• Ich hatte noch kein Thema damit hier gefunden:


    Redbull kommt nach Deutschland:




    Quelle: LVZ


    Schade das es so nun auch in deutschland kommt. Andererseits kann man froh sein das man verschont wurde, denn zwei RedBull Vereine in Deutschland wird es wohl nicht geben. Bin mal auf Reaktionen aus leipzig gespannt.


    Leipzig ist gut gewählt, da es eine große Stadt mit schönem Stadion ist. Die 2000 Red Bull Gegner werden die genauso los wie in Salzburg.


    Denke bei vereinen wie Dresden, Berlin oder auch FCK, H96, FCN oder SGE wäre größerer Widerstand zu erwarten.

  • Was mich anderenorts schockiert, ist wohl in den neuen Bundesländern einer der letzten Rettungsanker, um nicht im Konzert der Großen ständig abgehängt zu werden.
    Ich wäre zwar traurig, wenn der schöne Name FC Sachsen und das schöne Wappen verschwänden, aber Red Bull Leipzig finde ich immer noch besser als "BSG Chemie", was die Fans ja immer noch skandieren. Mal ehrlich, das klingt ja genauso schlimm wie DMW (Deutsche Munitionswerke) Posen, die mal in der Gauliga Wartheland spielten.
    Wenn Red Bull also im Grunde Chemie statt den eigentlich nicht angenommenen Namen Sachsen ablöst ist alles gar nicht mehr so dramatisch zu sehen.


    Wie gesagt: Das ganze sehe ich allerdings nur im Bezug auf den Osten so, aber die Gefahr der Signalwirkung für Sponsorennamen eventuell auch für den Westen ist gefährlich. Aber der LR-Versand hat ja bereits gezeigt, dass man den Namen - wenn auch mit dem Umweg als Abkürzung (Leichtatlehtik und Rasensport) ohnehin heute irgendwie hinkriegt.

  • ach du scheisse...wenn ich sowas schon wieder höre :wut: ich hoffe die ultras oder wer auch immer macht n solidaritätsspruchband wie für salzburg...noch ein grund Red Bull noch mehr zu hassen...und da find ich den namen "BSG Chemie" der zur tradition von leutzsch gehört wie "Die Roten" zu uns doch um einiges wichtiger als Red Bull :sauer: :nein:

  • Wenn die tatsächlich ein "RB" in den Vereinsnamen aufnehmen dürfen, bin ich mir sicher, dass 96 früher oder später auch einen entsprechenden Namenszusatz bekommt.


    Das Letzte.

  • Zitat

    Original von Silesiosaurus
    Was mich anderenorts schockiert, ist wohl in den neuen Bundesländern einer der letzten Rettungsanker, um nicht im Konzert der Großen ständig abgehängt zu werden.
    Ich wäre zwar traurig, wenn der schöne Name FC Sachsen und das schöne Wappen verschwänden, aber Red Bull Leipzig finde ich immer noch besser als "BSG Chemie", was die Fans ja immer noch skandieren. Mal ehrlich, das klingt ja genauso schlimm wie DMW (Deutsche Munitionswerke) Posen, die mal in der Gauliga Wartheland spielten.
    Wenn Red Bull also im Grunde Chemie statt den eigentlich nicht angenommenen Namen Sachsen ablöst ist alles gar nicht mehr so dramatisch zu sehen.


    Wie gesagt: Das ganze sehe ich allerdings nur im Bezug auf den Osten so, aber die Gefahr der Signalwirkung für Sponsorennamen eventuell auch für den Westen ist gefährlich. Aber der LR-Versand hat ja bereits gezeigt, dass man den Namen - wenn auch mit dem Umweg als Abkürzung (Leichtatlehtik und Rasensport) ohnehin heute irgendwie hinkriegt.



    Ich finde die Umbenennung ist noch das kleinste Übel.
    Denk doch mal an die Fans. Die gehen auch jedes Wochenende ins Stadion und geben alles für den Verein, auch wenn sie in der Oberliga spielen.


    Schließe mich außerdem der Idee mit dem Spruchband an.
    Sollte man am besten beim Testspiel am 18. Januar beim vermutlich letzten Spiel im Zentralstadion machen...

  • Jaja, noch meckert ihr. Aber ich finde es gut, dass Red Bull den Wegbereiter macht. Wartet mal ab, was wir alle für Spass haben werden, wenn ich Braunschweig gekauft habe.

  • Eine Namensänderung werden wohl noch einige verstehen, aber die farben anzupassen????


    Ich kann mir nur vorstellen, dass dies bei kleinen Vereinen geht, die über "noch" wenig Fanpotential verfügen, wie eben Sachsen Leipzig.

  • Zitat

    Original von cedric
    Eine Namensänderung werden wohl noch einige verstehen, aber die farben anzupassen????


    Ich kann mir nur vorstellen, dass dies bei kleinen Vereinen geht, die über "noch" wenig Fanpotential verfügen, wie eben Sachsen Leipzig.


    Wie bitte? Sachsen Leipzig und wenig Fanpotential?

  • Zitat

    Original von Silesiosaurus


    Wie bitte? Sachsen Leipzig und wenig Fanpotential?


    Ja im vergleich zu Vereinen, die schon lange in der Buli (z.B. HB-HH-H-DO-GE-N-M-S) spielen muss man dort nur einige hundert Traditionalisten fürchten wie eben in Salzburg. Denke die meisten "Zuschauer" in leipzig werden froh sein wenn RB kommt. Deswegen hat man sich Leipzig rausgesucht, denn bis auf D-Dorf haben alle großen Städte mehr oder weniger erfolgreiche Teams. Dort wäre es schwerer für Redbull reinzukommen.

  • In Leipzig freut sich keiner darüber denke ich, sie müssen es schlichtweg akzeptieren.
    Ich denke Sachsen Leipzi hat genausoviele ,, Traditionalisten" wie 96, wenn nicht gar mehr.

  • Ich dagegen denke, dass man kaum beurteilen kann, wer sich da freut und wer nicht. Bei ner kurzen Stippvisite in deren Forum waren jedenfalls einige recht angetan.

  • Die Stimmung in Hannover könnte ich auch schlecht abschätzen, wenn morgen ein Scheich aus Dubai kommt, der 96 mit einer Milliardenzuwendung an die europäische Spitze bringen will.

  • Zitat

    Original von Arne
    Ich dagegen denke, dass man kaum beurteilen kann, wer sich da freut und wer nicht. Bei ner kurzen Stippvisite in deren Forum waren jedenfalls einige recht angetan.


    Jemand der es schön findet wenn dem eigenen Mannschaftsnamen ein ,, Red Bull " durch Geld angehangen wird, ist für mich kein Fan. Sponsorn ist das eine, aber den Teamname verändern finde ich nicht zu ertragen. Lieber RL mit Hannover 96 als Champions League mit Omar Sharif Al Hussein Investment Hannover.

    Einmal editiert, zuletzt von aschi ()

  • Aber DU bist ja nicht der liebe Gott, der entscheidet wer sich als Fan fühlen will/darf und wer nicht. ;)


    Es soll ja Leute geben die ausschließlich an dem interessiert sind, was auf dem Rasen geschieht und denen alles andere egal ist. Und dazu gehgört dann auch das es sie nicht juckt wie die Asche für die 11 Typen die dafür sorgen das sie Erst- statt Viertliagfußball sehen zusammenkommt. Meine Welt ist es auch nicht, aber sie ist bei vielen nicht so weit entfernt wie manch einer hofft.