Dieter Hecking

  • lag es bei mir an dem ein oder anderen Bier zuwenig dass ich die Pfiffe eigentlich fast nur aus der Westtribüne vernommen habe? Aus dem Block (stand N16) hatte ich da eigentlich nur vereinzelt Pfiffe vernommen.....


    Insofern kommt mir die Schlagzeile in der Blöd am Sonntag "Hecking geht auf die eigenen Fans los" doch etwas zu reißerisch vor.


    Auch wenn es weh tut sollten wir Ruhe bewaren und unser Team Kräften unterstützen. Die Saison ist noch lang - unsere Spiele werden kommen.
    Dass die Situation Mist ist, is´klar.


    Aber es gibt auch positives vom Spieltag: die rote Laterne sind wir los.... :rofl: :anmachen:


  • jo ich war auch in n16 und hatte nicht das gefühl das dort so sehr gepfiffen wurde, denke auch das es mehr aus der west kam.

  • Die Pfiffe kommen meistens zuerst vom West-Oberrang, jedenfalls ist das so mein Empfinden aus dem W4, dort machen wenn überhaupt nur die mit, die eh das ganze Spiel über abgedreht sind und auf die eigenen Spieler schimpfen, auch schon nach fünf Minuten.
    Insgesamt gibt es, abegesehen davon, daß es eh nur eine Kravallstiftungs-Schlagzeile ist, für Hecking oder die Mannschaft nur wenig Grund zu klagen. Daß man die Leistung nach dem Halbzeit- und Schlußpfiff bewertet, ist absolut OK und dazwischen war der absolute Großteil des Stadions eigentlich noch ganz gut drauf und hat die eingängigen Gesänge bzw. das Geklatsche auch mitgemacht.

  • Wie kommt Ihr eigentlich darauf, dass Hoffenheim (noch) nicht unser Potential hat? Sehe das völlig anders und gehe - leider - davon aus, dass sich das auch in der Tabelle am Ende der Saison niederschlagen wird.
    Lala wäre bei denen nicht im Kader, geschweige denn auf dem Platz - und das ist dann auch etwas, was mit dem Trainer zusammenhängt.


    Ich wünsche mir, dass Hecking jetzt endlich mal begreift, wie wichtig die Defensivzentrale in einer Mannschaft ist und dass er da nicht nur Schnecken und Blinde hinstellen kann. Woher hat der Mann eigentlich den Stempel, ein so moderner Trainer zu sein? Was ist an unserem Spiel modern?


    Ich will Hecking hier nicht in Frage stellen. Sein Verdienst, Ruhe und eine gewisse Stabilität in Mannschaft und Verein gebracht zu haben, reicht mir allmählich aber nicht mehr.

    Einmal editiert, zuletzt von JochenHeisig ()

  • Ich finde gleich beim ersten heimspiel so zu pfeifen,ein wenig heftig.Klar war das Spiel nicht gut und klar wollen die anderen Leute sehen das wir oben dran sind,aber hannover wird diese Spielzeit nur um Platz 10-12 spielen dafür sind die anderen Mannschaften zu stark.Wir haben einfach mit dem Internationalengeschäft nichts zu tun.Oder meint ihr wirklich ernsthaft das Hannover schon zu den ersten 6 gehört.Die anderen Mannschaften haben sich auch gut verstärkt und gerade Hoffenheim und WOB sind für mich geheimfavoriten auf den UEFACUP oder sogar Championslegaue.Also und außerdem war es erst der 2 Spieltag und gleich so zu pfeiffen na ja ich weiß ja nicht.Das war ja fast schon wieder wie unter Ewald am freitag.

  • Zitat

    Original von El-Suave
    Die Pfiffe kommen meistens zuerst vom West-Oberrang, jedenfalls ist das so mein Empfinden aus dem W4, dort machen wenn überhaupt nur die mit, die eh das ganze Spiel über abgedreht sind und auf die eigenen Spieler schimpfen, auch schon nach fünf Minuten.


    Kleine Klugscheißerei am Rande: W4 ist im Unterrang. Gemeckert wird da aber auch, wie wahrscheinlich in allen Blöcken.

