt auf deinen Anspruch an das Ergebnis an. Wenn es dir nur darum geht, eine Schutzschicht drauf zu machen, geht's. Wenn es aber glatt und blasenfrei sein soll, geh lieber zum Fachbetrieb. Wenn du den Wagen lange fahren willst, und dich dann jeden Tag "ärgerst", lohnt sich der Mehrpreis, finde ich.

  • Also entweder selber aufbringen, da wird es bei ebay oder so sogar Vorschnitte in durchsichtig geben, die einfach drauf kleben und ruhe ist oder eine Plastikschiene. Die gibt es bei VW sicher als teures Zubehör oder frei im Markt günstiger. Wenn es nur eine Schutzleiste sein soll, dass kannst du alleine machen.