Krankheiten

  • Ich bin im übrigen der Überzeugung, dass deine Anwesenheit morgen nicht zu Anerkennung der besonderen Leistung führen würde, sondern als "Ach, der ist also gar nicht krank" gewertet würde.

  • So, dann hole ich nochmal etwas weiter aus:


    Ich bin ja seit geraumer Zeit berufsunfähig. Nun hatte mir jemand angeboten, einen 450 Euro Job zu machen. Was mich daran sehr angesprochen hat, waren die gewissen Freiheiten wie freie Arbeitszeiteinteilung, arbeiten von Zuhause usw. Für mich erst mal wichtige Ausgangspunkte dafür, dass es was werden kann mit dem Job. Täglich ins Büro ist für mich ausgeschlossen. Auch wenn es nur wenige Stunden sind.


    Jedenfalls hab ich dem zugestimmt. Wohlwissend, dass ich lediglich einen Euro mehr als Mindestlohn bekomme. War für mich aber o.k., da mir, wie gesagt, auch viele Freiheheiten ermöglicht wurden. Was mir dann aber ziemlich schnell klar wurde: man arbeitet dort als 450 Euro Kraft knapp über dem Mindestlohn und soll aber einen Job machen, der viel mehr Verantwortung mit sich bringt, als man vermuten könnte. Man wird dort motiviert, über den grünen Klee gelobt (wenns läuft), bekommt hier und da was on top (motivierende Dinge, nichts finanzielles) und wird schnell in die Situation gebracht, dass man wenig verdient, wenige Stunden arbeitet aber unverzichtbar ist. Weil die ganzen Kundenaufträge (wir bieten Dienstleistungen an) so gestrickt sind, dass die 450 Euro Jobber die ganze Arbeit machen. Fällt einer aus, ist der Mist am dampfen. Die Schere zwischen den Stunden (bei mir 2 / Tag), dem Gehalt und dem, was erwartet wird, geht viel zu weit auseinander. Das wird dann mit Motivation ("du bist so wichtig für uns", "du machst einen tollen Job"..."wo wären wir ohne dich"..."bester Mann") versucht, gerade zu biegen. Aber wehe, irgendwas läuft nicht pro Unternehmen - wie jetzt. Dann sieht man schnell das wahre Gesicht.


    Im Vergleich zu früher war mir das aber schon seit ein paar Wochen klar und ich falle jetzt überhaupt nicht hinten runter. Es ist wie es ist und ich verkaufe mich nicht unter Wert. Hab ich gar nicht nötig.


    Heute morgen kam dann noch die schriftliche Frage, ob ich es denn für richtig halte, mich für die Woche auf diesem Weg (Whats App) krank zu melden? Und dann noch mehrere Fragen zu beruflichem, obwohl ich ja nun die ganze Woche krank geschrieben bin. Natürlich am Rande auch noch "krank ist krank, keine Frage" und "Gute Besserung".


    Die Krankmeldung hab ich per Whats App geschickt, damit mein Chef die auch sofort erhält. Ist bei uns ein normaler Kommunikationsweg. Er bekommt die natürlich auch noch im Original.

  • Mhm. Gibt es irgendwas, was dich speziell an diesem Job hält?


    Ansonsten bin ich durch meinen eigenen Weg in den letzten Jahren soweit, dass ich sage: Wenn einem der Job (unabhängig der Stundenzahl) dauerhaft den ohnehin nie vollen Akku leer saugt, dann darf man für sich auch die Entscheidung treffen, diesen zu kündigen.

  • Naja, man kann dort viel bewegen, hat seine Freiheiten. Aber ich hab halt meine Grundsätze und sowas geht nicht. Mag sich vermessen anhören, aber ich bekomme eigentlich immer was neues, hab schon andere Möglichkeiten....

  • Kann ich sehr gut nachvollziehen.


    Es ist auch mein Eindruck, dass das, was Du schreibst, massiv zunimmt in sehr vielen Bereichen des Arbeitslebens.

  • Ich will Dir nicht zu NAhe treten. Was kannst Du dort denn mit einem 450 Euro Job "viel bewegen"?


    In Deinen Posts davor klingt das irgendwie nach "Bei Laune halten der Mitarbeiter!"

  • Job/Arbeit muss nicht in dickem Konto enden, sondern sollte eine Beschäftigung darstellen, die einem überwiegend eine gute Zeit bereitet und die man sinnvoll findet.

  • Ich freue mich tatsächlich für Dich, dass Dir das gefällt und Du Dich nicht ausgenutzt fühlst. Ohne Ironie.

    Bis zu einem gewissen Punkt ist das OK für mich. Außerdem hab ich gern was in der Hand, wenn ich mal mehr Geld will. Dann sollte aber vor allem das drumherum passen.

  • Wie seht ihr das denn? Habe morgen ein wöchentliches Zoom Meeting, reiner Austausch. Bin aber die Woche krank geschrieben (ziemlich übel Magen Darm Infekt).


    Dass ich mich aus allem ausklinke, also auch aus online meets, ist ok und nachvollziehbar, oder?


    Würde mich freuen, wenn ihr mal eure Meinung dazu äußern würdet. Hilft mir sehr. Danke.

    Gute Besserung. Unser Sohn hatte uns letztens auch einen schönen Nord eingeschleppt. Erst mich und meine Frau angesteckt. Waren dann beide gleichzeitig ausgeschaltet. Habe noch nie in meinem Leben so viel gekotzt. Den Rest erspare ich jetzt allen 8)


    Dann mussten meine Eltern ihn abholen und die hat er auch angesteckt.


    Zum Thema zurück. Arbeitsunfähig geschrieben ist arbeitsunfähig.

  • Ich schließe mich der "Krank ist krank" Fraktion an, gebe aber zu Bedenken, das auf der AU für den Arbeitgeber nicht steht, woran der Mitarbeiter leidet. Das ist gut so, weil geht den ja nix an - aber wenn wirklich wichtige Dinge anstehen, hab ich Verständnis für eine einmalige Nachfrage, ob man vielleicht einen kurzen Moment teilnehmen kann.


    Selbstverständlich nachdem man gute Genesung gewünscht hat.

  • Ich habe mir damals als Tischler vor 20 Jahren, wie es sich gehört, den rechten Zeigefinger im mittleren Gelenk nahezu abgesägt. Das wurde dann ohne mittleres Gelenk wieder zusammengedrahtet und genäht. Ich komme damit einigermaßen zurecht, beim Arbeiten bleibt man mal hängen, Akkuschrauber wird mit dem Mittelfinger bedient usw., man arrangiert sich.

    Gefühl war bis auf einen Teil an der Innenseite vorhanden.

    Vor fünf Wochen wachte ich eines Samstagsmorgens auf, und habe auf der kompletten Fingerkuppe und der Unterseite der oberen beiden Glieder kein Gefühl mehr. Einfach taub. Total unangenehm, jetzt ist der nicht nur im Weg sondern auch noch taub. Kleine Sachen aufheben nervt, Knöpfe zumachen usw., da ist eine richtige Einschränkung. Heute war ich bei der Neurologin am Bahnhof, die haben da Tests mit Strom gemacht, alles abgeklopft, getastet usw. Nichts zu finden. Vielleicht sei dort der Nerv eingeklemmt vielleicht wird das wieder, aber eher nicht.

    Totale Scheiße ist das.