  • ist doch auch wurst egal wo gepfiffen wurde. Ich bin der Meinung völlig zu Recht, wenn man so eine Leistung geboten bekommt, kann man mit den Spielern auch meckern und das äußert sich dann halt so.

  • Zitat

    Original von hsvvon1896


    Kleine Klugscheißerei am Rande: W4 ist im Unterrang. Gemeckert wird da aber auch, wie wahrscheinlich in allen Blöcken.


    Er schreibt doch nur, dass er im W4 die Pfiffe zuerst aus dem Oberrang hört...

  • Zitat

    Original von Millhouse75
    Ich finde gleich beim ersten heimspiel so zu pfeifen,ein wenig heftig.


    Im Erfolgsfall würde doch auch nach dem ersten Spiel gejubelt, oder? Insofern finde ich es durchauch gerechtfertigt, zumindest nach dem Spiel in der Form seinen Unmut zu bekunden.

  • Eben.
    Es war nicht nur nicht toll, sondern sogar schlecht, Bemühen hin oder her.
    Und nur auf diese Weise kann das Publikum doch seine Kritik äußern (wobei ich auch finde, daß zu früh gepfiffen wurde). Hecking wird gut verstehen können, daß den Fans das Spiel nicht gefallen hat; ihm ja sicherlich auch nicht. Er bittet halt um mehr Geduld.


    Ein Deal zwischen sportlicher Leitung und den Fans wäre:
    Keiner pfeift, und im Gegenzug müssen die Spieler und Trainer dafür jeden Tag die Spiele- und Kader-Threads im FanMag lesen.

  • wenn man durch pfiffe eine leistung bewertet, ist es absolut inkonsequent, erst nach dem 20. spieltag zu pfeifen und nicht schon nach dem 2.

  • Zitat

    Original von Lebowski


    Er schreibt doch nur, dass er im W4 die Pfiffe zuerst aus dem Oberrang hört...


    Recht hast Du. Was habe ich denn da gelesen? Auf jeden Fall irgendwas anderes.

  • Zitat

    Original von hsvvon1896


    Kleine Klugscheißerei am Rande: W4 ist im Unterrang. Gemeckert wird da aber auch, wie wahrscheinlich in allen Blöcken.


    Da ich seit dem Umbau schon im Unterrang sitze, und seit drei Jahren im W4, weiß ich sogar, daß der dort anzufinden ist, trotzdem nochmal Danke für die Aufklärung. ;)
    Ist in der Tat egal, von wo aus gepfiffen wird, da von Medien, Mannschaft und Trainer gern alle mit in Sippenhaft genommen werden. Aber daß die Pfeiferei meist vom West Oberrang ausgeht, wo auch die meisten Tageskarten sitzen dürften, ist schon seit Jahren so (dabei ist mir klar, daß auch das die angesprochene Sippenhaft meinerseits ist, weil dort sicher auch viele nicht minder treue Seelen als in der Nordkurve sitzen). Das setzt sich dann halt durch leicht beeinflussbare Mitmenschen, die nur darauf warten, daß wer anderes für sie anfängt zu pfeifen, durch den Rest des Stadions fort.

  • Ich habe nicht gewartet in N1! Ich habe selber gepfiffen. Geduld hin oder her. Wenn man nur einen Punkt holt, ist das in Ordnung. Aber diese Art und Weise, in der die da rumgegurkt haben, rechtfertigt jeden einzelnen Pfiff.

  • Rangnick hat als Trainer schon ein anderes Format, aber ist nunmal jetzt leider woanders. Jetzt soll Hecking erstmal weitermachen, auch wenn er für mich ein Durchschnittstrainer ohne Visionen ist.

  • Zitat

    Original von 96Maniac
    Rangnick hat als Trainer schon ein anderes Format, aber ist nunmal jetzt leider woanders. Jetzt soll Hecking erstmal weitermachen, auch wenn er für mich ein Durchschnittstrainer ohne Visionen ist.


    Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen!

  • Zitat

    Original von 96Maniac
    Rangnick hat als Trainer schon ein anderes Format, aber ist nunmal jetzt leider woanders.


    Mit Rangnick waren wir ja gerade gegen Cottbus wahnsinnig erfolgreich.